Monheim: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Es ist ein Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro entstanden.

Am vergangenen Wochenende kam es gegen 19.05 Uhr zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, auf der Bleer Straße. Ein 64- Jähriger befuhr mit seinem VW Lupo die Bleer Straße in Fahrtrichtung Baumberg. In Höhe der Straße Berliner Ring fuhr er mit seinem PKW über einen großen, schwarzen Gegenstand.

Hierbei verbog sich die Achse des PKW und der linke Reifen wurde beschädigt. In Höhe der Unfallstelle gilt ein Tempolimit von 50km/h. Bei dem Gegenstand handelte es sich um einen Standfuß einer Warnbake der von einer nahegelegenen Baustelle stammte. Es ist davon auszugehen, dass dieser absichtlich, durch bislang unbekannte Täter, in den linken Bereich der Fahrbahn gelegt wurde.

Polizei ermittelt

Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Verkehrskommissariat Süd der Kreispolizeibehörde Mettmann. Sachdienliche Hinweise bitte der Polizei in Langenfeld unter der Rufnummer (02173) 288-6310 oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen