Baum

Beiträge zum Thema Baum

Blaulicht
Die beiden 18-Jährigen überschlugen sich im PKW und fuhren gegen einen Baum. Der Beifahrer wurde schwer verletzt geborgen, der Fahrer verstarb noch an der Unfallsstelle. Symbolfoto: LK-Archiv

Tödlicher Verkehrsunfall
Überholmanöver endet für 18-Jährigen mit dem Tod

Am Samstag, 21. November, gegen 00.00 Uhr ist es in Unna zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Unna. Zur Unfallzeit befuhr ein 18-jähriger Kamener mit seinem Pkw die Dortmunder Straße in Fahrtrichtung Süden. Nach einem Überholmanöver kommt das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fährt über den Grünstreifen. Hier überschlägt sich das Fahrzeug und prallt gegen einen Baum. Fahrer und Beifahrer – ein 18-jähriger Kamener – werden im Fahrzeug eingeklemmt. Die eingesetzte Feuerwehr kann...

  • Stadtspiegel Unna
  • 23.11.20
Natur + Garten
Die Rinde des Baumes wurde völlig zerstört. Foto: privat

Bergkamen: Wenn Langeweile auf Dummheit trifft
Vandalismus an der Freiherr-vom-Stein Realschule

Bekanntlich sind Schulen und Sporthallen geschlossen, damit eigentlich auch der Pausenhof. Dennoch konnten es einige Vandalen nicht lassen, auf dem Gelände der Freiherr-vom-Stein Realschule einen Baum zu beschädigen. So haben die Umweltsünder in der Nacht vom 24. auf den 25. März einen erst vor wenigen Jahren gepflanzten Laubbaum am Stamm "geschält". Die Rinde des mittlerweile vier Meter hohen Baumes ist völlig zerstört. "Das ist für den Baum das sichere Todesurteil" attestiert der städtische...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.20
Blaulicht

Bergkamen: Lkw-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Übermüdet gegen einen Baum gefahren

Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer aus Kamen ist am Montagmorgen (2. Dezembr) bei einem Unfall auf der Mühlenstraße schwer verletzt worden. Der Fahrer hatte nach eigenen Angaben gegen fünf Uhr aufgrund Übermüdung die Kontrolle über sein Fahrzeug (Lkw Scania, 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht) verloren und war in Höhe Friedhof frontal gegen einen Baum geprallt. Der 46-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Unfallfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Große Mengen der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.12.19
Kultur
Montreuil-Juignés Bürgermeister Benoit Cochet und Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen (l.) freuen sich über den neuen „Baum der Menschenrechte“ im Sesekepark. Begleitet wurden sie von der Partnerschaftsbeauftragten Katja Herbold (2.v.l.) und Brigitte Dubois.

Kooperation der Partnerstädte
Baum der Menschenrechte in Kamen und Montruil-Juigné

Vor einem halben Jahr wurde in Kamens französischer Partnerstadt Montreuil-Juigné ein "Mallus coccinella courtarou“ – eine Art Zierapfelbaum – als „Baum der Menschenrechte“ gepflanzt. Anlässlich eines Besuches in Kamen schenkte Bürgermeister Benoit Cochet jetzt auch der Stadt Kamen einen Baum der Sorte. Beide Bäume sollen die Partnerstädte symbolisch verbinden. „Jetzt gibt es je einen ‚Baum der Menschenrechte‘ in jeder Stadt“, freute sich der Bürgermeister bei der Pflanzung in der Nähe des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.11.19
Blaulicht
Die Fahrerin prallte mit ihrem Kleinwagen gegen einen Baum. Fotos (2): Freiwillige Feuerwehr Kamen
2 Bilder

Schwerer Unfall auf der Afferder Straße in Kamen
Fahrerin (23) prallte gegen einen Baum

Am heutigen Mittwochmorgen (3. Juli) prallte eine 23jährige Unnaerin mit ihrem Kleinwagen auf der Afferder Straße gegen einen Baum und wurde dabei schwer verletzt. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über ihren Wagen. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und krachte gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, so dass ein Rettungshubschrauber alarmiert worden ist. Die Kamener Feuerwehr sicherte derweil die Unfallstelle um den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.07.19
Blaulicht
Die Feuerwehr Overberge schnitt die Fichte von der Drehleiter aus zurück. Fotos (5): Feuerwehr Overberge / André Wortmann
5 Bilder

Feuerwehr Overberge bei Sturm unermüdlich im Einsatz
Baum krachte auf Hochspannungsleitung

Auch die Feuerwehr in Overberge hat ein turbulentes Wochenende hinter sich. Am Samstag wurde die Einheit Overberge beispielsweise zu einem umgestürzten Baum gerufen, der in eine Hochspannungsleitung gekracht war. Vor Ort, im Kreuzungsbereich Hansa-/Hammer Straße, lag eine über zehn Meter lange Fichte auf der Stromleitung. Die Feuerwehr sperrte die Einsatzstelle weiträumig ab und informierte den Energieversorger. Zudem wurde eine Drehleiter aus Weddinghofen benötigt. Nachdem die Stadtwerke alles...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.03.19
Blaulicht
Der Autofahrer musste von Rettern der Feuerwehr Kamen aus seinem Wrack geborgen werden. Foto: Feuerwehr Kamen
2 Bilder

Schwerer Unfall auf regennasser Straße in Kamen
19-Jähriger mit Auto gegen Baum geschleudert

Ein 19-jähriger Kamener prallte am gestrigen Samstag mit seinem Ford Puma gegen einen Baum und wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte das Unfallopfer ins Krankenhaus. Auf regennasser Fahrbahn kam der 19-Jährige bei einem Überholmanöver von der Bergkamener Straße ab und schleuderte mit seinem Ford gegen einen Baum.  Dabei wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt, so dass die Feuerwehr ihn befreien musste. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bergkamener Straße...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.03.19
Natur + Garten
Mitte der kommenden Woche, ab Dienstag, 19. bis voraussichtlich Donnerstag, 21. Februar, starten die ersten notwendigen Arbeiten. Foto: Archiv

Achtung, Baum fällt
Fällarbeiten im Nebenzentrum Heeren-Werve

In Vorbereitung auf die in Kürze beginnenden Baumaßnahmen zum Umbau des Nebenzentrums Heeren-Werve, starten Mitte der kommenden Woche, ab Dienstag, 19. bis voraussichtlich Donnerstag, 21. Februar, die ersten notwendigen Arbeiten. Kamen. In einem ersten Schritt werden Bäume gefällt, welche für die Umgestaltung des Nebenzentrums weichen müssen. Zur Durchführung dieser Arbeiten werden aus Sicherheitsgründen teilweise PKW-Stellplätze und Teile des Gehwegs in der Märkischen Straße gesperrt.Diese...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.02.19
Natur + Garten
Fäll- und Schnittverbot – Schutz für brütende Vögel. Foto: Hans-Jürgen Smula

Schutz für brütende Vögel
Fäll- und Schnittverbot

Grundlage ist das Bundesnaturschutzgesetz. „Damit werden vor allem brütende Vögel und andere Tiere, die in Bäumen und Gehölzen Unterschlupf finden, geschützt“, sagt Sebastian Heide-Napierski von der Unteren Naturschutzbehörde. „Das Verbot gilt für Bäume außerhalb des Waldes. Außerdem sind radikale Schnitte an Hecken und Sträuchern verboten – auch im eigenen Garten.“ Ausnahmen und ErgänzungenNicht unter das Verbot fallen hingegen Bäume im Gartenbau, in Haus- und Kleingärten, Grünanlagen, auf...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.02.19
Überregionales

Tödlicher Verkehrsunfall in Holzwickede

Am Montagabend kam ein Opel-Astra-Fahrer in Holzwickede-Hengsen von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum. Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr, kurz nachdem der Starkregen eingesetzt hatte. Rettungskräfte versuchten, den Mann zu reanimieren, doch leider ohne Erfolg. Die Langscheder Straße wurde ab Lappenhausen, in Richtung Holzwickede, zeitweilig gesperrt. Es ist übrigens der zweite tödliche Unfall in diesem Jahr auf der Langscheder Straße. Im März kam ein 71-jähriger...

  • Kamen
  • 19.09.17
Natur + Garten
Verfärbungen im Bohrloch und Laufspuren am Stamm deuten darauf hin, dass möglicherweise noch Gift oder Säure in die Öffnung gefüllt wurde. Foto. Stadt Kamen

Blinde Wut und Zerstörung an einem Baum

Ärger und Unverständnis hat eine Attacke auf einen Straßenbaum vor dem Haus Weißdorn-weg 24 in Methler ausgelöst. Die Baumhasel - mit rund einem Meter Stammumfang - wurde dabei in 65 Zentimeter Höhe über dem Erdboden mit einem Bohrer beschädigt. Die Bohrung hat einen Durchmesser von 2 Zentimeter und wurde 15 Zentimeter tief in den Stamm getrieben. Verfärbungen im Bohrloch und Laufspuren am Stamm deuten darauf hin, dass möglicherweise noch Gift oder Säure in die Öffnung gefüllt wurde. Der...

  • Kamen
  • 14.07.17
  • 1
Überregionales
Hoch oben in der Baumkrone saß das verängstigte Kätzchen. Fotos: privat
5 Bilder

Spektakuläre Tierrettung: Katze saß auf haushohem Baum

Bereits heute Morgen hörten Anwohner Am Kalthof in Kamen ein klägliches Wimmern von oben. Eine Katze saß in einer Baumkrone und konnte nicht wieder hinunterklettern. Schnell war die Freiwillige Feuerwehr vor Ort, um das Kätzchen zu retten. Der Einsatzleiter wollte seine Leute, in Anbetracht der Höhe des Baumes, nicht in Gefahr bringen und brach die spektakuläre Rettungsaktion vorerst ab. Ein Leiter- oder ein Hubwagen musste her. "Ohne Hebebühne wäre die Rettung in diesem Fall nicht gelungen",...

  • Kamen
  • 21.04.16
Natur + Garten
Wenn die Gesetzesänderung im Baumschutzgesetz in Kamen bewilligt wird, dann wird es für Stadt und Bürger billiger und das Entfernen von Bäumen bürokratisch einfacher, aber Naturschützer befürchten schlimme Auswirkungen.
2 Bilder

Mein Freund der Baum? - Änderung des Baumschutzes in Kamen

Das Gesetz aus dem Jahr 2001 zum Schutz von Bäumen in Kamen ist derzeit in der Diskussion. Seit ein paar Tagen ist ein Entwurf zur Änderung der Baumschutzsatzung in der Stadtverwaltung unterwegs. Die Änderungsvorschläge der Politiker stehen zur Diskussion. Und das ist gewollt. Die Stadt ruft auf der Internetseite www.stadtplanung-kamen.de (Menupunkt „Aktuelle Beteiligungen“) die Bürger Kamens auf, ihre Meinung zur Änderung des Baumschutzes über ein Interformular bis zum Montag, 25. Januar 2016...

  • Kamen
  • 21.12.15
  • 2
Überregionales
Ein Frau prallte mit ihrem Kleinwagen gegen einen Baum. Fotos: Jungvogel
4 Bilder

Schwerer Unfall: Frau fuhr gegen Baum

Heute Nachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Westicker Straße in Kamen. Eine Frau kam mit ihrem Kleinwagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Polizei ermittelt noch, wie der Unfall passiert sein könnte. Die Frau wird derzeit an der Unfallstelle ärztlich versorgt. Die Westicker Straße ist in beiden Richtungen befahrbar, lediglich die Unfallstelle (in Richtung Methler) ist gesichert. Ein ähnlich gelagerter Unfall ereignete sich heute Vormittag in Bergkamen (siehe...

  • Kamen
  • 14.10.14
Politik
Anwohner in der Kirschbaumallee Unna ärgern sich über ganzjährige Mehrarbeit mit Birkenpollen.
8 Bilder

Birkenblüten im Kaffee - Ärger in der Kirschbaumallee

Die Fahrs im Kastanienhof mögen Grün um sich herum. Den Garten ihrer Erdgeschosswohnung im Föhrenweg haben sie mit Stauden, Sträuchern und sogar einem Teich gestaltet. Von der Terrasse blickt man in gepflegte Rabatten und auch auf acht Birken entlang der angrenzenden Kirschbaumallee. Deren Blüten sind nicht nur die Fahrs inzwischen gründlich leid. "Im Kaffee schwimmen die gelben Blüten, beim Kuchen vergeht einem der Appetit. Die Fenster kann man nicht aufmachen“, berichtet  Ursula Fahr. Bereits...

  • Holzwickede
  • 21.08.14
  • 1
Überregionales
Helfer des Technischen Hilfswerkes aus Lünen und Kamen sind in Essen im Einsatz.

Hilfswerk räumt Sturmschäden in Essen

Wochenende gibt es für die Helfer vom Technischen Hilfswerk in Lünen nicht, denn nach dem Pfingst-Orkan ging es am Freitag weiter in den Räumeinsatz nach Essen. Unterstützung kommt von den Kollegen aus des Ortsverbandes Kamen-Bergkamen. Die Helfer sind schon seit der Nacht zu Dienstag aktiv im Kampf gegen die Sturmschäden. In Dortmund war da ein Baum auf ein Haus geprallt - der erste Alarm für den Ortsverband Lünen. "In Ratingen haben wir dann am Mittwoch und Donnerstag einen Bauernhof geräumt,...

  • Lünen
  • 13.06.14
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Der Horrorbaum von Kamen - Eine Raupenplage der besonderen Art

Wie aus einem Horrorfilm steht er an einem Radweg in der Nähe der Kamener Innenstadt. Doch den Frühling dürfte sich der Baum auch anderes vorgestellt haben. Abertausende Raupen haben den Baum und die davor stehende Parkbank mit einem Kokon überzogen. die eigentliche Rinde ist nur noch durch wenige Löcher im unteren Bereich zu sehen und auf die Parkbank sollten sich nur ganz hartgesottene setzen.

  • Kamen
  • 19.05.14
  • 2
  • 8
Politik
Archiv-Foto: Backmann-Kaub

Kommentar: Bundeswehr will 80 Bäume fällen

Gegen 80 Bäume „kämpft“ die Bundeswehr derzeit auf ihrem Königsborner Kasernengelände, das sich am Stadtteil Heeren anschließt. Ein Zaun soll her und zwar genau dorthin, wo die Bäume seit vielen Jahren Schatten spenden. Würden die Soldaten den Zaun etwas vorziehen, ginge ihnen rund zehn Meter Grundstücksfläche verloren. Wäre das so tragisch? Mittlerweile befindet man sich durch diplomatische Verhandlungen mit der Stadtverwaltung auf der Hälfte des Weges, auf dem „nur“ noch 40 Bäume stören....

  • Kamen
  • 25.03.14
  • 3
Natur + Garten
So schön wie auf diesem Foto im Kurler Busch von BürgerReporter Frank Heldt präsentiert sich der Wald im Kreis Unna nicht überall.
4 Bilder

Waldzustandsbericht zeigt schlechte Werte - auch im Kreis Unna

Den Bäumen geht es nicht gut: Der aktuelle Waldzustandsbericht zeigt, dass es den Wäldern immer schlechter geht. Auch im Kreis Unna ist dies nicht anders. „Wir können keine Entwarnung geben“, sagte Umweltminister Johannes Remmel bei der Vorstellung des Berichts. „Die Werte sind besorgniserregend. Wir haben heute fast dreimal so viele Bäume mit starken Schäden wie zu Beginn der Aufzeichnungen vor etwa 30 Jahren. Der Klimawandel und die damit einhergehenden Wetteränderungen machen dem heimischen...

  • Kamen
  • 06.12.13
Ratgeber
Zwischen den Bahngleisen und dem Kanal werden mehrere Bäume gefällt. Archiv-Foto: Backmann-Kaub

Umsturzgefahr: Bäume müssen gefällt werden

Die RAG Montan beginnt ab Montag, 14. Oktober, mit einer groß angelegten Baumfäll-Aktion an der Jahnstrasse, zwischen den Bahngleisen und dem Kanal. Die Maßnahmen finden aufgrund von Bruchgefahr einiger Bäume statt. Beim nächsten Sturm könnten die kranken oder zum Teil durch Blitzeinschlag betroffenen Bäume einfach umknicken. Um jeder Gefahr aus dem Weg zu gehen, werden sie daher gefällt. Die Arbeiten dauern etwa 14 Tage. Während der Rodungsarbeiten kann es zu Beeinträchtigungen durch Lärm und...

  • Bergkamen
  • 10.10.13
Überregionales
Eine Eiche für den Klimaschutz pflanzten zehn Mitglieder des JRK in Bönen.

Jugendrotkreuz aktiv in Sachen Klimaschutz

Der Bönener Bürgerwald wächst mit JRK-Beteiligung: Zehn Mitglieder des Jugendrotkreuz Bönen griffen am Samstag zum Spaten, um zumindest einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Denn mit zunehmender Hitzebelastung durch den Klimawandel wachsen die gesundheitlichen Risiken. Sie pflanzten eine Eiche, die künftig für mehr Schatten auf der Veranstaltungsfläche rund um den Zechenturm sorgt. Frederic Schulte, Leiter des JRK Bönen, sagt: „Auch wenn viele junge Menschen sich gar keine Gedanken...

  • Kamen
  • 15.04.13
Natur + Garten
9 Bilder

Mit Fuchs und Frettchen am „Lernort Natur“

Wie leben Fuchs und Hase? Wofür ist der Wald gut? Und wie sieht ein Steinmarder aus? Diese Fragen beantwortete Reinhard Middendorf vom gleichnamigen Hof in Bergkamen den Fünftklässlern der Willy-­Brandt-Gesamtschule. Raus aus dem Klassenzimmer und rein in die Natur lautete das Motto für 180 Bergkamener Fünftklässler: Auf dem Bergkamener Hof Middendorf konnten die Kinder der Willy-Brandt-Gesamtschule die Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen. Viele von ihnen haben von der heimischen Pflanzen- und...

  • Kamen
  • 29.05.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.