Bank

Beiträge zum Thema Bank

Politik
Mit leichten Gewinnen und angepassten Geschäftszeiten sieht sich die Sparkasse Gladbeck für die Zukunft gerüstet. Foto: Sparkasse
2 Bilder

Leichtes Plus: Gladbecker Sparkasse mit Ergebnis zufrieden

Zufrieden zeigten sich die Vertreter der Gladbecker Sparkasse bei der Jahrespressekonferenz. Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase konnte das Geldinstitut eine ausgeglichene Bilanz für 2017 vorweisen. Besonders deutlich wurde das veränderte Kundenverhalten. 772,5 Millionen Euro stehen als Bilanz unter dem Strich - das sind immerhin neun Millionen mehr als im vergangenen Jahr. „Mit dem Ergebnis des Jahres 2017 sind wir vor dem Hintergrund der herausfordernden Rahmenbedingungen zufrieden“,...

  • Gladbeck
  • 26.03.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Filiale an der Voßstraße wird ab dem 1. Juni als reine Selbstbedienungszweigstelle weitergeführt. Foto: Sparkasse

Sparkasse Gladbeck: Nur noch Automaten an der Voßstraße

Sparkassen-Kunden im Gladbecker Osten müssen bald auf menschliche Beratung vor Ort verzichten: Ab dem 1. Juni wird man nur noch Automaten in der Geschäftsstelle Voßstraße vorfinden. Grund ist das veränderte Kundenverhalten der vergangenen Jahre. Man habe in den letzten Jahren eine immer geringere Kundenfrequenz in der Geschäftsstelle festgestellt. „Aufgrund des geänderten Kundenverhaltens ist davon auszugehen, dass sich dieser Trend fortsetzt. Wirtschaftlich ist die unter...

  • Gladbeck
  • 22.03.18
Überregionales
Die Schließung von einigen Kleinst-Filialen, darunter auch der Standort in Gladbeck-Ost an der Voßstraße, teilte Peter Bottermann, Sprecher der Volksbank Ruhr Mitte, mit.

Volksbank schließt Filiale in Gladbeck-Ost

„Online-Banking erlebt einen Boom, Kunden wünschen intensive Beratung. Der ganz alltägliche Bankservice in kleinen Geschäftsstellen findet immer weniger Zuspruch. Darum werden wir uns von einigen Kleinst-Filialen trennen und noch mehr Beratung an größeren Standorten anbieten“, sagt Dr. Peter Bottermann, Sprecher der Volksbank Ruhr Mitte. Die Analyse der Standorte habe ergeben, dass sich die Mehrzahl der betroffenen Filialen nicht mehr in unmittelbarer Nähe zum lokalen Einzelhandel befindet....

  • Gladbeck
  • 13.09.13
Politik

Wem vertrauen die Deutschen ???

Familie, Freunde, Partner: Wem die Deutschen vertrauen Drei Viertel aller Bundesbürger vertrauen der eigenen Familie, aber auch den Freunden und dem eigenen Partner. Dagegen ist das Zutrauen in Politiker, Banken und die Aussagen im Internet kaum vorhanden. Die Bevölkerung sucht und findet derzeit nur noch verlässlichen Halt im privaten Umfeld. Unternehmen, Parteien und Einrichtungen hingegen werden unterstellt, in erster Linie am eigenen Vorteil interessiert zu sein und die Erwartungen des...

  • Gladbeck
  • 06.04.13
  • 8
Überregionales
Ulrike Schönherr ist die erste Frau, die bei der Volksbank in der Position einer Regionalleiterin arbeitet.

Volksbank: Die erste Frau als Regionalleiterin

Ehrgeizig, diszipliniert und kontrolliert geht Ulrike Schönherr durchs (Berufs-)leben. Mit jungen 38 Jahren ist sie bereits Regionalleiterin bei der Volksbank Ruhr Mitte. Die erste Frau, die es in diese Ebene der Männerwelt geschafft hat. „Ich will das, was ich mache, absolut gut machen“, sagt sie und wirkt dabei kein bisschen verkrampft, obwohl sie Ziele immer vor Augen hat. Sportjournalistin wollte sie nach dem Abitur werden, doch dann schlug sie einen anderen Weg ein. Sport ist in den...

  • Gladbeck
  • 25.03.13
Politik

Schröder fordert Agenda 2020

Guten Abend, Herr Schröder. Auf Sie hat die Welt und Deutschland sicher schon wieder gewartet. Nach dem gerade veröffentlichten Armutsbericht mit 12 Mill. Menschen in Deutschland, die man als "arm" zu bezeichnen hat, fehlt uns wirklich die zündende Idee, wie wir es zukünftig auch auf 20 Mill. bringen können. Erwerbstätigkeit bis 70, danach eine Rente für den "kleinen Mann", der ein Leben lang geschuftet hat, in Höhe von vielleicht 1000 Euro...wäre das in Ihrem Sinne? Sicher würde damit auch die...

  • Gladbeck
  • 10.03.13
  • 6
  • 1
Ratgeber
Auch Gladbecker interessieren sich verstärkt für "nachhaltige Geldanlagen", die inzwischen auch vor Ort angeboten werden. Der Unterschied zu Sparbuch, Tagesgeld und Aktienfonds: Die Vertreiber verfolgen - eigenen Angaben nach - zusätzlich ethische, soziale oder ökologische Ziele.

Der neue Trend: Nachhaltige Geldanlagen

Gladbeck. Mit eigenem Geld die Energiewende voranbringen, dadurch gleichzeitig das Klima schützen oder soziale Ungerechtigkeiten bekämpfen – das versprechen Anbieter von sogenannten nachhaltigen Geldanlagen. Der Unterschied zu Sparbuch, Tagesgeld und Aktienfonds: Die Vertreiber verfolgen - eigenen Angaben nach - zusätzlich ethische, soziale oder ökologische Ziele. Wie aus einer Umfrage der "Verbraucherzentrale NRW" hervorgeht, ist bereits eine Vielzahl von Banken und Sparkassen in diesen grünen...

  • Gladbeck
  • 09.02.13
Ratgeber
Die Verbraucherzentrale rät unzulässige Zusatzentgelte zurückzufordern.

Rote Karte für „Top-Zuschlag“ bei Pfändungskonto

Wer sein Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto umwandelt, muss keine höheren Kontoführungsentgelte zahlen – so hat der Bundesgerichtshof (Urteile vom 13.11.2012 - XI ZR 145/12 und XI ZR 500/11) jetzt entschieden. Damit haben die Richter dem von einigen Banken und Sparkassen verlangten „Top-Zuschlag“ für dieses Konto die rote Karte gezeigt. Für das im Juli 2010 eingeführte Kontomodell mit dem unbürokratischen Schutz bei Pfändungen hatten manche Geldinstitute einen Mehrbetrag zwischen 2 und 15...

  • Gladbeck
  • 22.11.12
Ratgeber
Mit dem neuen „Schwarzbuch Banken und Finanzvertriebe“ verschaffen die Verbraucherzentralen Durchblick, wie beim Abschluss von Geldgeschäften und Versicherungsverträgen auf Kundenfang gegangen wird.

Schwarzbuch Banken

Überzogene Renditeversprechen, verschleierte Kosten, verschwiegene Risiken - Finanzmarktkrise und Beratungsprotokollen zum Trotz ist es um die kundenorientierte Beratung bei Banken und Finanzdienstleistern schlecht bestellt. Nach wie vor wird bei Vertragsabschluss eher auf die eigene Provision geschielt als das Interesse der Anleger in den Mittelpunkt gestellt. Mit dem neuen „Schwarzbuch Banken und Finanzvertriebe“ verschaffen die Verbraucherzentralen Durchblick, wie beim Abschluss von...

  • Gladbeck
  • 25.09.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.