Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

Vereine + Ehrenamt
Vatuma und ihre Kinder – eine der alleinerziehenden Mütter, die Franz Josef Handwerker unterstützt.

Kindern in Afrika helfen
Langenfelder plant Krankenhaus in Uganda

Im Dezember 2016 wanderte der gebürtige Langenfelder Franz Josef Handwerker nach Uganda (Afrika) aus, um dort Kindern und Bedürftigen zu helfen. Sein Wohnort heißt Lugazi, dieser liegt nördlich vom Lake Victoria. Er unterstützt dort insbesondere Familien, in denen der Vater beziehungsweise Ehemann Mutter und Kinder allein gelassen hat. Alleine in Lugazi gibt es 200 Mütter, die ihren Nachwuchs alleine versorgen müssen. Viele davon nimmt Franz Josef Handwerker in seine „LALU Familie“ auf – „LALU“...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.04.21
Kultur
Auf ein neues Jahr im Lokalkompass! Hans-Jürgen ist unser erster BürgerReporter des Monats im neuen Jahr.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Januar: Hans-Jürgen Smula

Willkommen im Jahr 2018 unserer Zeitrechnung! Unser BürgerReporter des Monats Januar ist als waschechter Gelsenkirchener zwar an kaltes und trübes Wetter gewöhnt, doch zieht es Hans-Jürgen Smula von Zeit zu Zeit auch in wärmere Gefilde. Was ihm das Reisen bedeutet und wo man in Gelsenkirchen auf jeden Fall gewesen sein sollte, erfahrt ihr im Interview. Was macht Gelsenkirchen für dich aus? Was läuft gut, was nicht so? Als Riesenfan von Schalke 04 fällt mir der erste Teil der Frage leicht: Bei...

  • 01.01.18
  • 58
  • 39
Politik
Um die oftmals lebensgefährliche Flucht nach Europa zu verhindern, wollen Politiker aller Parteien Fluchtursachen bekämpfen. Wie kann das funktionieren?

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen?

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller seine Afrikareise, die ihn durch den Senegal,...

  • 18.08.16
  • 92
  • 5
Überregionales
Auf welche Reise wollt Ihr gehen?

BÜCHERKOMPASS: In der Welt zuhause, in der Welt unterwegs

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche wollen wir mit Euch auf eine literaterarische Reise gehen: nach Afrika, in den Himalaja - und zu den Deutschen in aller Welt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 15.09.15
  • 6
  • 8
Politik

BÜCHERKOMPASS: Füchse, Höllenengel und die Zeugen Jehovas

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es um Menschen, die sich zu Interessensgruppen zusammentun. Sehr sehr unterschiedliche Interessengruppen, wohlgemerkt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 17.03.15
  • 16
  • 6
Ratgeber

Afrikanischer Erdnusseintopf

Hier mal eine Vegetarische Suppe Afrikanischer Erdnusseintopf Zutaten: für 6 Personen 1. 1 Spitzkohl oder 1/2 Weißkohl 2. 3 Möhren 3. 250 ml Gemüsebrühe 4. 1 Zwiebel 5. 1 Paprika 6. 1 EL Erdnussöl (alternativ Rapsöl) 7. 1 TL Kreuzkümmel 8. 1/2 TL Cayennepfeffer 9. 1 EL Senf 10. 500 g passierte Tomaten 11. 1 TL Thymian 12. 1/2 TL Paprikapulver 13. 4 EL Erdnussbutter crunchy 14. 1 Dose Kidneybohnen 15. 1 Dose Mais 16. ca. 1 Tasse Mangosaft 17. Salz, 18. Pfeffer, 19. Cayennepfeffer Zubereitung: Ø...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.01.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.