Badminton
Grün-Weiß festigt die Tabellenführung in der Regionalliga

Amra Bourakkadi konnte zweimal punkten
  • Amra Bourakkadi konnte zweimal punkten
  • Foto: Grün-Weiß Mülheim
  • hochgeladen von Thomas Hemmelmann

Sieg in Hohenlimburg
Mit einem 8:0 Auswärtssieg beim BC Hohenlimburg 2 konnte die grün-weiße Erstvertretung am vergangenen Samstag (06.11.2021) die Tabellenführung weiter ausbauen. Dabei trat Grün-Weiß gegen den Tabellenvierten nicht einmal in Bestbesetzung an: Lea-Lyn Stremlau war verhindert und so kam die erst 15jährige Amra Bourakkadi zu ihrem ersten Einsatz in der Regionalliga. Diesen durfte sie auch ausgiebig genießen, gingen doch beide ihrer Spiele über drei Sätze.

Gelungenes Debut Amra Bourakkadis
Im Damendoppel gewann sie an der Seite von Laura Wich gegen Lisa Bomers/Stefanie Bannenberg mit 21:18, 15:21, 21:15.
Im Mixed spielte Amra Bourakkadi mit ihrem Trainer Vasily Kuznetsov gegen Bjarne Pfeil/Stefanie Bannenberg. Der erste Satz war noch von Nervosität geprägt und ging mit 20:22 verloren. Die beiden folgenden Sätze gingen dann mit 21:9, 21:15 an Grün-Weiß. „Ich bin total glücklich und dankbar, dass ich in diesem Team mitspielen durfte,“ lässt Bourakkadi ihren gelungenen Einstand Revue passieren, „Das hat so einen Spaß gemacht, das ist echt wie eine Familie“.
Wenn man dann auch noch gewinnt …

Die weiteren Spiele gewann Grün-Weiß jeweils in zwei Sätzen
Im ersten Herrendoppel gewannen Vasily Kuznetsov und Alexander Roovers gegen Janik Osthöver/Hendrik Westermeyer 21:11, 21:15.

Im zweiten Herrendoppel spielte Chenyang Jiang an der Seite von Björn Joppien 21:12, 21:12 gegen Andreas Faber/Bjarne Pfeil.

Laura Wich revanchierte sich für ihre Niederlage der letzten Saison und gewann gegen Lisa Bomers mit 21:13 und 22:20.

Alexander Roovers spielte das erste Herreneinzel gegen Janik Osthöver und gewann 21:17, 21:9.

Björn Joppien konnte sich im Aufeinandertreffen zweier „Spielerlegenden“ gegen Hendrik Westermeyer mit 21:11, 21:12 durchsetzen.

Chenyang Jiang gewann schließlich gegen Andreas Faber mit 21:13, 21:19.

Grün-Weiß nun alleiniger Tabellenführer
Zum Ende der Hinrunde baut Grün-Weiß damit die Tabellenführung vor Refrath aus und ist auf jeden Fall „Herbstmeister“. Die Refrather haben zwar weiterhin ein Spiel weniger absolviert, ließen jedoch am Sonntag beim Remis in Lüdinghausen einen Punkt liegen. Dritter ist aktuell Hövelhof, Hohenlimburg steht auf dem vierten Tabellenrang.

Weitere Ergebnisse: hier

Autor:

Thomas Hemmelmann aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen