Corona-Zahlen im Kreis Mettmann: Inzidenzwert sinkt weiter
Kontakte zurückverfolgen

Symbolbild: thedarknut auf Pixabay
2Bilder
  • Symbolbild: thedarknut auf Pixabay
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen sind im Kreis Mettmann am Montag kreisweit 669 Infizierte erfasst, davon in Erkrath 34, in Haan 32, in Heiligenhaus 40, in Hilden 75, in Langenfeld 102, in Mettmann 14, in Monheim 109, in Ratingen 117, in Velbert 134 und in Wülfrath 12.

22.525 Personen gelten inzwischen als genesen. Coronatote zählt der Kreis damit nach wie vor bislang insgesamt 750 Menschen. Da die kassenärztliche Vereinigung am Wochenende keine Impfzahlen veröffentlicht, wurden heute nur die Zahlen aus dem Impfzentrum hinzuaddiert. Demnach wurden im Kreis Mettmann bislang insgesamt 201.329 Erstimpfungen und 62.316 Zweitimpfungen verabreicht. Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 55,2.

Kontakte verfolgen

Ein wichtiger Baustein der Öffnungsstrategie in Corona-Zeiten ist die Möglichkeit, Infektionsketten möglichst effektiv zu erkennen und zu unterbrechen. Hierfür ist eine zuverlässige Kontaktnachverfolgung entscheidend. Nach der Coronaschutzverordnung besteht beispielsweise für die Gastronomie die Verpflichtung, den Besuch von Kunden und Gästen zu dokumentieren. Im besten Fall erfolgt dies über digitale Lösungen, bei denen direkt einlesbare Datenformate erstellt werden.

Der Kreis Mettmann schließt sich der Initiative "IRIS-Gateway an". IRIS macht damit die Daten aus den über 60 Kontaktnachverfolgungs-Anwendungen für die Gesundheitsämter nutzbar. Gewerbe- oder Handeltreibende müssen sich dadurch nicht auf eine spezielle Lösung einstellen, sondern haben „freie Hand“ in der Auswahl der für ihren Verantwortungsbereich passenden Kontaktverfolgungs-Lösung – empfehlenswert ist lediglich, dass die ausgewählte Lösung mit IRIS kompatibel ist. Das Land Nordrhein-Westfalen setzt diese Lösung zurzeit um.

Bis zur Realisierung der IRIS-Lösung bzw. für Anwendungen, die nicht damit kompatibel sind, können Betriebe, die zur Kontakterfassung verpflichtet sind, über ein vom Kreis Mettmann bereitgestelltes Formular sowohl aus den Apps generierte Dateien im Excel- oder CSV-Format, als auch eingescannte handschriftlich ausgefüllte Belege (im PDF-Format) hochladen. Hier der Link zum Formular: https://bit.ly/3fsoik1

Symbolbild: thedarknut auf Pixabay
In der Infografik gibt es detaillierte Informationen zu den einzelnen Städten im Kreis Mettmann.
Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen