Ameisen, Bienen und Enten bevölkern die Krischerstraße

Frank Gennes, Katharina Braun und Birgit Fritz präsentieren hier die ersten Ergebnisse für den „Weg der kleinen Schritte“. Foto: de Clerque
  • Frank Gennes, Katharina Braun und Birgit Fritz präsentieren hier die ersten Ergebnisse für den „Weg der kleinen Schritte“. Foto: de Clerque
  • hochgeladen von Sabine Polster

Nach der „Allee der 1000 Zauberstäbe“ und dem „Pfad des Großen Geistes“ gibt es beim diesjährigen Stadtfest den „Weg der kleinen Schritte“. Die Präsentation in der Öffentllichkeit ist der Abschluss eines Projektes der Kontaktstelle Kulturelle Bildung, an dem Kindergärten, Schulen und Jugendeinrichtungen beteiligt sind.

Putzige Bienen tummeln sich im Schaufenster, kunterbunte Ameisen mit großen Kulleraugen krabbeln über den Boden – im mittleren der drei Pavillons an der Krischerstraße ist vorrübergehend wieder Leben eingekehrt. Dort sind die ersten Exponate für den „Weg der kleinen Schritte“ ausgestellt.

Wie in den vergangenen zwei Jahren hat die Kontaktstelle für Kulturelle Bildung wieder eine breit angelegte Aktion für alle Kindergärten, Schulen und Jugendeinrichtungen gestartet. Mit dabei sind diesmal auch Naturpädagoge Frank Gennes und Imker Detlev Garn. Die Präsentation der Ergebnisse ist während des Stadtfestes am 14. und 15. Juni auf der Krischerstraße.

Das Thema Naturschutz soll den Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Projektes näher gebracht werden. Die Verbindung zum Stadtfest-Motto „Märchenhaftes Monheim“ schafft der Grimm‘sche Märchenklassiker „Die Bienenkönigin“, der als Grundlage für die Bastelarbeiten dient. „Über Geschichten entdecken die Kinder ihre Liebe zu bestimmten Themen“, sagt Märchenerzählerin Birgit Fritz, die auch während des Stadtfestes in einer eigens eingerichteten Märchenecke einige Geschichten zum Besten geben wird.

Im Mittelpunkt des Märchens über die Bienenkönigin stehen drei Tiere: Bienen, Ameisen und Enten. Die finden sich auf dem „Weg der kleinen Schritte“ wieder. 1200 bunte Ameisen gestalten die Grundschüler, die Bienen basteln Kinder und Jugendliche der Kunstschule, die Enten aus Plastikmüll und Treibgut fertigen Schüler der weiterführenden Schulen. Die Enten bekommen einen eigenen Teich und werden interaktiv die Besucher des Stadtfestes rund um das Thema Umweltverschmutzung informieren.

Naturpädagoge und Nabu-Stadtbeauftragter Frank Gennes gestaltet mit Vorschulkindern in den Kitas Insektenhotels. „Es gibt einen Bausatz für ein Häuschen, das jedes Kind individuell gestalten und mit verschiedenen Materialien füllen kann“, so Gennes. Die Insektenhotels werden ebenfalls auf dem „Weg der kleinen Schritte“ präsentiert.

Citymanagerin und Stadtfestkoordinatorin Petra Mackenbrock freut sich über den Erfolg des Projektes und die damit verbundene dritte Auflage: „ Es wird hochprofessionell angegangen und sogar in den Unterricht integriert.“ Auch sei es ein guter Frequenzbringer für den Einzelhandel: „Es sind viele Kinder mit involviert, die natürlich während des Stadtfestes ihren Eltern ihre Kunstwerke zeigen möchten.“ Auch Treffpunkt-Vorsitzender Willibald Lukas ist begeistert von der Aktion: „Das ist einfach fantastisch.“

Autor:

Sabine Polster aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen