Ärgernis der Woche
Defekte Automaten verärgern die Kunden - Sparkasse entschuldigt sich für Pannen

Ein Geldautomat ist kompliziert und deshalb anfällig für Störungen.
  • Ein Geldautomat ist kompliziert und deshalb anfällig für Störungen.
  • Foto: Sparkasse.de
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

 Von Andrea Rosenthal

Zutiefst verärgert sind viele, besonders ältere, Kunden der Sparkasse Mülheim an der Ruhr, die in Oberdümpten wohnen. Das belegen zahlreiche Anrufe, die in den letzten Wochen in unserer Redaktion eingingen.

Nachdem die Sparkasse ihre Filiale an der Oberheidstraße aufgab und das Dümptener Gebiet nun komplett vom Standort Mellinghofer Straße aus betreut, gibt es in Oberdümpten nur noch einen Geldautomaten. Dieser druckt zwar auch Kontoauszüge, hat aber keine Überweisungsfunktion. Um Geld zu überweisen müssen die Kunden in eine der Sparkassenfilialen oder das Online-Banking nutzen. Frank Hötzel, Pressesprecher der Sparkasse Mülheim an der Ruhr, erklärt: "Die Automaten, die alle Funktionen haben, sind leider besonders störanfällig. Da reicht ein leichter Bedienfehler wie eine vergessene Klammer am Überweisungsbeleg und der Automat fällt komplett aus." Deshalb stehen solche Geräte nur noch in den Filialen wo Sparkassenmitarbeiter im Störfall schnell eingreifen können.

Totalausfall in Oberdümpten

Seit letzter Woche verweigert der Sparkassenautomat, der die Filiale an der Oberheidstraße ersetzen soll, seinen Dienst gänzlich. Es gibt dort weder Kontoauszüge noch Bargeld. So bleibt den Kunden nur der Weg zur nächstgelegenen Filiale. Doch wer außerhalb der Öffnungszeiten an der Mellinghofer Straße eintraf, hatte auch dort Pech. Der Geldautomat befindet sich im Gebäude, doch dieses blieb für die Kunden verschlossen. Frank Hötzel, Pressesprecher der Sparkasse, bestätigt das zerknirscht: "Das kann man nicht schön reden, so etwas darf nicht passieren. Aber das Gerät zur Türöffnung für Kunden mit Hilfe der Sparkassenkarte war an der - gerade erst nach dem Umbau wiedereröffneten - Filiale ebenfalls defekt." Die Techniker der Sparkasse arbeiten mit Hochdruck daran, alle Geräte wieder instand zu setzen. "Leider scheinen wir in Oberdümpten ein echtes Montagsgerät erwischt zu haben", berichtet Frank Hötzel davon, dass es seit Einsatz des Automaten nicht der erste Ausfall ist und die Panne auch bisher noch nicht behoben werden konnte.

Fehlplanung im Forum

Auch bei den vier Geldautomaten der Sparkasse im Forum gibt es seit Sonntag Probleme. Von vier Geräten lief am Dienstagnachmittag nur noch ein Automat zum Geldabheben. Zunächst sei laut Frank Hötzel der verkaufsoffene Sonntag bei den Planungen schlicht vergessen worden. "So kam die Tour, die normalerweise die Geräte bei solchen Anlässen extra noch einmal auffüllt, nicht und die Automaten waren schlicht leer", berichtet der Pressesprecher. Warum nach der Füllung nur einer von vier Automaten wieder korrekt anlief, ließ sich bis Redaktionsschluss noch nicht klären.
Frank Hötzel verweist die erbosten Kunden auf den Katalog der Serviceversprechen der Sparkasse Mülheim an der Ruhr. Bekommt ein Kunde kein Bargeld wegen eines defekten Automaten,  werden ihm 10 Euro auf sein Konto gutgeschrieben. "Dazu müssen sie allerdings in der Filiale ein Formular ausfüllen", kennt der Pressesprecher die Mobilitätshürde. Auch das Servicecenter der Sparkasse nimmt unter Tel. 3005-2222 Meldungen über defekte Geräte entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen