Projektgruppe aus Essen plant Außengelände für Kita „Hand in Hand“

2Bilder

Schüler der Fachschule für Gartenbau aus Essen planen die Umstrukturierung des Außengeländes der Kita „Hand in Hand“. In den nächsten Monaten steht dort eine umfangreiche Baumaßnahme an, die auch das Außengelände mit einschließt.

Die Leiterin der Kindertagesstätte, Britta Glass, reichte eine Projektidee an der Fachschule ein, und es fand sich dort eine Projektgruppe von sechs Schülern, die sich dieser Aufgabe annehmen wollten. Die Gruppe sah in dem Projekt eine große Herausforderung, weil für die Gestaltung eines Außengeländes in einer integrativen Einrichtung mit der Betreuung für Kinder unter 3 Jahren zahlreiche Faktoren und Normen zu beachten sind. Im Außengelände war die Brücke zu schlagen, einerseits zwischen der notwendigen Sicherheit und ande-rerseits einem Ort, der den Kindern genug Möglichkeiten zum Spielen, Lernen und Spaß bieten sollte.

Die Schüler besitzen alle eine abgeschlossene gärtnerische Ausbildung: Carina Reckmann ist Fachkraft im Bereich Baumschule, Matthias Schoder, Christian Schmitz und Carsten Müller sind Garten- und Landschaftsbauer, Bernd Dinkhoff ist ausgebildet in der Fachrichtung Obstbau, und Michael Golinski ist gelernter Friedhofsgärtner. Alle streben in einer zweijährigen Vollzeitausbildung auf der Fachschule für Gartenbau in Essen den Agrarbe-triebswirten im Bereich Garten- und Landschaftsbau an und befinden sich zurzeit im ersten Studienjahr.

Die Projektgruppe berücksichtigt alle Wünsche der Kita. Die lange ersehnte Matschanlage wird bald zum Spielen bereitstehen. Dort können die Kinder stehend, sitzend und liegend spielen. Das Wasser fließt aus einer von den Kindern zu bedienenden Kuhtränke. Auf der Sandfläche wird neben den Spielplattformen und der Sandgerätekiste ein neues Spielgerät aufgebaut: ein Schiff. In der Kajüte finden die Kinder Rückzugsmöglichkeiten, um ungestört spielen zu können. Dies sind nur einige Neuheiten, auf die sich die Kinder zukünftig in der Kita „Hand in Hand“ freuen dürfen.

Die Teammitglieder der Kita sind sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit und den Zeiteinsatz der Projektgruppe und freuen sich, dass allen Kindern demnächst ein Raum geboten werden kann, in dem sie sich nicht nur bewegen und spielen, sondern auch viel Interessantes lernen können.

Autor:

Verena Komescher aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.