Angetan von ART_EN
Projekt bringt noch bis zum 13. Dezember Kunst und Handel zusammen

Bürgermeister Stephan Langhard bedankte sich bei allen Beteiligten und suchte das Gespräch unter anderem mit Geschäftsinhaberin Sonja Schunk. Begleitet wurde er auf seinem Rundgang von Claudia Lipka (Ltg.) und Sina Koch vom Schwelmer Stadtmarketing sowie von Evalena Greif, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur und Sport, und Dr. Bärbel Jäger, Leiterin des Martfeld-Museums.
  • Bürgermeister Stephan Langhard bedankte sich bei allen Beteiligten und suchte das Gespräch unter anderem mit Geschäftsinhaberin Sonja Schunk. Begleitet wurde er auf seinem Rundgang von Claudia Lipka (Ltg.) und Sina Koch vom Schwelmer Stadtmarketing sowie von Evalena Greif, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur und Sport, und Dr. Bärbel Jäger, Leiterin des Martfeld-Museums.
  • Foto: Stadt Schwelm/Rudolph
  • hochgeladen von Hanna Assiep

„Es ist wichtig, in dieser Zeit einen besonderen Akzent zu setzen, und ich wünsche mir, dass das von den Menschen auch wahrgenommen wird. Wenn es schon keinen Weihnachtsmarkt geben kann, so gibt es doch die Kunst in den Geschäften“, so äußerte sich Bürgermeister Stephan Langhard jetzt auf einem außergewöhnlichen Rundgang durch die Innenstadt im Rahmen des Projektes „ART_EN".

EN-Agentur und die Städte des Kreises hatten mit Blick auf die Wochen vor dem Fest zu lokalem Shoppen in den EN-Städten aufgerufen. Dabei sollen neben der Wirtschaft auch die Kulturschaffenden unterstützt werden. Dazu musste die Kunst dorthin geholt werden, wo sie jeder sieht: in die Schaufenster der Innenstädte! Das Kooperationsprojekt Art_EN bringt Kultur und Wirtschaft zusammen und appelliert an die Bürger: Shoppt vor Ort! Kauft Kunst! Online kann ja jeder! Schirmherr ist Landrat Olaf Schade; für die Finanzierung des Projekts „Art_EN“ konnten die AVU und der Ennepe-Ruhr-Kreis gewonnen werden.

Erfolgreicher Aufruf in Schwelm

Schwelm hatte sich die Umsetzung der Aktion sofort auf die Fahnen geschrieben. „Unser gemeinsamer Aufruf mit der Werbegemeinschaft unter den lokalen Einzelhändlern war von Beginn an erfolgreich“, so Claudia Lipka (Ltg.) und Sina Koch vom Stadtmarketing. Die positive Resonanz des Schwelmer Einzelhandels ermöglicht viel Raum für lokale Kulturschaffende.

Die Gespräche mit den Künstlern führte Dr. Bärbel Jäger, Leiterin des Martfeld-Museums. Evalena Greif, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur und Sport, hebt hervor, dass gerade jetzt, wo die Museen wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, „hier ein Kunstgenuss der besonderen Art angeboten wird“.

15 Mal Kunst

  • Atelier 7 e.V. (Potpourri)
  • Michael Barth (Radio Becker)
  • Meltem Kilic-Baginski (Linea)
  • Marko Dowald (Design-Handlung)
  • Gabriele Gündel (Riesling & Komplizen)
  • Silvia Straube Holbach (Juwelier Schunk)
  • Doris Maria Hommes (Stadtparfümerie Pieper)
  • Beate Koch (Reisebüro Weber)
  • Katja Pfaffenbach (Mü Woman)
  • Kristina Polster (Atelier 7)
  • Gabriele Reckhard (Herrenausstatter Uhlenkott)
  • Kirsten Rönfeldt (Schuhaus Klauser)
  • Rudi Tietz (Fleischerei Ranft)
  • Heinz-Dieter Wallace (Stadtmarketing Schwelm)
  • Christa Wolff (Buchhandlung Köndgen) 
Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.