Hochbeet-Spende
Selbst gärtnern in der Kamener Südschule

Nun erhielt die Kamener Südschule im Rahmen der bundesweiten Umwelt-Initiative "PflanzenWelten" vergangene Woche ein Hochbeet.  Foto: Town & Country Stiftung
  • Nun erhielt die Kamener Südschule im Rahmen der bundesweiten Umwelt-Initiative "PflanzenWelten" vergangene Woche ein Hochbeet. Foto: Town & Country Stiftung
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Der Kamener Südschule wurde im Rahmen der bundesweiten Umwelt-Initiative "PflanzenWelten" vergangene Woche ein Hochbeet übergeben.

Kamen. Die Schüler*Innen, Bürgermeisterin Elke Kappen und Schulleiter Bernd Kleinschnitger konnten ein Hochbeet von Peter Hoppe, Botschafter der Town & Country Stiftung und Inhaber der Massivhaus Unna GmbH, einem Town & Country Lizenz-Partner, entgegennehmen.
Die Schüler der Südschule Kamen freuen sich über das Hochbeet, in dem sie nun Samen zu Pflanzen, Kräutern und Gemüse ziehen werden. Durch die "PflanzenWelten" bieten die Botschafter der Town & Country Stiftung bundesweit Schulen und Kitas die Gelegenheit, ihren Schülern konkrete Erfahrungen mit Nutzpflanzen und Blumen zu ermöglichen. Hochbeete sind sehr beliebt, denn die Kinder können im Stehen arbeiten und ein guter Pflanzenwuchs – und damit ein sichtbarer Erfolg – ist in aller Regel gewährleistet. Außerdem ist ein Hochbeet immer auch ein schöner Anblick.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen