Kostümparty
„Volle Hütte“ bei den Rheinklängen

Das Tambourcorps Rheinklänge feierte jetzt seine traditionelle Kostümparty. Vor ausverkauftem Haus durften die Moderatoren Heiko Pens und Manuela Kempken alles was Rang und Namen im Oberhausener Karneval hat begrüßen.

Stadtprinz Clemens II. zeichnete sämtliche Musiker der Rheinklänge mit seinem Sessionsorden aus. Extra für seine Prinzenkürung hatten diese nämlich sein Prinzenlied „Für die Iwigkeit“ einstudiert und uraufgeführt.
Wie jedes Jahr wurden auch jetzt wieder die originellsten, selbst gestalteten Kostüme am Ende des Abends mit wertvollen Preisen prämiert. Der erste Platz – 30 Liter Fassbier – gingen dieses Jahr an ein Pärchen, das Frühlingsstimmung in den Saal brachte: einen zarten Schmetterling und den dazugehörigen Schmetterlingsfänger.
Das Tambourcorps Rheinklänge bereitet sich indes intensiv auf den Straßenkarneval im Ruhrgebiet vor.
Am Samstag wird man den Osterfelder Kinderkarnevalszug musikalisch begleiten und abends die Prunksitzungen der KG Schwarz-Weiß Buschhausen 1977 e.V. eröffnen. Sonntags geht es weiter mit dem großen Umzug durch die Oberhausener City und am Rosenmontag werden die Jecken in der Duisburger Innenstadt mit klassischen und modernen Stimmungshits unterhalten. Foto: privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen