Bürgersteige

Beiträge zum Thema Bürgersteige

LK-Gemeinschaft
Problemzone und nicht nur hier
2 Bilder

Vorsicht Gehwege glatt!!!
Versäumte Schneeräumpflicht

Aufpassen glatt!!! Liebe Mitmenschen, Mo.-Sa. von 7:00-20:00 gilt diese Pflicht. Schneeräumpflicht .... Durch das nun einsetzende Tauwetter und den Regen gibt es hier teilweise spiegelglatte Bürgersteige und Gehwege, weil dort noch immer Schnee liegt. Es besteht dort eine erhebliche Unfallgefahr und die Verantwortlichen könnten bei Schäden haftbar gemacht werden. Ja, nicht alle können das selber leisten, dann besteht aber die Möglichkeit der Absprache und evtl. kann der Nachbar ja helfen. Liebe...

  • Lünen
  • 16.02.21
  • 2
  • 1
Ratgeber
Kaputte Eckhofstraße, die äußerst gefährlich ist: Hier tut sich in Sachen Sanierung wohl nichts.
3 Bilder

Sanierung nach zweierlei Maß? Zwei Straßen, zwei Beispiele - Wer wann bei Straßenschäden zahlen muss

Die Eckhofstraße in Beckhausen ist ab der Lüttkebergstraße eine Gefahrenquelle für Autos und Fußgänger. Gravierende Schlaglöcher und unbefestigte Straßenränder sorgen für ein Ärgernis. Eine Leserin beschwert sich, dass sich hier nichts tut. Anders in Ückendorf: Die Barenscheidstraße ist scheinbar intakt, hier wurden die Anwohner aber über eine anstehende Sanierung informiert. Wie passt das zusammen? "Ich habe dadurch einen Schaden an meiner Radfelge verursacht, weil ich aufgrund...

  • Gelsenkirchen
  • 08.01.18
Politik

Mit Plastikbeuteln gegen das Ärgernis Hundekot

Hundekot auf Spielplätzen und Grünflächen - zu diesem Ärgernis erreichen die Stadt immer wieder Bürgerbeschwerden. Um Abhilfe zu schaffen, wurden jetzt sieben "Hunde-Service-Stationen" aufgestellt. Dort können Hundehalter kostenlose Plastikbeutel ziehen, um darin die Notdurft ihrer Tiere zu verpacken und dann in einem Mülleimer zu entsorgen. "Mit dem Serviceangebot appellieren wir an die Einsicht und Mithilfe der Hundebesitzer", sagt Marc Serafin, Abteilungsleiter der Jugendförderung, die auch...

  • Monheim am Rhein
  • 27.08.12
Ratgeber
Michael Dickhaus, neuer Vorsitzender der INGHO, setzt auf Teamarbeit.

Bürgersteige gefährlich

„Wir sind eine Gemeinschaft und wir setzen uns für Holthausen, Menden und Raadt ein“, sagt Michael Dickhaus. Dickhaus ist seit Jahresbeginn der neue Vorsitzende der INGHO, der Interessengemeinschaft Holthausen, Menden und Raadt. Er selbst sieht sich als Teamplayer, der zusammen mit dem INGHO-Vorstand auch bereit ist, den Finger in die Wunde zu legen. Und eine dieser Wunde ist die Sicherheit auf den Bürgersteigen in den Stadtteilen. „Es kann nicht sein, dass unsere ältesten und die jüngsten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.