SPD zum Mitgliederentscheid: Alle beteiligen !

Stefan Zimkeit. Foto: Rüdiger Marquitan
  • Stefan Zimkeit. Foto: Rüdiger Marquitan
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

66 Zustimmung beim Mitgliederentscheid - Stefan Zimkeit (SPD) appelliert an seine Partei, jetzt umgehend mit ihrer Erneuerung zu starten. „Egal ob Groko-Befürworter oder Gegner: Alle müssen miteinbezogen werden. Und noch wichtiger ist: Unabhängig von ihrer Haltung zur großen Koalition müssen sich alle beteiligen“, unterstreicht Zimkeit, der die große Koalition abgelehnt hat.

Wichtig ist dem Landtagabgeordneten eine breite Diskussion über Inhalte der SPD. „Dabei müssen wir unterschiedliche Positionen diskutieren und klären, um konkrete Lösungen für die Probleme der Menschen zu finden. Der Verlauf der Groko-Debatte kann für diese Klärung Vorbild sein.“
Die inhaltliche und strategische Erneuerung der Sozialdemokratie müssen an ihrer Spitze beginnen. „Mehrfache Wortbrüche, Intransparenz, Hinterzimmerkungeleien und Tricksereien haben die Glaubwürdigkeit der SPD nachhaltig erschüttert“, blickt Zimkeit auf einen Tiefpunkt innerparteilicher politischer Kultur zurück. So etwas dürfe sich nie mehr wiederholen. „Völlig anders ist dagegen die Diskussion in den Gliederungen der SPD abgelaufen. Die Debatten um das Mitgliedervotum drehten sich mit großen Ernst um die Zukunft unseres demokratischen Gemeinwesens und waren fast immer betont fair“, stellt Stefan Zimkeit fest. „Da kann die SPD stolz drauf sein. Keine andere Partei kann so viel demokratische Beteiligung vorweisen.“

Eigenes Profil

In der großen Koalition muss die SPD aus Sicht von Zimkeit ihr eigenes Profil zeigen. „Wenn die Union bei der Steuergerechtigkeit oder bei der Abschaffung der Zweiklassenmedizin Lösungen verhindert, muss wir dies thematisieren und unsere Position deutlich machen.“

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen