Asbest-Untersuchungen: KiTa darf öffnen
Kurpark Königsborn bleibt vorsorglich gesperrt

Sollten die kommenden Messungen ohne Befund bleiben, werden die Absperrungen im Kurpark wieder abgebaut. Foto: Jürgen Thoms
  • Sollten die kommenden Messungen ohne Befund bleiben, werden die Absperrungen im Kurpark wieder abgebaut. Foto: Jürgen Thoms
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Alle zuletzt durchgeführten Untersuchungen (Jugendkunstschule, Zirkus Travados, evangelischer Kindergarten) im Kurpark auf Asbest sind negativ ausgefallen, d.h. alle Räume sind als asbestfrei einzustufen. Der Kinderspielplatz im Kurpark ist ebenfalls asbestfrei.

Das haben die Untersuchungen eines von der Stadt Unna beauftragten Gutachters ergeben. Dennoch hält die Stadt Unna die Sperrungen von Teilen des Kurparks aufrecht, da ein vom Tennisverein beauftragtes Fachunternehmen die Tennishalle sowie angrenzende Gebäude voraussichtlich ab Montag, 7. September abreißen wird. Das Fachunternehmen wird den Abbruch so durchführen, dass Staubentwicklungen möglichst vermieden werden. Dennoch werden die Anwohner als Vorsichtsmaßnahme gebeten, zum Zeitpunkt des Abbruchs die Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Nach Beendigung der Abbrucharbeiten werden die Wege, die Wiesen und das angrenzende Gebüsch durch eine von der Kreisstadt Unna beauftragte Firma nochmals weiträumig gereinigt. Des Weiteren werden noch weitere Luftmessungen durchgeführt und Proben genommen, die dann durch ein Labor auf eventuelle Asbestspuren untersucht werden.
Sollten diese Messungen ohne Befund bleiben, werden die Absperrungen im Kurpark wieder abgebaut.

Kurparkwichtel dürfen kommen

Ab dem 2. September ist die evangelische KiTa Kurparkwichtel allerdings wieder für alle Kinder geöffnet. Die Laborfunde der Tests erlauben wieder einen Betrieb in den Räumen. Allerdings gibt es ein paar Auflagen zu beachten: der Zutritt ist mit Straßenschuhen nicht erlaubt, es wird voraussichtlich eine Schleuse errichtet. Dies soll verhindern, dass mögliche Verunreinigungen aus dem Kurparkgelände in die Räume gelangen.
Für die nächsten Tage ist daher das Außengelände auch noch nicht nutzbar. "Wir möchten uns ausdrücklich bedanken für das Verständnis und die Geduld der Familien und die benachbarten Einrichtungen, die uns unterstützt haben", betont Manuela Malcherczyk, Leiterin der Einrichtung. Die KiTa war vorsorglich nach dem Brand der Tennishalle und Hinweisen auf Verunreinigungen durch Asbest im Kurpark geschlossen worden.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen