Mülheimer Woche - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Auszubildende der Sparkasse leiten aktuell die Filiale in Mülheim-Speldorf

Sparkasse
Azubis führen Speldorfer Sparkassen-Filiale

Wer in diesen Tagen die Sparkassen-Filiale an der Duisburger Straße in Speldorf besucht, wird auf viele junge Gesichter treffen. Denn der Standort wird aktuell ausschließlich von Auszubildenden geleitet. "Wir haben die Filialarbeit selbst unter uns aufgeteilt", erklärt Lea Krebber, die in diesen zwei Wochen als Leiterin fungiert. Alle Rollen innerhalb des Standortes sind von Azubis besetzt. "Die Zuordnung war gar nicht so einfach", verrät Krebber. Im Hintergrund stehen drei erfahrene...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.05.19
Im Lichthof des Haus der Wirtschaft wurde am Montag das 10-jährige Bestehen des zdi-Netzwerks Mülheim.

Nachwuchsförderung
Für MINT begeistern: zdi-Netzwerk feierte sein zehnjähriges Bestehen

Mit einer Podiumsdiskussion und Experimenten rund um Chemie und moderne Sensorik hat das zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr am Montag, 13. Mai, sein 10-jähriges Bestehen gefeiert. Bei der Veranstaltung diskutierte Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Unternehmen, Schulen, der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und ehemaligen zdi-Projektteilnehmern darüber, wie MINT-Bildung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.19
Die Tischlerin Maren Burgfeld (27) ist sehr zufrieden mit ihrer abwechslungsreichen Tätigkeit in einem netten Team.
2 Bilder

Caravans bieten Chancen für verschiedene Handwerksberufe
Vor Ort auf der Caravan-Meile: Agentur für Arbeit ging auf Tour

Die Kölner Straße ist Europas größte Caravan-Meile. Zwei der dort ansässigen Unternehmen Thrun und Hymer, die zusammen fast 100 Menschen beschäftigen, bekamen jetzt Besuch von Mitarbeitern und Kunden der Agentur für Arbeit. "Wenn wir uns vor Ort ein eigenes Bild davon verschaffen, welche Berufe hier gebraucht werden, können wir das auch in der Beratung viel besser rüberbringen". erklärt Teamleiterin Petra Beulshausen die Idee hinter der Aktion Agentur on Tour. "Wenn man selbst mal in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.05.19
Sparkassen-Vorstandschef Martin Weck.

Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Mülheim und Stellungnahmen zum Sparkonzept
Sparkasse muss schwierigen Spagat schaffen

Mit dem Überschuss von einer Million Euro beendete die Sparkasse Mülheim das Geschäftsjahr 2018. In drei weiteren Bereichen gelangen dem Kreditinstitut sogar Rekordwerte. Dennoch standen die Zahlen bei der Bilanzpressekonferenz am Dienstag eher im Hintergrund. Der Vorstandsvorsitzende Martin Weck und sein Vorstandskollege Frank Werner erklärten lieber, wie die Sparkasse den Spagat zwischen Internetzeitalter und persönlicher Kundenbetreuung anzugehen versucht. Seit 2014 ist die Zahl der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.05.19
Wiedersehen mach Freude: Nicht nur mit diesen beiden Fischfans.
2 Bilder

Mülheim Mittendrin
Am Muttertag wird die Innenstadt zur Festmeile

Wohin am Muttertag? In die Innenstadt. Denn am 12. Mai laden die Stadtmarketing- und Tourismusgsellschaft MST, die Händler der Werbegemeinschaft Innenstadt (WGI), die Deutsche Marktgilde und die Mülheim-Partner Sparkasse, Medl, MWB, MEG, Lueg, Radio Mülheim und Stauder ab 11 Uhr zum Fischmarkt und zum Stadtfest Mülheim Mittendrin, das um 13 Uhr beginnt. „Wir können mit einem gesunden fünfstelligen Budget agieren, das unsere Partner aufstocken“, freuen sich die zuständigen Eventmanager der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.05.19
  •  1
Der Staffelstab wird übergeben: Jörn Gedig (r.) verlässt mit "4330" das Einzelhandelslabor, Timo Buhren von hagebau folgt.
2 Bilder

Einzelhandel
Der Nächste, bitte! Pop-Up-Shop wechselt

Am 4. Mai hat der Mülheimer Textilwerbekaufmann Jörn Gedig seinen letzten Tag in Pop-Up-Shop zwischen Löhberg und Kohelnkamp. Wie berichtet haben Gedig und sein Mitarbeiter Kai Op de Beecke seit Februar im 50 Quadratmeter großen Einzelhandelslabor Textilien mit aufgedruckten Lokalkolorit ihrer Marke 4330 Mülheim an die Frau und den Mann gebracht. Das Experiment, das von der kommunalen Wirtschaftförderung Mülheim & Business, von der Industrie und Handelskammer und vom Diakoniewerk Arbeit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.19
Jürgen Schnitzmeier (l.) und Dr. Karsten W. Lemke werden künftig als Doppelspitze der Zenit GmbH vorstehen.

Zenit erweitert die Geschäftsführung
Jürgen Schnitzmeier verstärkt ab sofort den Innovationsbereich des Beratungsunternehmens

Das in Mülheim ansässige Zentrum für Innovation und Technik in NRW, Zenit, bekommt mit Jürgen Schnitzmeier zum 1. Mai einen weiteren Geschäftsführer. Schnitzmeier, der 17 Jahre lang Vorsitzender der Stadttochter Mülheim&Business war, bleibt damit der Ruhrstadt erhalten. Aufsichtsrat und Gesellschafter des Beratungsunternehmens beriefen Jürgen Schnitzmeier neben Dr. Karsten W. Lemke zum gleichberechtigten Geschäftsführer und folgten damit der Tradition einer Doppelspitze. Schnitzmeier,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.19
Tolles Bühnenprogramm und zahlreiche Besucher beim ISG-Maifest 2018.

Große Maifeier in Styrum

Am heutigen Mittwoch, 01. Mai, ist es wieder soweit – auch für Kurzentschlossene: Das traditionelle ISG-Maifest der Styrumer Werbegemeinschaft, eine Mischung aus Nostalgie, Handwerk, Tradition und Nachbarschaft, findet heute von 13 bis 18 Uhr statt. Der 1. Mai war immer schon „der Tag der Arbeit“, der Tag der Gewerkschaften, wenn für Arbeit auf die Straße gegangen wurde. Heute kann die Industrie von damals die Menschen nicht mehr ernähren. - Nein es wird anders hier im Ruhrgebiet, in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.04.19
Tolles Bühnenprogramm und zahlreiche Besucher der ISG-Maifeier 2018.

Große Maifeier in Styrum

Am Mittwoch, 01. Mai, ist es wieder soweit – auch für Kurzentschlossene: Das traditionelle ISG-Maifest der Styrumer Werbegemeinschaft, eine Mischung aus Nostalgie, Handwerk, Tradition und Nachbarschaft, findet von 13 bis 18 Uhr statt. Der 1. Mai war immer schon „der Tag der Arbeit“, der Tag der Gewerkschaften, wenn für Arbeit auf die Straße gegangen wurde. Heute kann die Industrie von damals die Menschen nicht mehr ernähren. - Nein es wird anders hier im Ruhrgebiet, in Mülheim und auch in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.04.19
Der neugewählte WiK-Vorstand auf der Jahreshauptversammlung am 11. April.

WiK-Jahreshauptversammlung: Die Gans-Aktion startet schon Anfang Mai

Als großes Programm kündigte WiK-Vorstandsvorsitzender Bernd Bellenbaum die Themen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Dümptener Werbegemeinschaft „Wir im Königreich“ (WiK) an. Von den konstanten 83 Mitgliedern waren rund 20 der Einladung in Pia’s Restaurant, Mellinghofer Str. 277, gefolgt. „Nach 23 Jahren WiK fällt 2019 die Dümptener Tassenaktion weg,“ teilte Bernd Bellenbaum am 11. April mit. Die WiK-Tasse mit Dümptener Motiven war im Dezember noch in großer Zahl verteilt worden....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.04.19
Das Trio wird gesprengt: Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier (re.) kehrt Oberbürgermeister Ulrich Scholten (Mitte) und Dezernent Peter Vermeulen (li.) den Rücken.
3 Bilder

Mülheim & Business
Wirtschaftsförderer Schnitzmeier schmeißt hin

Am vergangenen Dienstag versuchten Stadt und Wirtschaftsförderung in einem Pressegespräch zum Masterplan Industrie und Gewerbe noch verzweifelt Einigkeit auszustrahlen - und scheiterten auf ganzer Linie. Nun schmeißt der Wirtschaftsförderer hin. Jürgen Schnitzmeier verlässt Mülheim & Business. Das gab er am Montagmorgen zuerst der NRZ bekannt. 17 Jahre lang war Schnitzmeier Geschäftsführer der Mülheimer Wirtschaftsförderung und bezeichnet dies in einer persönlichen Erklärung, die am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.04.19
Stellen den Masterplan vor: Dezernent Peter Vermeulen, OB Ulrich Scholten und Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier (v.l.).

Masterplan Industrie und Gewerbe
Verwaltung und Wirtschaftsförderung streiten Dissens ab

In etwa vier Wochen soll der aktuell als Entwurf vorliegende „Masterplan Industrie und Gewerbe“ beschlossen werden. Bei IHK und Unternehmerverband war er in der vergangenen Woche auf heftige Kritik gestoßen. Auch deswegen äußerten sich Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung noch vor der Ausschusssitzung am Dienstag. Es sei der Eindruck entstanden, dass ein Dissens zwischen den beiden Parteien bestehe. Dem ist laut Oberbürgermeister Ulrich Scholten aber nicht so. „Es gibt höchstens...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.04.19
Übten Kritik am Masterplan: Heinz-Jürgen Hacks und Veronika Lühl von der IHK sowie Kerstin Einert-Pieper und Hanns-Peter Windfeder vom Unternehmerverband (v.l.).

Masterplan Industrie und Gewerbe
Unternehmerverband und IHK rechnen mit Industrieplan ab

Der Unternehmerverband und die Industrie- und Handelskammer haben sich am Donnerstag zum „Masterplan Industrie und Gewerbe“ geäußert, der noch im Mai von der Politik verabschiedet werden soll. Es wurde zu einer Abrechnung mit den städtischen Planern. Denn wesentliches Neues konnten weder der Unternehmerverbandsvorsitzende Hanns-Peter Windfeder noch die stellvertretende IHK-Geschäftsführerin Veronika Lühl in dem 91-seitigen Papier entdecken. Windfeder fehlt alleine schon eine realistische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.19
Der Masterplan liegt nun als Entwurf vor.
2 Bilder

Gewerbeflächen
Stadtverwaltung und Wirtschaft planen gemeinsam für die Zukunft Mülheims

Der Beigeordnete Prof. Peter Vermeulen, Felix Blasch, Amtsleiter für Stadtentwicklung und Bauordnung, und Mülheim & Business Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier haben mit Vertretern von Politik, Wirtschaftsverbänden und Unternehmen den Entwurf eines „Masterplans Industrie und Gewerbe“ für Mülheim an der Ruhr beraten. Der Masterplan versteht sich als städtebauliche Bestandsaufnahme des Wirtschaftsstandort und seiner Infrastruktur, zeigt damit Möglichkeiten zur strategischen und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.03.19

Spiel um die Förderzusage
Wer sahnt die 18.500 Euro ab?

Wer über die Sanierung seines Hauses nachdenkt und sich im Umweltschutz auskennt, sollte unbedingt am Dienstag, 12. März, um 19 Uhr, in den Ringlokschuppen kommen. Wer erspielt die Förderzusage über 18.500 Euro und wer bekommt die 1.000 Euro Bardirektgewinn im Saal? Handwerksbetriebe, Berater, Sponsoren und Organisationsvertreter sind gespannt, wer in der Rateshow die Fragen rund ums Sanieren und Renovieren richtig beantwortet. Denn es gibt viele falsche Informationen rund ums Haus die sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.19
Fans der Ausbildung: Elia Garcia und Wiebke Rahmfeld von der Contilia-Akademie, Restraurantchef Jrög Hackbarth und Justus Behmenburg von der gleichnamigen Plegefirma (v.l.).

Speed-Dating bei der Jobsuche
Verliebt in die Ausbildung

Beinahe wäre sie durch das Raster gefallen. Nicht in Betracht gezogen, nur weil die Noten nicht stimmten. Doch das Mädchen aus Mülheim begeisterte durch ihr Engagement beim Azubi-Speed-Dating, das die Agentur für Arbeit und das U25-Haus seit drei Jahren ausrichten. Nun hat sie ihre Ausbildung in der Tasche und braucht zur vierten Ausgabe am kommenden Donnerstag (21. Februar, 14 Uhr) nicht mehr zu kommen. Dieses Beispiel der Contilia-Gruppe zeigt, welchen Eindruck Bewerber bei einem solchen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.19

Wirtschaft
MAN wird neuer Partner der Hochschule Ruhr-West

Anstoßen wollten die Mitglieder des Fördervereins an der Hochschule Ruhr-West (HRW) nicht auf diese Schnapszahl. Dennoch freuten sie sich über das 111. Mitglied. Die Firma MAN Energy Solutions, die in Oberhausen einen wichtigen Standort unterhält, zahlt dem Verein dafür jährlich 60 000 Euro. Damit intensivieren die beiden Parteien ihre schon seit 2017 bestehende Zusammenarbeit. „Fachhochschulen bringen eine Anwendungsnähe mit und wir sind im Bereich Transfer ohnehin bereits sehr engagiert“,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.02.19
Die stolzen Unternehmer von "OPuzzle" aus der Otto-Pankok-Schule. Foto: privat

Durch ein Schulprojekt entstand eine Firma
Schülerfirma produziert Puzzle

An der Otto-Pankok-Schule versuchen junge Unternehmer im Wirtschaftskurs des neunten Jahrgangs ihre ersten Schritte an der realen Wirtschaftswelt. Im Rahmen des „Junior - Wirtschaft erleben“ Programms, welches vom Institut der deutschen Wirtschaft getragen wird, haben die Schüler ihre eigene Schülerfirma mit dem Name "OPuzzle" gegründet. Wie der Name bereits vermuten lässt, produzieren und verkaufen die Schüler Puzzle mit Mülheimer Motiven, wie der Camera Obscura oder dem Tersteegen-Haus....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.02.19
Leerstände durch Pop up Stores zu beleben, ist der Plan der Innenstadt-Föderer.
4 Bilder

Einzelhandel
Der erste Pop-Up-Shop am Löhberg hat eröffnet

Wer Mülheim mag, sollte man bei Jörn Gedig und Kai Op de Beeck vorbeischauen. Der 45-jährige Textilwerbekaufmann und sein Mitarbeiter haben jetzt im ehemaligen Ladenlokal des Team Innenstadt für die kommenden drei Monate ein „Einzelhandelslabor“ eröffnet. Sein Name ist Programm: 4330 Mülheim. Auf 50 Quadratmeter kann man dort in den kommenden drei Monaten T-Shirts, Pullover, Stoffbeutel und Tassen mit lokalpatriotischem Aufdruck wie 4330 Mülheim, I love MH oder Pott People zu moderaten Preisen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.02.19
Der kommunale Grundversorger stellt immer die Stromversorgung aller Haushalte sicher. Foto: Archiv

BEV meldete Insolvenz an - örtlicher Grundversorger springt ein
Schock für einige Stromkunden

Am Mittwoch stellte die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft BEV einen Insolvenzantrag. Nicht zum ersten Mal verschwindet damit ein Anbieter vom liberalisierten Energiemarkt, vielen ist da noch die Pleite von Teldafax 2011 in Erinnerung. Die BEV hatte Kunden zunächst mit niedrigen Preisen gelockt, um dann die Tarife massiv zu erhöhen. Wer bisher Kunde der BEV war, muss sich zumindest um seine Stromversorgung keine Sorgen machen. In solchen Fällen übernimmt nach gesetzlicher Regelung in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.19
  •  1
  •  1
Oberbürgermeister Ulrich Scholten, Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier und Hanns-Peter Windfeder aus dem Aufsichtsrat sprechen über die Mülheimer Wirtschaft.

Wirtschaft
"Weiter so" hätte gravierende Folgen

Obwohl die Rahmenbedingungen aufgrund der schwierigen Finanzlage der Stadt sehr schwierig sind, konnte die Mülheim & Business Wirtschaftsförderung in ihrem Jahres-Pressegespräch beim Gastgeber Elomech-Gruppe über das Geschäftsjahr 2018 auch über Positives berichten. Doch Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier sowie Oberbürgermeister Ulrich Scholten und Hanns-Peter Windfeder aus dem Aufsichtsrat machten zugleich klar, dass ein „weiter so“ keine Früchte tragen würde. Die positiven...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.19

Horizonte erweitern
Noch Firmen für den Girls- und Boys-Day im März gesucht

Der Unternehmerverband ruft die hiesigen Firmen dazu auf, sich am Girls Day und Boys Day am 28. März 2019 zu beteiligen. Seit dem Start des Girls Day im Jahr 2001 haben insgesamt etwa 1,9 Millionen Mädchen teilgenommen. Den Boys Day gibt es seit 2011: Rund 255.000 Jungen nutzten bisher das Angebot. Und darum geht es: Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen am 28. März ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Die Jugendlichen sollen hautnah...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.19

20.591 Menschen leben von Grundsicherung
Weniger Arbeitslose in Mülheim

Die Anzahl der Arbeitslosen, die Hartz-IV beziehen und derjenigen, die Arbeitslosengeld beziehen, ist zum Dezember zurückgegangen. Das Jobcenter der Mülheimer Sozialagentur meldete im September 4.369 Arbeitslose, dass sind 46 weniger als im Vormonat. Im Dezember waren in Mülheim insgesamt 5.892 Personen arbeitslos. Zusammen ergibt sich eine Arbeitslosenquote von 6,9 Prozent zum Jahresende. Im Jahr 2018 sank die Zahl der Arbeitslosen in Mülheim insgesamt um 825 Personen (-12,3 Prozent),...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.19
Die Rückseite des StadtQuartiers Schlosstraße bietet bald Gastronomie mit Block auf Ruhrpromenade und Fluss, wie die Visualisierung verdeutlicht.      Quelle: Mülheimer Wohnungsbau eG
2 Bilder

Gastronomisches Angebot an der Ruhr wird kräftig erweitert
Mezzomar zieht ins neue StadtQuartier

Das StadtQuartier Schloßstraße (SQS) nimmt weiter Gestalt an. Fest steht, dass neben den Büroräumen und den 24 altengerechten Wohnungen auch die Mülheimer Gastronomie zusätzliche Impulse erhält. Die Mülheimer Wohnungsbau eG ist mehr als zufrieden, dass sich zwei Mieter für die gut 650 Quadratmeter Gastronomiefläche mit Blick auf die Ruhr entschieden haben. Für Lillo Nicolosi ist der unterzeichnete Mietvertrag auch die Einlösung eines Versprechens, das er sich selbst gegeben hatte. Bis zum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.01.19

Beiträge zu Wirtschaft aus