Verunfallter wird aus Wrack befreit
Schwerer Unfall auf der BAB 1 bei Gevelsberg

An der Einsatzstelle waren 50 Kräfte und auch ein Helikopter nötig.
3Bilder
  • An der Einsatzstelle waren 50 Kräfte und auch ein Helikopter nötig.
  • Foto: Feuerwehr Schwelm
  • hochgeladen von Nina Sikora

Die Feuerwehr Schwelm wurde am Donnerstag, 11. Juli, um 14.10 Uhr auf die BAB 1 in Fahrtrichtung Bremen alarmiert. Dort hatte es einen schweren Verkehrsunfall zwischen dem Kreuz Wuppertal Nord und der Anschlussstelle Gevelsberg gegeben.

Ein LKW war auf einen Anderen aufgefahren, wodurch eine Person massiv in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Aufgrund der ersten Meldungen, die über Notruf abgegeben wurden, entschied sich die Leitstelle dazu direkt einen Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle zu alarmieren.

Rettung gestaltete sich schwierig

Die Rettung aus dem Fahrzeug gestaltete sich schwierig, da das Führerhaus durch den Aufprall stark nach hinten gedrückt wurde und sich zusätzlich auf den vorausfahrenden LKW Auflieger geschoben hatte. Erst als der vordere LKW nach vorne gezogen wurde, war ein effektives Arbeiten am Patienten möglich. Um weitere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen und die Einsatzkräfte im kräftezehrenden Einsatz auswechseln zu können, wurde ein Rüstzug der Berufsfeuerwehr Wuppertal inklusive Kran angefordert. Der Kran musste nicht eingesetzt werden, allerdings unterstützten die Kräfte der Feuerwehr Wuppertal bei der Befreiung.

Mit schwerem Gerät befreit

Neben der Rettung des Patienten wurden auslaufende Betriebsmittel abgebunden, Batterien abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Zusätzlich wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert. Am Ende wurde der Patient dann mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit. Hierbei wurden auch mehrere Seilwinden eingesetzt. Der Patient wurde in ein Krankenhaus nach Bochum geflogen.

50 Einsatzkräften vor Ort

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt ca. 50 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen vor Ort. Von der Feuerwehr Schwelm wurden die Löschzüge Stadt und Linderhausen sowie der Einsatzführungsdienst alarmiert. Der Einsatz war gegen 19:00 Uhr beendet. An der Einsatzstelle waren 50 Kräfte und auch ein Helikopter nötig. Foto: Feuerwehr Schwelm

Autor:

Nina Sikora aus wap

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.