Wie viel Computer ist normal?
Jugendliche reflektieren Medienkonsum

Wie viel Zocken ist normal? Wie wichtig sind mir Likes auf Instagram und Co.? Ab wann kann von abhängigem Verhalten gesprochen werden, wie schnell wird dies wiederum zur Sucht? Und was gibt es eigentlich für Alternativen? Um diese Fragen geht es bei „Reality Adventure to go“ , einem Projekt zur Prävention von exzessiver Mediennutzung für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, das am Dienstag, 27. Juli, startet. und am 24. August endet.

Ziel dabei ist es, mit Gleichaltrigen ins Gespräch zu kommen und dabei den eigenen Medienkonsum zu reflektieren. In fünf Modulen können die Jugendlichen sich bei einer guten Mischung aus Spaß, Kreativität und Action mit ihren Lieblings-Apps, Videospielen und Social Media beschäftigen – verbunden mit dem direkten Aufzeigen von Beschäftigungsalternativen. Gemeinsam werden Chancen und Risiken der Medienwelt abgewogen, und die Jugendlichen können dabei von ihren eigenen Erfahrungen berichten.
Los geht's um 14 Uhr in den Räumlichkeiten der Streetwork, Mülheimer Straße 49. Begleitet wird die Gruppe von Suchtpräventionsfachkräften und den beiden Fachkräften der Streetwork Oberhausen (Kurbel). Um eine Anmeldung unter Tel. 0172/7501289 oder 0172-7502162 wird gebeten.
Die Kooperationspartner dieses Projektes sind die Fachstelle für Suchtprävention des Kompetenzzentrums Suchtberatung der Stadt Oberhausen, "Medienarbeit und Jugendschutz“ der Jugendförderung der Stadt Oberhausen, die Gleichstellungsstelle der Stadt Oberhausen, Streetwork der Kurbel gGmbH sowie Vertreter Oberhausener Schulen

Autor:

Karin Dubbert aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen