Eine Oper für alle!
Theater KGI zeigt bunte Inszenierung

Beste Kritiken erhielt das Theaterkollektiv KGI für seine Inszenierung.
  • Beste Kritiken erhielt das Theaterkollektiv KGI für seine Inszenierung.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Gemeinsam mit dem Musiktheater im Revier präsentiert der Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38, am Sonntag, 7. Juli, 18 Uhr, zum Saisonabschluss eine Oper für alle. Knallhart recherchiert und knallbunt inszeniert vom sehenswerten Theaterkollektiv KGI.

Die Theatermacher befragten Bürger aus Mülheim und Gelsenkirchen über ihr Verhältnis zur Arbeit. Es geht es um Arbeitslust und Arbeitsfrust, um Helden der Arbeit und um Verluste der Arbeit.

Liebeserklärung an die Oper
Das Ergebnis ist eine mit der Oper "Und jetzt Alle!" eine leidenschaftliche Liebeserklärung an die Oper, auch musikalisch experimentierfreudig zwischen Neuer Musik und achtziger Jahre Pop, zwischen Punk und Free Jazz.
Parallel zur Vorstellung am Sonntag, 7. Juli, gibt es ein interaktives Kinderprogramm. Familienfreundlichkeit ist schließlich ein wichtiger Faktor zeitgemäßer Arbeitsbedingungen.
Und noch ein Highlight zeigt der Ringlokschuppen am Wochenende: Mohamed Altoum präsentiert zum Abschluss seiner einjährigen Residenz von Urbane Künste Ruhr und Ringlokschuppen seine Fotos und Videos, die während seiner Zeit in der Ruhrregion entstanden sind. Die Ausstellung des vielfach ausgezeichneten sudanesischen Fotografen und Kameramanns ist von Montag, 8. Juli, bis Samstag, 13.Juli, jeweils von 18 bis 21.30 Uhr im Ringlokschuppen kostenfrei für Besucher zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen