Upcycling-Workshop: Einfälle statt Abfälle

Stoff- und Wollreste, leere Kaffeepäckchen, verschlissene Jeans, eine Knopfkiste oder ein langweiliges Buch – zum Wegwerfen ist das alles viel zu schade. Am Montag,17.September, wird in der Nähstube des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), Friedhofstraße 2, von  11 bis 14 Uhr gezeigt, wie aus alten Klamotten tolle neue Dinge entstehen.

Die Abfallberatung der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) beteiligt sich am „Upcycling-Tag“ des SkF mit tollen Ideen und Accessoires. Kleidung wird laut einer Studie von Greenpeace zunehmend zum Wegwerfartikel. Knapp jedes fünfte Kleidungsstück im Schrank werde nur zwei Mal getragen, kaum jemand lasse heutzutage Kleidung ausbessern. Wenn man bedenkt, dass zur Herstellung einer Jeans 6.000 und zur Herstellung von einem Kilo Baumwolle rund 10.000 Liter Wasser benötigt werden, wird die Ressourcenverschwendung deutlich.

Alle Frauen, egal welcher Nationalität und welchen Alters, sind herzlich eingeladen, sich bei diesem Projekt Ideen zu holen und gemeinsam kreativ zu sein. Oft kann man durch kleine Änderungen aus der alten Kleidung ein topmodisches Stück zaubern oder neue Gebrauchsgegenstände fertigen.

Mit dieser Upcycling-Aktion soll ein Zeichen gesetzt werden für Abfallvermeidung und Nachhaltigkeit. Viele Dinge sind viel zu schade zum Wegwerfen und haben ein zweites Leben verdient. Oft reichen wenige Handgriffen und einige Tricks, schon sind moderne Hingucker fertig. Ohnehi liegt Selbermachen voll im Trend. Zugleich lernen die Besucher die Nähstube des SkF, die an jedem Monatg von 1 bis 16 Uhr zum Mitmachen einlädt. 

Infos: Anmeldung zum Workshop am 17. September erforderlich per E-Mail an maria.bongers@skf-recklinghausen.de.

Autor:

Michael Richter aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.