Ab 8. Dezember auf Königshardt
Fünfte Impfstelle

Bislang konnten sich Oberhausener Bürger an drei Impfstellen jeden Tag, sieben Tage die Woche von 10 bis 18 Uhr, impfen zu lassen, doch demnächst stehen fünf Impfstellen zur Verfügung. „Wir haben das Angebot nochmals erweitert“, erläutert Krisenstableiter Michael Jehn. „Neben der vierten Impfstelle am Saporoshje-Platz in Alt-Oberhausen, die am Mittwoch, 1. Dezember, an den Start geht, werden wir ab Mittwoch, 8. Dezember eine fünfte Impfstelle öffnen." In den Gemeinderäumlichkeiten von St. Barbara Königshardt, Hoher Ring 54, Eingang über die Krähenstraße, können sich Interessierte dann von Montag bis Samstag, immer in der Zeit 10 bis 18 Uhr ihre Erst-, Zweit- und Boosterimpfung geben lassen.
Interessierte Bürger werden gebeten, sich dazu unter https://termine.oberhausen.de bei den Impfstellen vorab anzumelden. Eine Erst-, Zweit- und Boosterimpfung gibt es nur mit Termin. Ebenfalls wird darum gebeten, Vordrucke wie das Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff und den Anamnese- sowie Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff ausgefüllt mitzubringen: Diese Vordrucke sowie die Einwilligungserklärung der Sorgeberechtigten gibt es unter www.oberhausen.de/impfen . Die Impfwilligen müssen außerdem ein amtliches Ausweisdokument (Personalausweis) und – sofern vorhanden – ihren Impfausweis mitbringen. Alle Bürger unter 30 Jahre werden nur noch mit BioNTech geimpft. Alle Bürger ab 30 Jahre werden mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) geimpft. Bei Kindern ab zwölf Jahren muss eine sorgeberechtigte Person dabei sein. Zudem ist eine Einwilligung beider sorgeberechtigter Personen mitzubringen. Wer zur Erstimpfung kommt, erhält einen Termin für die Zweitimpfung.
Folgende Impfstellen sind eingerichtet: In Osterfeld am Osterfelder Markt, Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr; am CentrO in Parkhaus 8, Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr; in Sterkrade in den Räumen der Kleinstädter-Bühne, Finanzstraße 1, Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, und in Alt-Oberhausen ab Mittwoch, 1. Dezember, am Saporoshje-Platz, Montag bis Sonntag, von 10 bis 18 Uhr.
Die Boosterimpfungen werden nach der aktuell gültigen STIKO-Empfehlung (siehe RKI - Empfehlungen der STIKO) vorgenommen. In Oberhausen gibt es demzufolge die Boosterimpfungen fünf Monate nach der Zweitimpfung.

Autor:

Karin Dubbert aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen