Enten

Beiträge zum Thema Enten

Natur + Garten
Appenzeller Spitzenhaube
14 Bilder

Arche-Park Tiergehege Witthausbusch (Mülheim a.d.R.)
Viel mehr als ein Streichelzoo

Für die meisten Besucher   mag das 3000 qm große Gelände "nur" ein Streichelzoo mit ein paar Gänsen, Hühnern, Ziegen und Schafen sein, wo die Kleinen die Tiere streicheln und füttern können. Doch mit  dem Namen  Arche-Park, der dem Gehege im Rahmen der Neukonzeptionierung gegeben wurde, verfolgt man  anspruchsvollere Ziele. 2014 wurde das Konzept von der "Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V." anerkannt und man kann einige seltene Rassen, deren Bestand bedroht...

  • Essen-West
  • 30.09.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
Kreative und künstlerische Anblicke auf dem Weg zum Park.
Wie ich finde eine sehr schöne Idee diese Gebäude zu integrieren.
9 Bilder

Horstmarer See hinter Gittern
Lüner An- und Augenblicke aus dem Seepark

Der Horstmarer See hinter Gittern Der Horstmarer See eingezäunt, hinter Gittern und versehen mit Hinweis- und Verbotsschildern. Ende August 2020 ein Bild an das man sich immer noch gewöhnen muss und welches einfach unvermeidbar war. Für alle die ihn nicht kennen, der Horstmarer See ist ein 10 Hektar großes Gewässer inmitten des Seeparks Lünen. Der südliche Teil mit den kleinen Inseln ist ein Naturschutzgebiet und nicht betretbar, das Nordufer ein Naherholungsgebiet mit kleinem...

  • Lünen
  • 30.08.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten
Alfred erkennt man nur noch an dem orangen Freundschaftsband (Loom-Ring) am Fuß. Den wird er irgendwann verlieren und dann wird man ihn leider nicht mehr erkennen können.

Happy End mit Happy Ent
Ente Alfred glücklich am City-See in Marl

Aus dem Entenküken, dessen versteifte Gelenke durch aufwändige Reha Maßnahmen wieder geheilt werden konnten, ist eine stattliche, glückliche Ente geworden. Am 22. Juli wurde das kleine Entchen, welches den Name Alfred in seiner Pflegestelle erhielt, an seinem Fundort am City-See wieder ausgewildert. Zunächst hielt seine Familie sich bedeckt mit der Wiedereingliederung, aber nach ein paar Tagen durfte Alfred wieder im Kreis von Mutter und Geschwistern schwimmen. Drei Wochen später hat er...

  • Marl
  • 17.08.20
  • 1
Ratgeber
20 Bilder

Schnattern und Rauschen über Schloss Benrath
Schloss Benrath im Regen

Das Schloss Benrath im Regen. Trotz Schirm suche ich Schutz im Unterstand für die Schlosswache. Ein lustiger Mädelstrupp macht Faxenfotos, vermutlich von einem Junggesellinenabschied. Ein Brautpaar lässt am Spiegelweiher Fotos im Regen machen. Das nenne ich einen feuchten Eintritt ins Eheleben. Ein Kleinkind hat eine Sandale verloren. Die Hütte ist bereits belegt von einer fröhlichen Ausflugs Gruppe mit Rad. Über mir ein Schnattern und Rauschen. Eine Armada Gänse fliegt vom...

  • 16.08.20
  • 6
  • 4
Natur + Garten
Mit dem Ententaxi geht es zurück zum City-See
5 Bilder

Ente gut, alles gut
Entenküken nach erfolgreicher Reha zurück am City-See

Das kleine Entenküken, welches am City-See mit einem versteiften Bein eingefangen wurde, konnte nach erfolgreicher Behandlung zurück zu seiner Familie gebracht werden. Mit viel Aufwand wurde für den kleinen Schwimmfuß ein orthopädischer Schuh angefertigt. Den Schuh gab es natürlich nicht von der Stange, aber mit Hilfe von Schaschlik-Spießen, Karton, Kinesiotape und viel handwerklichem Geschick gelang es, den Fuß wieder in die richtige Form zu bekommen. Und nicht nur in die richtige Form,...

  • Marl
  • 22.07.20
  • 2
  • 2
Natur + Garten
20 Bilder

Klo-Baum mit Klopapierrolle
Wer wohnt denn da?

Wer wohnt denn da? Dachte immer, dass sei ein Naturschutzgebiet. Der Durchgang ist nicht mehr versperrt. Das Iglu ist weg. Dafür liegt da eine Luftmatratze, Blasebalg, Deo, Plastikflaschen. Einen Klo-Baum mit Klopapierrolle gibt es etwas abseits. Der Boden ist mit Papiertaschentüchern bedeckt. In dem anderen Teil des Waldstücks liegen jede Menge Flaschen. Hier waren Liebhaber von Wodka Gorbatschow. Der Alkohol hat wohl ihre letzten Gehirnzellen zerstört, sonst hätten sie ihren...

