Gusundheits-Ratgeber - Thema der Woche: Tag gegen den Schmerz / Rückenschmerz
Bundesweiter "Aktionstag gegen den Schmerz!" am 04. Juni 2019

2Bilder

Rückenschmerzen mit Elektro-Muskel-Stimulation bekämpfen

Der Gesundheitsbericht des Bundes zeigt:

  • 74-85 Prozent aller Deutschen leiden mindestens einmal in Ihrem Leben unter Rückenschmerzen!
  • 20,7 Prozent der Befragten der Studie gaben an, im letzten Jahr unter mindestens drei Monate oder länger anhaltenden Rückenschmerzen (fast täglich) gelitten zu haben.
  • Mit der Rückenschmerzstudie kann auch belegt werden, dass von den befragten Personen 7 Prozent von schweren und 9 Prozent von erheblich behindernden Rückenschmerzen berichteten.
  • In Deutschland sucht jeder fünfte Patient einer allgemeinmedizinischen Praxis und jeder dritte Patient einer orthopädischen Fachpraxis seinen Arzt wegen Rückenschmerzen auf

Quelle: Gesundheitsbericht „Rückenschmerzen“ des Robert-Koch-Institutes – Heft Nr. 53

Mehr Informationen zum Aktionstag gegen den Schmerz auch unter:
https://www.dgss.org/nationaler-aktionsplan/bewusstsein-schaffen/aktionstag-gegen-den-schmerz/
 
 

Rückenschmerzen sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig.

Gründe für diese Leiden gibt es viele: Bewegungsmangel, langes Sitzen, Fehlhaltungen, Übergewicht, Stress oder Überlastung. Studien belegen, dass es jetzt die Lösung für Rückenschmerzen im Lendenbereich gibt:

Elektro-Muskel-Stimulation - kurz EMS

EMS: Training für den unteren Rücken

Ein großer Teil der Rückenschmerzen u.a. im unteren Rücken wird durch eine zu schwache und untrainierte Muskulatur hervorgerufen, besonders im Lendenwirbelbereich. Der über dem Gesäßmuskel liegende Muskel wird die meiste Zeit wenig bis gar nicht trainiert. Beim EMS-Training werden nicht nur die großen Muskelgruppen angesprochen, sondern auch die kleinen in der Tiefe liegenden Muskeln, die für die Stabilität der Wirbelsäule und eine aufrechte Körperhaltung sorgen.
Das EMS-Training ist eine sinnvolle ergänzende Methode zur Bekämpfung von Rückenschmerzen. EMS-Training führt schnell zum Muskelaufbau und zur Stärkung der Rumpfmuskulatur, die hierbei entscheidend ist. So kann der Körper stabilisiert und die Haltung verbessert werden. Beim EMS-Training wird die Tiefenmuskulatur im Rücken besonders intensiv stimuliert, die beim traditionellen Krafttraining kaum erreicht werden kann.

Studien belegen: Weniger Rückenschmerzen durch EMS

Dass mit EMS-Training Rückenschmerzen bekämpft werden können, belegen mehrere Studien, darunter auch eine Studie der Universität Bayreuth. Bei über 80 Prozent der Teilnehmer konnten Rückenschmerzen verringert werden. Chronische Schmerzen hatten vor der 6-wöchigen Trainingsdauer 40 Prozent, danach nur noch 9 Prozent der Teilnehmer. Fast 30 Prozent hatten nach Ablauf der Studie gar keine Schmerzen mehr im unteren Rücken. Training mit elektrischer Muskelstimulation ist also ein gutes Mittel, um Beschwerden im unteren Rücken zu bekämpfen sowie ihnen vorzubeugen.

In der persönlichen Betreuung sollte man sich immer bestens betreut fühlen.

Hinsichtlich Informationen zu dem Thema 'EMS - Elektro-Muskel-Stimulation' erreichen Sie mich unter 02853/6049830.

Weitere Themen und Beiträge der Gesundheits-u. Fitness Ratgeber-Serie:

(kb/69)

Autor:

Klaus Besten aus Schermbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.