Wichtige Informationen zur Kommunalwahl 2020:
Briefwahl und Sofortwahl

Am 13. September wird unter anderem ein neuer Stadtrat gewählt.  Foto: Rüdiger Marquitan
  • Am 13. September wird unter anderem ein neuer Stadtrat gewählt. Foto: Rüdiger Marquitan
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Die Vorbereitungen für die Wahlen am Sonntag, 13. September 2020, sind in vollem Gang. Der Fachbereich Wahlen weist darauf hin, dass bei allen Wahlberechtigten mittlerweile die Wahlbenachrichtigungen angekommen sein sollten. Wer bis jetzt keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, kann sich beim Fachbereich Wahlen melden (Tel.: 825-2944 oder 825-2019).

Am Wahltag besteht allerdings auch die Möglichkeit, ohne Wahlbenachrichtigung zu wählen, sofern eine Eintragung im Wählerverzeichnis besteht. Personalausweis oder Reisepass bzw. Identitätsausweis sind mitzubringen.

Mit der Rückseite der Wahlbenachrichtigung haben die Wählerinnen und Wähler die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen sowohl für die Hauptwahl am 13. September 2020 als auch für eine etwaige Stichwahl am 27. September 2020 zu beantragen oder eine sogenannte Sofortwahl durchzuführen.
Ein formloser Briefwahlantrag kann per Post an den Fachbereich Wahlen (Postfach, 46042 Oberhausen) gerichtet werden. Möglich ist auch eine Beantragung von Briefwahlunterlagen per Fax (825-3377) oder per E-Mail (briefwahl@oberhausen.de). WICHTIG: Eine telefonische Beantragung ist in keinem Fall möglich.

Postweg kann dauern

Die Anträge werden in der Regel am Tage des Eingangs bearbeitet und am nächsten Tag der Post zur Beförderung übergeben. Ein solcher Postweg kann bei dem in Wahlzeiten immer sehr hohen Postaufkommen schon einmal mehrere Tage dauern. WICHTIG: Der Antrag auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen sollte das Wahlamt bis spätestens zum 9. September erreichen. Danach ist ein rechtzeitiger Eingang des Wahlbriefes aufgrund der Postlaufzeiten nicht mehr gewährleistet.

Die Sofortwahlstellen finden Bürger wie folgt:
Alt-Oberhausen:
Rathaus Oberhausen, Zimmer 64
Eingang Elsa-Brändström-Straße
46045 Oberhausen

Oberhausen-Sterkrade:
Technisches Rathaus Sterkrade (Gebäude C)
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen

Oberhausen-Osterfeld:
Rathaus Osterfeld, Zimmer 18
Bottroper Straße 183
46117 Oberhausen.

Geöffnet haben diese drei Sofortwahlstellen noch bis zum Freitag, 11. September 2020, und zwar zu folgenden Zeiten:
Montag bis Mittwoch: 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag, 11.09.2020: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag (nur im Technischen Rathaus Sterkrade bis einschließlich 5. September 2020): 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Für eine Sofortwahl sind die Wahlbenachrichtigung und der Personalausweis/Reisepass bzw. Identitätsnachweis erforderlich.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen