bernhard Bannach

Beiträge zum Thema bernhard Bannach

Kultur
Kursleiter Barnhard Bannach erklärt die Schmiede-Technik
3 Bilder

Feuer und Eisen - Eine spannende Handwerkskunst

Interview mit Kursleiter. Berhard Bannach, Freischaffender Künstler aus Winsen an der Luhe bei Hamburg. Wie sind Sie in Kontakt zum Arnsberger Kunstsommer gekommen? Eigentlich durch ein Telefonat mit Dr. Jürgen Richter. Schon einige Jahre biete ich einen Workshop an. Ich liebe dieses Flair. Worin sehen Sie Ihre Herausforderung als Workshop-Leiter? Ich treffe in meinen Kursen auf völlig unbekannte Menschen. Mit Ihnen künstlerisch zu arbeiten, in ihnen den Sinn für das kreative...

  • Arnsberg
  • 17.08.12
  •  2
Kultur
Hier ist Muskelkraft gefragt

Hau rein Junge, das kriegst Du hin. Auf gehts!

Der 15-jährige Felix Schenk, mit seinem blau-weißen Ringelpulli und der Lederschürze, die ihm fast bis zu den Schuhen reicht, steht neben dem kräftig gebauten Lockenkopf Jörg Rüppel. Einige Jahrzehnte trennen Vater und Sohn. Sie reisen täglich aus Schmallenberg an, um gemeinsam den Schmiede-Workshop zu besuchen .Sie genießen die Zeit, die den beiden Männern ganz allein gehört. „Einfach mal kreativ sein, der Phantasie freien Lauf lassen. Mal was Neues ausprobieren“, schwärmt Jörg und zeigt mir...

  • Arnsberg
  • 17.08.12
  •  1
Kultur
Ein prüfender Blick auf das Werkstück
2 Bilder

Goldschmiedin erlebt Feuer und Eisen

Blaues Fleece-Shirt, braune lange Lederschürze, schwarze Schutzbrille mit einem gesplissenen Glas, dicke Lederhandschuhe, pfiffiger Kurzhaarschnitt und weißer Perlen-Ohrring. So steht Michaela neben ihrem Amboss auf der Festwiese. Ihr prüfender kritischer Blick konzentriert sich ausschließlich auf das eiserne Werkstück in ihrer Hand. Man hat den Eindruck: Hier hier ist ein Profi am Werk. Tatsächlich: Michaela Stefan ist Goldschmiedin. Sie besucht zusammen mit ihrer Freundin Martina Schnell,...

  • Arnsberg
  • 17.08.12
  •  1
Kultur
Feuer und Eisen
2 Bilder

Und jetzt noch mal mit Schmackes

Tink, tink, tink. Ein vorsichtiger Hammerschlag trifft das glühende Eisen auf dem Amboss. Am Ende einer langen Stange entsteht eine Spitze. Konstanzes konzentrierter Blick richtet sich auf das glühend heiße Werkstück. Sie trägt feste Schuhe, gelbe Lederhandschuhe, eine lange abgewetzte braune Lederschürze. Die derbe Schutzbrillen und ihre geschminkten Lippen bilden einen irritierenden Gegensatz. „Ich wollte einmal einen neuen Werkstoff ausprobieren. Neues Kennenlernen, unter Anleitung eines...

  • Arnsberg
  • 17.08.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.