Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Politik

Zeche Blumenthal ist ein Naturjuwel für Wanne-Eickel !
Herne: Ein Stadtwald oder noch ein Technologiezentrum?

Einst wurde das Ruhrgebiet geprägt von Zechen, Kokereien, Hochöfen und Stahlwerken. Das ist längst Geschichte. Geblieben sind viele alte Industriebrachen, um deren Zukunft immer wieder gestritten wird. Eine dieser Industriebrachen liegt in Herne–Wanne–Eickel... : siehe & höre RuhrpottPodcast v. J. Klute RuhrpottPodcast https://ruhrpott-podcast.de/herne-ein-stadtwald-oder-noch-ein-technologiezentrum/?fbclid=IwAR0Sy5ZVCBIBxKSzeFL2LJ7O5pA-_RL1qo8sOuMT0Hw6bwl3zYqO4AQUn6M Diskutieren Sie mit uns...

  • Herne
  • 13.10.20
Politik
3 Bilder

Antrag für Mehr Demokratie auf Blumenthal/ Shamrock
BI fordert Einrichtung einer unabhängigen Bürger:innenvertretung zur Prüfung von Klima- u. Naturschutzmaßnahmen auf dem ehemaligen Zechengelände

Wir, die Bürgerinitiative Stadtwald Herne-Wanne, berachtet „Mehr Demokratie“ nicht als Wagnis, sondern als Basis unserer gesellschaftlichen Freiheit. Dem folgend haben einige von uns jetzt beim Rat der Stadt Herne den Antrag gestellt, eine Bürgerversammlung per Losentscheid einzuberufen. Die Einzelheiten dieses Antrages entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF Dokument. (s. Bilder). Es bleibt noch ein, quasi Stadt-interner, ausdrücklicher Hinweis dazu, was Sie auch in dem Antrag wiederfinden:...

  • Herne
  • 21.08.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  • 15
  • 25
Politik
Zufrieden mit der neuen Satzung sind Barbara Merten (CDU) und Roberto Gentilini (SPD). ^Foto: privat

Mein Freund der Baum

In unserer Stadt wird man in Zukunft Bäume leichter fällen dürfen. CDU und SPD wollen mit ihrer Ratsmehrheit die Bauschutzsatzung ändern. Erreichen wollen die Parteien damit, dass wieder mehr Bäume gepflanzt werden. Was als ein Widerspruch erscheint, könnte aufgehen. Denn Hauseigentümer und Wohnungsgesellschaften zögern bei Neupflanzungen aus Angst, die Bäume aufgrund des Baumschutzes nicht mehr wegzubekommen, haben sie einmal eine bestimmte Größe erreicht; und das auch dann nicht, wenn dadurch...

  • Herne
  • 22.07.16
Natur + Garten
11 Bilder

Herner Kirschgarten

Der Stadtgarten hat es mir am Wochenende angetan, um die Kirschbaumblüte zu bestaunen. Myriam und Hildegard haben euch ihre bemerkenswerten Fotos schon präsentiert. Deshalb werde ich hier nur eine bescheidene Auswahl nachtragen.

  • Herne
  • 11.04.16
  • 13
  • 19
Überregionales

Sägen, aber bitte mit Augenmaß

Immer noch bekomme ich Tränen in die Augen, wenn ich sehe, was der Pfingst-Sturm in unseren Wäldern und Parks angerichtet hat. Bei jeder Fahrt in einen anderen Stadtteil sieht man neue Zerstörungen. Kommentar Ein großes Lob – und da spreche ich sicher für viele Leserinnen und Leser – an alle, die mit den Aufräumarbeiten beschäftigt sind und auch noch lange beschäftigt sein werden. Viele der gefallenen Baumriesen sind nicht zu ersetzen. Selbst mit Neuanpflanzungen wird es viele Jahre dauern, bis...

  • Herne
  • 18.07.14
Politik
4 Bilder

Hochzeitswald

Die Stadt Münster bietet Hochzeitspaaren und Hochzeitsjubilaren die Möglichkeit ihre Freude und Zuversicht mit der Pflanzung eines Hochzeitsbaumes auf einer Fläche von 3 Hektar Land Ausdruck zu verleihen. Eine gute und Nachhaltige Idee, auch für Herne?

  • Herne
  • 20.04.14
  • 1
  • 1
Überregionales
Ein ökologisch intakter Waldrand wird hier entstehen. Beim Ortstermin erklären Martin Pawlicki (l.) und Heinz-Jürgen Kuhl (3.v.l.) von Stadtgrün  Oberbürgermeister Horst Schiereck und Initiatorin Dr. Annette Chen-Stute die Planung.  Foto: Thiele

Wer pflanzt Bäume für einen doppelt guten Zweck?

Armen Menschen in Indien helfen und gleichzeitig etwas für das Herner Stadtklima tun, geht das? Klar! – Herne schafft den Spagat. Und wenn die Bevölkerung mitmacht, wird‘s sogar ein Riesenerfolg. Am Freitag und Samstag findet die Aktion „1000 Bäume für Herne“ statt. Doch fangen wir ganz vorne an: Der den Rotariern nahe stehende „Inner Wheel Club“ möchte Menschen bewegen, gegen eine Spende Bäume und Sträucher zu pflanzen und hofft auf einen Überschuss, mit dem das Projekt „Roter Lotus“ eines...

  • Herne
  • 11.03.14
Natur + Garten

Neue Linden für die Königsgrube?

Die Grünen fordern die Neupflanzung von Linden in der denkmalgeschützten Siedlung Königsgrube. Diese Forderung stellt die stv Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Eickel, Maria Reinke, an die Stadt und speziell den Leiter des Betriebes „Stadtgrün“, Herrn Kuhl. Die Stadt plant die Fällung von rund 200 Linden in der Siedlung Königsgrube. Eine Maßnahme, die aufgrund von Kanal- und Straßensanierungsarbeiten unumgänglich ist. Bei den Ersatzpflanzungen will die Stadt aber statt der Linden zu...

  • Herne
  • 02.05.12
Natur + Garten
Leon hat sich seine eigene Schaufel mitgebracht.

Süße Kirschen für Enkel und Umwelt

Andreas Smuda wollte seinen Enkeln ein bleibendes Geschenk machen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Zwei Bäume wurden nun im Landschaftsschutzgebiet Ostbachtal gepflanzt. Schon etwas überrascht war Martin Pawlicki vom Umweltamt, als Andreas Smuda ihm seine Bitte vortrug. Der Großvater suchte ein besonderes Geschenk für seine beiden Enkel, an dem sie sich auch noch in vielen Jahren erfreuen können. Pawlicki war um einen Rat nicht verlegen. Seit Montag wachsen nun zwei Kirschbäume auf...

  • Herne
  • 09.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.