Mülheim bleibt Sieger gegen Metropolen

Die Damen des HTC Uhlenhorst vor dem Spiel gegen den Münchner SC.
6Bilder
  • Die Damen des HTC Uhlenhorst vor dem Spiel gegen den Münchner SC.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Da kann Berlin ruhig rund 3, 5 Millionen Einwohner haben und München an der 1,5 Millionengrenze kratzen: Im Hockey sind sie den 167.000  Einwohnern und damit besonders dem HTC Uhlenhorst deutlich unterlegen.

Die Herren blieben in zwei Spielen in Berlin deutlicher Sieger. Gegen den Aufsteiger TC Blau-Weiss gab es einen 8:2-Kantersieg. Lukas Windfeder (zwei Tore), Timm Herzbruch mit drei Toren, sowie Victor Häbel, Jan Nitschke und Niklas Bosserhoff schossen die Uhlen zum Erfolg.
Im Sonntagspiel trafen dann wieder Timm Herzbruch mit zwei Treffern und Benedikt Fürk sowie Keegan Pereira zum 4:2-Erfolg.

Trainer: "Ich bin stolz"

Nach Spielende sagte Trainer Omar Schlingemann: „Endlich haben wir hier mal gewonnen. Berlin ist eine starke Mannschaft. Ich bin stolz auf die Mannschaft, wie sie sich hier präsentiert hat.“
Nach den beiden Siegen ist das Team wieder auf Endrundenkurs. Die Uhlen belegen derzeit den 4. Tabellenplatz.
Die Uhlenhorster Damen führten gegen den Münchner SC bereits mit 3:0. Durch zwei unnötige Gegentore machten sie es zum Schluss noch einmal spannend. Sie konnten den Vorsprung jedoch über die Zeit retten. Für die Damen waren Aina Lilly Kresken (2 Tore) und Charlotte von Hülsen zum 3:2-Sieg erfolgreich.
Gegen das Topteam vom Mannheimer HC kämpften die Uhlen-Damen vergebens. Hier lagen sie bereits mit 0:3 im Rückstand. Toni Meister gelang in der 56. Minute der Ehrentreffer. „Es ist wichtig, dass wir gegen diese Mannschaft ein Tor erzielt haben”, sagte Uhlentrainer Benjamin Hinte und ergänzte: „Wir haben viel gepresst und mutig gespielt.”

Die nächsten Spiele
Die Damen reisen an diesem Wochenende nach Berlin. Samstag, 6. Oktober spielen sie um 15 Uhr gegen die Zehlendorfer Wespen. Sonntag, 7. Oktober um 12 Uhr müssen sie sich gegen den Berliner HC beweisen.
Die Herren spielen nur am Samstag, 6. Oktober. Sie müssen in Hamburg beim Club an der Alster antreten. Der Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen