Mülheimer Woche - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Energieberatung
Kostenlose Energiesprechstunde startet

Die Stadt Mülheim bietet nach zwei abgesagten Terminen ab Juni wieder die monatlich stattfindende Energiesprechstunde im Technischen Rathaus an. Interessierte Bürger können sich kostenlos von unabhängigen Experten zu allen Themen der energetischen Gebäudesanierung und deren Förderung beraten lassen. „Mit aufeinander abgestimmten Maßnahmen am Gebäude haben Hausbesitzer eine langfristige Instandhaltungs- und Sanierungsstrategie und können langfristig viel Energie und Geld sparen und zugleich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.05.20
Der Fair Flair Markt hätte normalerweise an Himmelfahrt parallel zum Fahrradfrühling stattgefunden. Beides musste corona-bedingt ausfallen.

Mülheim ist weiterhin „Fairtrade-Stadt“
Alle Kriterien erfüllt

Die Stadt Mülheim erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2016 durch TransFair verliehen. Seitdem baut die Kommune ihr Engagement weiter aus. Umweltdezernent Peter Vermeulen freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Mülheim an der Ruhr. Lokale Akteure...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.05.20
Leni Schwab freut sich auf die leckeren süßen Früchtchen, hier vor dem Verkaufswagen an der Oberheidstraße.
2 Bilder

Hochsaison auf dem Dümptener Bauernhof

Die Pflücksaison hat erst vor ein paar Tagen begonnen, der Andrang war aber so groß, dass das Feld erst wieder ab dem 27. Mai für Erdbeer-Selbstpflücker geöffnet sein wird. „Bis dahin sollten die roten Erdbeeren wieder nachgereift sein,“ so Christiane in der Beeck-Bolten, die den Dümptener Bauernhof seit ein paar Jahren leitet. Maximal 75 Personen dürfen gemeinsam auf dem Feld an der Oberheidstraße (Einfahrt gegenüber Haus Nr. 95) pflücken, um die Abstände einhalten zu können. Masken sind kein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.05.20

Interview
"Wir haben uns auf die Bedingungen gut eingestellt"

Von RuhrText Die Speldorfer Geschäftsinhaber haben ihre Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung des Mindestabstandes und zur Umsetzung einer Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung getroffen. Das Geschäftsleben kommt in der Corona-Krise so langsam wieder in Fahrt. Wir sprachen mit Hartmut Meyer, Vorsitzender der Interessen-Gemeinschaft Speldorf (IGS), über die Situation. Hartmut Meyer, wie ist die Stimmung unter den Speldorfer Geschäftsleuten nach der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.05.20
In einem leuchtenden Rot erstrahlen die frisch bepflanzten IGS-Blumenkübel entlang der Duisburger Straße.

Neues aus Speldorf
Persönliche Kundenkontakte - Wiedersehen macht Freude

Von RuhrText Noch vor Wochen herrschte auf und rund um die Duisburger Straße Tristesse pur! Nur wenige Autos fuhren im beinahe verwaisten Herzen von Speldorf entlang. Die Ladenlokale mussten geschlossen bleiben. Öffnen durften nur die wenigsten. Mittlerweile hat sich die Situation gebessert. Zwar müssen die Geschäftsinhaber, die eine hohe Verantwortung tragen, auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen achten, aber immerhin dürfen sie ihre Produkte wieder verkaufen, ihren Service wieder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.05.20

Nachhaltiger Strukturwandel
HRW und Impact Hub Ruhr überzeugen mit Projektidee

Die Hochschule Ruhr West und der Impact Hub Ruhr konnten mit ihrer innovativen Idee der „Digitalen Zirkulären Wertschöpfung“ eine Jury aus 21 renommierten Experten überzeugen, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einberufen hat. Das Projekt „reWIR: Regionaler Wandel durch Innovationen für Digitale Zirkuläre Wertschöpfung im Ruhrgebiet“ zählt damit zu den 44 (von 130 eingereichten) Projekten aus ganz Deutschland, welche ein Konzept für den nachhaltigen Strukturwandel für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.05.20
Eigentum wird auch in Mülheim wieder etwas teurer.

Preise erneut gestiegen
Immobilienmarkt weiter attraktiv

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat nun alle Immobilien- und Grundstückskaufverträge des Jahres 2019 ausgewertet und Bilanz gezogen. 2019 sind in Mülheim 1.660 Käufe von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie Wohnungs- und Teileigentum registriert worden. Im Vergleich zum Vorjahr 2018 mit 1.688 Käufen ist die Zahl der Verträge um zwei Prozent gefallen. Die Anzahl der verkauften unbebauten Baugrundstücke ist im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent gestiegen (75 Bauplatzverkäufe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.20
In einem leuchtenden Rot erstrahlen die frisch bepflanzten IGS-Blumenkübel entlang der Duisburger Straße.

Speldorf
Wiedersehen macht Freude

Noch vor Wochen herrschte auf und rund um die Duisburger Straße Tristesse pur! Nur wenige Autos fuhren im beinahe verwaisten Herzen von Speldorf entlang. Die Ladenlokale mussten geschlossen bleiben. Öffnen durften nur die wenigsten.  Von Ruhrtext Mittlerweile hat sich die Situation gebessert. Zwar müssen die Geschäftsinhaber, die eine hohe Verantwortung tragen, auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen achten, aber immerhin dürfen sie ihre Produkte wieder verkaufen, ihren Service...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.20
Der Mülheimer Kaufhof in den 1970er Jahren.

Zeitzeichen im Mai
30. Mai 2010: Schließung des Kaufhofs

Vor 10 Jahren ging eine Ära im Mülheimer Einzelhandel zu Ende: Die alteingesessene Mülheimer Filiale des Kaufhofs schloss für immer ihre Tore. Zählt man die beiden Kaufhaus-Vorgänger hinzu, so kommt man auf eine fast 100jährige Tradition, die im Mai 2010 auf schmerzvolle Weise endete und die Einkaufsmöglichkeiten in der Mülheimer Innenstadt weiter reduzierte. Von Jens Roepstorff, Stadtarchiv Das erste Kaufhaus in Mülheim ging auf eine Gründung der Brüder Max und Adolf Arnfeld zurück. Im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.05.20
Die ehemalige Tengelmann-Zentrale an der Wissollstraße.

Tengelmann-Areal verkauft
Österreichisches Familienunternehmen will Gelände entwickeln

Die Unternehmensgruppe Tengelmann hat mit der österreichischen Soravia-Gruppe am Montag, 11. Mai, eine Übereinkunft über den Verkauf des Firmengeländes an der Speldorfer Wissollstraße getroffen. Das Gelände wird nach erfolgtem Abschluss der Transaktion, voraussichtlich im dritten Quartal an das seit 140 Jahren im Immobiliengeschäft tätige Familienunternehmen übergehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Nachdem die operative Tätigkeit der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.05.20
  •  1
Michael Lübke mit einer Trennschutzwand.
2 Bilder

Nachfrage nach Hygieneschutz wächst bei der RRG
Eine Erfolgsgeschichte

Wie viele mittelständische Unternehmen traf die Corona-Krise auch die Mülheimer RRG INDUSTRIETECHNIK GmbH hart. Im Blechbau (Lärmschutzkabinen, Kapseln und Wände) blieben die Aufträge aus. Also überlegten Geschäftsführung und Mitarbeiter, wie man kurzfristig Produkte herstellen könnte, die nachgefragt sind. Innerhalb kurzer Zeit stellte der Betrieb Hygieneschutzwände und Spuckschutz her (wir berichteten). Aus der Not wurde so eine Erfolgsgeschichte. Denn die Nachfrage wuchs stetig,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.05.20
(V.r.n.l.) Florian Schauenburg (CEO der Schauenburg International Gruppe) und Dagmar Mühlenfeld (Geschäftsführerin Junior-Uni Ruhr).

