Polizei lädt zum Lachen, Staunen und Tanzen ein

Jens Ohle, die Beast Brothers, Herr Nils und Mr. Tomm sorgen für gute Stimmung beim Bürgerfest der Polizei. Collage: Veranstalter
  • Jens Ohle, die Beast Brothers, Herr Nils und Mr. Tomm sorgen für gute Stimmung beim Bürgerfest der Polizei. Collage: Veranstalter
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

45. Bürger- und Polizeifest im November in der Stadthalle

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Kreisgruppe Essen/Mülheim, lädt alle Bürger zu einem vergnüglichen Abend und gemeinsamen Feiern ein. Abseits des normalen Dienstgeschehens, kann man mit seiner Polizei ins Gespräch kommen; auch der Polizeipräsident, Herr Frank Richter, lässt sich sein „Heimspiel“ nicht entgehen.

Unter dem bewährten Motto „Varieté der GdP“ konnten wieder international bekannte Künstler verpflichtet werden, die zum Staunen und Lachen einladen. Durch das Programm wird Jens Ohle, der artistische Comedian aus Hamburg, führen. Spektakulärste Artistik auf wirklich höchstem Niveau wird geboten und außerdem kommen sie dabei aus dem Lachen nicht mehr heraus! Oder andersherum: Stand-up-Comedy in Höchstgeschwindigkeit. Nach dem rund zweistündigen Programm in dem beeindruckende Kraftakrobatik, Gesangsparodie und Jonglage geboten werden, spielt die Pan-Party Band zum Tanz auf. Im festlichen Ambiente wird sich die Tanzfläche bei Evergreens und aktuellen Hits sicherlich sehr schnell füllen.

„Wir sind froh, dass wir erneut ein Programm der Extraklasse anbieten können“, so Kreisgruppenvorsitzender Heiko Müller. „Das Fest in der wunderschönen Stadthalle Mülheim an der Ruhr ist für uns Gelegenheit, einen kulturellen Beitrag in der dunklen Jahreszeit zu leisten“, so Müller weiter. Begeistert ist Müller immer wieder, dass hier für viele Anhänger von Standardtänzen sich die Gelegenheit bietet, ihre Tanzkünste gekonnt zu präsentieren.

Eintrittskarten für Freitag, 10. November, können ausschließlich im Vorverkauf an den folgenden Montagen (9., 16., 23. und 30. Oktober - andere Termine auf Anfrage) zum Preis von 17,50 Euro im ehemaligen Polizeipräsidium Mülheim, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr, gekauft werden oder bereits bestellte Karten abgeholt werden. Telefonische Anfragen zur Bürozeit unter 0201/829-2404. 

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.