  • Hagen
  • 22.07.20
  • 6
  • 2
Natur + Garten
Die Entenmutter zeigt stolz ihren Nachwuchs am City-See
3 Bilder

Ente gut, alles gut?
Verletztes Entenküken am City-See

Wenn man Entenküken fotografieren will, muss man mitunter stundenlang warten, bis sie sich zeigen. Nach stundenlangem Umrunden des City-Sees auf der Suche nach dem flauschigen Nachwuchs der Reiherente und Stockente, hatten wir die Hoffnung schon fast aufgegeben. Immerhin zeigten die Haubentaucher bereitwillig ihre Kinderschar. Unerwartet kam die kleine Entenfamilie dann wie aus dem Nichts angeschwommen. Leider fiel sofort ein Küken auf, dessen Bein beim Schwimmen seltsam aus dem Wasser...

  • Marl
  • 01.07.20
  • 2
Natur + Garten
Pottstein
20 Bilder

Bank an der Lennemündung
Rundgang am See

Das fängt ja gut an, finde einen Pottstein. Die Schwäne, Kormorane, Reiher, Enten und Kaninchen sind weit weg. Wo kommt die Bank her, eine gute Gelegenheit zum pausieren. Halbe Bäume wurden hier verbrannt und leider der Müll zurückgelassen. Hinten im Wald steht ein Campingzelt. Die Bewohner haben die Halbinsel zu ihrem Gebiet erklärt und den Durchgang mit Ästen, Sträuchern und Decken abgeriegelt. Der Schädel eines Kaninchens signalisiert, bis hierhin und nicht weiter.

  • Hagen
  • 01.07.20
  • 4
  • 2
Politik

Wann wird die Düssel in der Altstadt tierschutzgerecht umgebaut?

Düsseldorf, 9. Juni 2020 Am 28. Mai 2020 berichtete der Tiernotruf, dass wieder einmal eine Tierrettungsmassnahme im Untergrund erfolgen musste. Auf der Facebook-Seite ist zu lesen: „In der Düsseldorfer Altstadt gibt es ein kurzes Stück der Düssel, dass komplett eingemauert ist. Sie verläuft dort vielleicht 100 m oberirdisch, davor und dahinter unter der Erde. Jedes Jahr nisten Enten im Umfeld dieses sehr lebensfeindlichen Stücks der Düssel und springen mit ihren Küken in den Bereich...

  • Düsseldorf
  • 09.06.20
Politik

Gänse erschießen oder bejagen lassen?

Düsseldorf, 2. Juni 2020 Der Düsseldorfer Express berichtete am 29. Mai 2020, dass eine Besucherin des Zooparks, die dort mit ihren beiden Kindern spazierte, feststellte, dass sowohl die Wiesen gesperrt und verdreckt, als auch die Gehwege von Gänsekot übersät waren. 2018 forderte Ratsherr Christian Rütz (CDU), dass man lokal begrenzt probieren sollte, Gänse zu jagen, denn andere Städte tun dies auch. 2020 forderte Sebastian Rehne (FDP), Gänse mit Hilfe von Drohnen zu verjagen. ...

  • Düsseldorf
  • 02.06.20
Natur + Garten
33 Bilder

Aus der Heimat
Reges Vogeltreiben im Teich am Heuberg-Park in Wesel

Man glaubt es kaum doch im Heuberg-Park in Wesel gibt es eine große vielfalt der Vogelwelt zu beobachten. Besonders am großen Wasserteich im Park herscht reges Treiben der verschiedenen Wasservögel und Artgenossen. Selbst Fischreiher suchen dort nach Beute. Enten ziehen dort ihre Jungen auf. Rotkelchen und Bachstelzen sind dort ebenfalls anzutreffen. Sich dort auf eine Bank hinzusetzen und entspannung und Ruhe zu finden lohnt sich. Und dabei das rege Treiben der Vogelwelt zu beobachten.

  • 11.05.20
  • 1
Natur + Garten
20 Bilder

Reges Vogelleben im Heuberg-Park in Wesel
Muttertag Fototour im Heuberg-Park in Wesel

Man glaubt es kaum doch im Heuberg-Park in Wesel gibt es große  vielfalt der Vogelwelt zu beobachten. Besonders am großen Wasserteich im Park herscht reges Treiben der verschiedenen Wasservögel und Artgenossen. Selbst Fischreiher suchen dort nach Beute. Enten ziehen dort ihre Jungen auf. Rotkelchen und Bachstelzen sind dort ebenfalls anzutreffen. Sich dort auf eine Bank hinzusetzen und entspannung und Ruhe zu finden lohnt sich. Und dabei das rege Treiben der Vogelwelt zu beobachten.

  • Wesel
  • 10.05.20
  • 3
  • 3
Natur + Garten
23 Bilder

Natur
Spaziergang um den Hexenteich Menden am Sonntag, dem 26.04.2020

Hexenteich Menden, Oesberner Weg, 58706 Menden Heute um 10.30 Uhr habe ich mich bei strahlendem Sonnenschein zum Hexenteich Menden aufgemacht. Obwohl der Parkplatz sehr voll war, waren direkt am Teich nicht sehr viele Menschen unterwegs, was mich freute. Viele Enten waren zu sehen, Gänse, Wasserschildkröten und unzählige Kaulquappen am Uferrand. Ein Frosch kann übrigens pro Saison mehrere Tausend Eier ablegen. Sie sind zwar relativ klein, doch aus jedem kann ein neuer Frosch entstehen....

  • Menden (Sauerland)
  • 26.04.20
LK-Gemeinschaft
14 Bilder

Reger Flugverkehr
Reger Flugverkehr am Heidesee

Lautes Fluggestarte und Landungen, die mit großem Getöße im Wasser endeten, konnte ich die Tage am Heidesee in Bottrop beobachten. Auch gab es einige Tiefflieger die die Einflugschneise über die Holzbrücke nutzten und mich dazu bewogen, mit meinem Kopf in Deckung zu gehen. Denn man weiß ja nie, was so vom Himmel fallen kann ;-). Aber nichts für ungut, es waren ein paar schöne Stunden die ich dort bei den Gänsen, Enten, Komoran und vielen anderen verbringen konnte. Ich bekam auch noch die gerade...

  • Gelsenkirchen
  • 18.04.20
  • 1
Natur + Garten
15 Bilder

Ein wunderbarer Blick auf die Ruhr
Die andere Seite des Hengsteysees

Die andere Seite des Hengsteysees Heute geht es links um den Hengsteysee. Rad und Wanderweg Richtung Schwerte. An der Gaststätte links den Weg hoch Richtung Kleingartenanlage. Glück gehabt. Das weisse Bänkchen ist frei. Ein wunderbarer Blick auf die Ruhr. Die Wassersportler sind Richtung Schwerte bzw. Hohenlimburg unterwegs. Hier ist der erste Teil meines Ausflugs.

  • Hagen
  • 16.04.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
14 Bilder

Wenig Wasser in der Lenne und Ruhr
Coronafrei am Hengsteysee

Coronafrei am Hengsteysee Hinaus in Gottes schöne Welt, ohne Menschen und Corona. Abstand halten, Handschuhe, Gesichtsmaske, Hände waschen. Wenig Wasser in der Lenne und Ruhr. Mein schönes Plätzchen ist leer. Ein wunderbarer Blick auf den Hengsteysee, die Hohensyburg und die Reiherkolonie. Eine erholsame Ruhe. Plötzlich wird es lauter. Eine fremde Sprache dringt an mein Ohr. Wie schön, dass die Eltern ihren Kindern die Natur zeigen. 6m von mir entfernt ohne mich zu...

  • Hagen
  • 11.04.20
  • 4
  • 2
Politik

CDU-Bezirksvertreter appellieren an Hundebesitzer
Ente durch freilaufende Hunde im Volksgarten gerissen?

Am vergangenen Mittwoch ist es im Volksgarten zu einer unschönen Begegnung zwischen einem Vierbeiner und einer im Volksgartenteich lebenden Ente gekommen. Diesen Vorfall nehmen die CDU-Bezirksvertreter Stefanie Kuhs und Nils Sotmann zum Anlass, die Hundebesitzer im Volksgarten zu größerer Wachsamkeit aufzufordern: „Der Volksgarten dient als Erholungsgebiet für alle Krayer. Hier sollte ein gutes Miteinander aller Nutzer möglich sein. Auch aus diesem Grund sind Hunde im Park an der Leine zu...

  • Essen-Steele
  • 08.04.20
  • 2
Ratgeber
16 Bilder

Es geht aufwärts mit Kaiser Wilhelm
Aufwärts, zu Kaiser Wilhelm

Aufwärts, zu Kaiser Wilhelm 8 Tage Stubenarrest. Heute geht es mal raus mit der nötigen Vorsicht. Parken hinter dem Motorrad-Treffpunkt an der Platte. Erst gehen wir über die Brücke des Hengsteysees. Immer ausreichend Abstand lassen. Unter der Brücke rechts hoch. Immer aufwärts. Eine wunderbare Aussicht erwartet uns. Links Lenne aufwärts Richtung Hohenlimburg. Rechts Ruhr abwärts Richtung Herdecke. Die Menschen, denen wir begegnen, verhalten sich vernünftig und...

  • Hagen
  • 05.04.20
  • 8
  • 3
Natur + Garten
2 Bilder

Frühling am Teich

Es drängen sich die Spitzen vor, von Iris aus dem Grund Vom kalten Wasser hier bedeckt, dort sind sie schon im Bund Von Entenfüßen angespornt, vom Sonnenlicht geführt Verhalten noch ein Frosch der quakt, vom Frühling gibt er Kund Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 23.03.20
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.