Junior-Uni Ruhr erhält PC-Infrastruktur
Schritt in die Zukunft

Das Unternehmen Schauenburg International hat der Junior-Uni Ruhr eine hochwertige PC-Infrastruktur zur Verfügung gestellt. „Jetzt können wir Kurse mit IT-Themen in unser Programm aufnehmen“, strahlt Dagmar Mühlenfeld, Geschäftsführerin der Junior-Uni Ruhr, und bedankt sich bei Florian G. Schauenburg, CEO der Schauenburg International Gruppe. Dieser hat den Aufbau der Junior-Uni Ruhr von Anfang an begleitet und mit vorangetrieben. Florian Schauenburg kam nicht nur für einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.05.20

Netzwerk und Grüne kritisieren geplante Erweiterung
Pläne des Düsseldorfer Flughafen liegen aus

Das Planfeststellungs­verfahrens zur Kapazitätsausweitung des Düsseldorfer Airport wird weitergeführt. Die Planungen des Flughafens Düsseldorf liegen in der Zeit vom 4. Mai bis einschließlich 12. Juni bei den Stadtverwaltungen in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Heiligenhaus, Kaarst, Krefeld, Meerbusch, Moers, Mülheim, Neuss, Ratingen, Tönisvorst und Willich für Jedermann zur Einsicht öffentlich aus. Die Unterlagen sind in den Räumen des Technischen Rathauses, Hans-Böckler-Platz 5, montags von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.05.20
Vor der Sparkassen-Filiale in Styrum bildeten sich zeitweise lange Schlangen. Aufgrund der Abstandsregelung dürfen sich zurzeit nur zehn bis 15 Personen dort aufhalten.
3 Bilder

Die ISG und Styrum in Corona-Zeiten

Sowohl die Feldmannstiftung als auch die Interessengemeinschaft Styrumer Geschäftsleute (ISG) haben zunächst alle größeren Veranstaltungen abgesagt – so die ISG ihr geplantes Maifest auf dem Sültenfuß. Der Beitrag für das II. Quartal wurde den ISG-Mitgliedern nicht abgebucht - „als kleine Entschädigung des Vorstandes für seine Mitglieder,“ so Frank Langen (Sparkasse und ISG-Vorstand). Die ISG als gemeinnütziger Verein zur Stärkung der Kaufkraft im Stadtteil würde sich freuen, wenn noch mehr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.20
Alle Hände voll zu tun: Trotz Corona verzeichnet die Baubranche volle Auftragsbücher und
solide Umsätze. Jetzt profitieren auch die Handwerker. Im April ist der Mindestlohn gestiegen.

1.660 Beschäftigte in der Baubranche
Mindestlohn zum April gestiegen

12,55 Euro ist neues Lohn-Minimum für Bauarbeiter: Maurer mit mehr Mindestlohn: Für die rund 1.660 Bauarbeiter in Mülheim gilt eine neue Lohnuntergrenze. Keiner, der in der Branche arbeitet, darf weniger als 12,55 Euro verdienen – 35 Cent mehr als bisher. Das macht ein Plus von rund 60 Euro am Monatsende. Wer als Geselle oder angelernte Kraft fachliches Knowhowmitbringt, der hat sogar Anspruch auf 15,40 Euro (plus 20 Cent). Das teilt die IG BAU Mülheim-Essen-Oberhausen mit. Die Gewerkschaft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.05.20
So ein Fest wie 2018 wird es in diesem Jahr nicht geben.
2 Bilder

WiK-Werbegemeinschaft muss Sommerfest absagen

„Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der daraus resultierenden Vorgaben müssen wir leider das Sommerfest für das Jahr 2020 ersatzlos absagen,“ so Michael Krebber, 2. Vorsitzender der Dümptener Werbegemeinschaft WiK und Organisator des Festes. „Ersatzlos absagen, da wir heute noch nicht wissen, wann wieder die Möglichkeit besteht, eine solche Veranstaltung wie gewohnt durchzuführen. - Sobald wir wieder eine Planungssicherheit haben, werden wir schnellstens einen neuen Termin für 2021...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.04.20
Die Spargelspinnen sind auf den Feldern Mülheimer Süden im Dauereinsatz und helfen den polnischen Erntehelfern ungemein.
2 Bilder

Spargelernte beim Buchholzhof in Mülheim läuft trotz Corona auf Hochtouren
Landwirt Jochen Unterhansberg ist froh über polnische Gastarbeiter

Die Spargelernte auf dem Buchholzhof in Mülheim an der Ruhr läuft trotz Coronakrise auf Hochtouren. Landwirt Jochen Unterhansberg hatte im Gegensatz zu vieler seiner Kollegen keine Probleme, Erntehelfer aus Osteuropa zu finden. Er hat den Ernst der Lage früh erkannt und acht polnische Hilfsarbeiter rekrutiert, die seit Jahren bei ihm auf dem Hof helfen. "Ich habe die gleichen polnischen Entehelfer, wie jedes Jahr", sagt Jochen Unterhansberg. Das ist aus Sicht des Landwirts ein entscheidender...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.04.20
Seit Montag haben viele Geschäfte im Centro Oberhausen wieder geöffnet. Doch es gibt Vorgaben.
3 Bilder

Manager von Einkaufszentren in Essen, Oberhausen und Mülheim sehen Öffnungen entspannt
Der Ansturm blieb aus

In Einkaufszentren dürfen jetzt wieder mehr Geschäfte öffnen - ein erster Schritt in Richtung Normalität. Ausgenommen bleiben jedoch weiterhin Läden, die eine Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern übersteigen. Wie gehen die großen Einkaufszentren Centro Oberhausen, Limbecker Platz Essen und das Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim mit der neuen Situation um? Wir begaben uns auf Stimmenfang. Seit dem 18. März durften aufgrund der Coronakrise nur noch die so genannten systemrelevanten Geschäfte wie...

  • Oberhausen
  • 21.04.20
  •  1
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1
Margit Schettler, Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Saarn, freut sich darauf, dass ab Montag die ersten Geschäfte in Saarn wieder öffnen können. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: Margit Schettler, Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Saarn, freut sich darauf, dass ab Montag die ersten Geschäfte in Saarn wieder öffnen können.

Saarner Einzelhandel
Noch lange nicht unbeschwert

Auch das Geschäftsleben im Mülheimer Stadtteil Saarn steht in der Corona-Krise beinahe still. Fast alle Türen sind verschlossen. Spaziergängern bleibt bei nahezu allen Ladenlokalen nur der Blick durch das Fenster. Wir sprachen mit Margit Schettler, Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Saarn, über die Situation. Von Ruhrtext MW: Margit Schettler, wie hat sich Ihr Tagesablauf als Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Saarn verändert? MS:Der persönliche Kontakt mit den Mitgliedern...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.20
Schutzmasken jeder Güte haben ihre Preise vervielfacht.

Apotheker haben Schwierigkeiten Schutzmasken zu kaufen. Preise sind vervielfacht.
Masken sind pures Gold

Die Kosten für Mundschutz und Masken sind explodiert. Zu Recht regen sich manche Kunden über den Preis auf, den in diesen Tagen eine hochwertige Schutzmaske gegen das Coronavirus in der Apotheke kostet. Von Heike M. Westhofen Doch wie schwierig sich das Geschäft mit den Masken gerade gestaltet, davon kann jeder Apotheker ein langes Klagelied singen. Mittlerweile weiß jeder Bürger, dass es verschiedene Qualitäten des Mundschutzes gibt: Die ganz einfachen waren vor der Pandemie in den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.20
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Auf dem Foto (von links): Dr. Nils Theyssen, Leiter Technikum, Prof. Dr. Tobias Ritter, Geschäftsführender Direktor, Sven Werner, Leiter Feuerwehr, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort, Leiter Krisenstab, (oben v.l.) Daniel Dotzauer, Laborant und Niklas Fuhrmann, Chemietechniker. Walter Schernstein

Unterstützung in Corona-Krise
MPI stellt Händedesinfektionsmittel für Stadt her

In der Aktuellen Corona-Pandemie ist zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus Hygiene das oberste Gebot. Händewaschen ist zwar die erste und einfachste Maßnahme der Hygiene, aber an allen Stellen, an denen die Hände nicht gewaschen werden können, muss auf Desinfektionsmittel zurückgegriffen werden. Aktuell ist es extrem schwierig, Desinfektionsmittel in ausreichender Menge zu bekommen; außerdem werden dabei teilweise überzogene Preise verlangt. Das Max-Planck-Institut für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.20

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  •  4

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.