Badminton
VfB Grün-Weiß Mülheim verteidigt Tabellenführung in der Verbandsliga

Heimspiel an der Kleiststraße  Foto: Grün-Weiß Mülheim
  • Heimspiel an der Kleiststraße Foto: Grün-Weiß Mülheim
  • hochgeladen von Thomas Hemmelmann

Auch nach dem Doppelspieltag am vergangenen Wochenende bleibt es spannend in der Badminton-Verbandsliga Nord.

Samstagabend in Duisburg

Tabellenführer Grün-Weiß Mülheim musste zunächst am Samstagabend zum Tabellendritten nach Duisburg Kaiserberg. Geschwächt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Lea-Lyn Stremlau sollten die starken Herren für die nötigen Punkte sorgen. Aber schon die eröffnenden Doppel gingen alle über drei Sätze. Kuznetsov/Lange und Pradzinski/Bauer gewannen die Herrendoppel, ebenso Kuznetsov und Pradzinski die ersten beiden Herreneinzel. Christian Bauer jedoch musste sich nach drei langen Sätzen dem Duisburger Malte Pettau geschlagen geben, genau wie Meier/Cammertoni den Duisburgerinnen Meyer/Bunjaku. Nachdem Küchler/Meier das Mixed knapp verloren hatten, war die Partie wieder offen. Mia Cammertoni, die als Ersatz für Lea-Lyn Stremlau eingesprungen war, sorgte dann klar in zwei Sätzen für den nötigen „Damenpunkt“ zum 5:3 Sieg.

Sonntagmorgen zu Hause gegen Datteln

Am nächsten Morgen empfing Grün-Weiß den Tabellenzweiten TV Datteln zu Hause an der Kleiststraße. Zunächst gewannen Kuznetsov/Lange das erste Herrendoppel. Danach jedoch war Datteln am Zug: Christoffer/Zängerle gewannen gegen Meier/Cammertoni und Thorsten Kunkel/Reiher gegen Pradzinski/Bauer. Als auch Janik Lange das dritte Einzel gegen Andreas Kunkel abgeben musste, drohte die Partie verloren zu gehen. Wieder war es Mia Cammertoni, die mit einem Sieg über Luisa Schürmann den Ausgleich zum zwischenzeitlichen 3:3 holte. In einem packenden Dreisatzmatch konnte sich Pawel Pradzinski gegen Thorsten Kunkel durchsetzen und die Mülheimer mit 4:3 in Front bringen. Mehr war an diesem Tag für Grün-Weiß nicht drin. Küchler/Meier verloren gegen Reiher/Zängerle in zwei Sätzen. Mit dem 4:4 Unentschieden kann Grün-Weiß zufrieden sein, konnte man doch den unmittelbaren Konkurrenten aus Datteln auf Abstand halten.

Schützenhilfe vom 1. BVM

Trotz des ersten Punktverlustes in dieser Saison konnte Grün-Weiß an diesem Wochenende die Tabellenführung in der Verbandsliga sogar ausbauen. Unerwartete Schützenhilfe leistete hierzu die 4. Mannschaft des 1.BV Mülheim. Die hatte am Tag zuvor die Mannschaft des TV Datteln mit 6:2 geschlagen und sich damit auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben. Am 24. November ist der VfB Grün-Weiß Mülheim 1 zu Gast beim 1. BV Mülheim 4 – eine Begegnung, der man mit Spannung entgegenblicken darf.
Alle Ergebnisse: https://www.turnier.de/sport/draw.aspx?id=95E4D9B3-8ECF-4B90-AC3E-3187852F20FD&draw=6

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen