Betrüger

Beiträge zum Thema Betrüger

Blaulicht
Der Enkeltrick ist mittlerweile eine bekannte Betrugsform, die vor allem Senioren betrifft. Nun gibt es eine neue Masche.

Neue Masche entdeckt
Polizei warnt vor Trickbetrug per WhatsApp

Der Enkeltrick ist mittlerweile eine bekannte Betrugsform, die vor allem Senioren betrifft. Nun gibt es eine neue Masche. Trickbetrüger kontaktieren ihre Opfer nicht mehr nur über ein Gespräch am Telefon, sondern schreiben ihnen über Messenger wie WhatsApp & Co. Sie geben sich als Töchter, Söhne oder Enkel aus, um die Opfer zu Geldüberweisungen zu bewegen. Der Anfang der Unterhaltung beginnt meist harmlos und vertrauenswürdig, endet aber dann immer mit der Aufforderung zur zeitnahen...

  • wap
  • 28.06.21
Blaulicht
Ein falscher Arzt wollte, dass eine 83-jährige Gevelsbergerin einen fünfstelligen Betrag für eine Behandlung bezahlt.

Seniorin in Gevelsberg wird von Betrüger angerufen
Falscher Arzt will fünfstelligen Betrag für Behandlung

Eine 83-jährige Gevelsbergerin wurde am gestrigen Montagmorgen gegen 8.30 Uhr durch einen Betrüger angerufen, der sich als Arzt eines Hagener Krankenhauses ausgab. Der Dame wurde glaubhaft vorgetäuscht, dass sich ihr Sohn mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus befinde und dieser dringend mit einem noch nicht zugelassenen Medikament behandelt werden müsse. Der Frau wurde mitgeteilt, dass die Kosten in Höhe eines fünfstelligen Betrages selber getragen werden müssen. Diese willigte ein, die...

  • wap
  • 02.03.21
Blaulicht
Manche Betrüger nutzen besonders Kleinanzeigen-Inserate.

Polizei im EN-Kreis warnt
Betrüger nutzen Kleinanzeigen-Inserate

Suche-/Biete-Inserate sind - auch im Hinblick auf die Nachhaltigkeit - eine gute Sache. Was aber tun, wenn ein Interessent sich am Telefon nebenbei nach vorhandenem Schmuck erkundigt, da seine Frau angeblich Schmuckdesignerin ist? Dies geschah vor kurzem in Wetter: Das Ehepaar, das an einem schwarzen Brett ein Fahrrad verkaufen wollte, hatte mit dem Interessenten telefonisch bereits eine Anzahlung und einen Abholtermin vereinbart, als dieser sich mit dem genannten Vorwand nach Schmuck...

  • wap
  • 03.11.20
Blaulicht
2 Bilder

Polizei fahndet nach Kontobetrüger
Wer kennt diesen Mann?

Am 19. November 2018 wurden drei gefälschte Überweisungsträger bei einem Geldinstitut eingereicht. Das Geld wurde dem Konto eines Bewohners im EN-Kreis gutgeschrieben. Am 20. November 2018, jeweils um 11.09 Uhr und um 11.18 Uhr, wurden 500 Euro von diesem Konto durch einen bisher unbekannten Täter abgehoben. Die Abhebungen fanden an einem Geldautomaten einer Sparkasse in Düsseldorf statt. Ein Zusammenhang zwischen dem Abheber und dem Kontoinhaber ist anzunehmen. Wer kennt die auf dem Bild...

  • Schwelm
  • 22.03.19
Überregionales

Wer kennt diesen Autoverkäufer aus Gevelsberg?

Am 29. Januar dieses Jahres erwarb ein 29-jähriger Wetteraner in Gevelsberg an der Wittener Straße einen Pkw des Herstellers BMW. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass dessen Tachostand manipuliert worden war. Der Tachostand war nach Herstellerangaben schon im Jahr 2012 deutlich höher gewesen, als zum Zeitpunkt des Kaufes in 2015. Im Zuge der Ermittlungen wegen Betruges stellte sich dann heraus, dass der Verkäufer einen falschen Namen angegeben hatte. Es liegt jedoch ein Foto von diesem...

  • Schwelm
  • 07.08.15
  • 2
Überregionales

Betrüger in Schwelm unterwegs

Die Polizei warnt vor miesen Tricks: Heute wurde ein 77-jähriger Schwelmer von einem Unbekannten angerufen, der sich als ein Herr Stein von der Polizei in der Hauptstraße 92 ausgab. Er gab an, dass gegen den älteren Herren eine Anzeige vorliege und beendete nach einem kurzen Gespräch das Telefonat. Betrug Kurz darauf meldete sich ein Herr Rees vom Axel Springer Verlag bei dem Senior und bot an, dass die Anzeige zurückgezogen werde, wenn er 1800 Euro plus 100 Euro Gebühren auf ein Konto in der...

  • Schwelm
  • 08.04.14
Ratgeber
Versicherungsbetrüger, Voodookünstler, Heiratsschwindler?

BÜCHERKOMPASS: Hochstapler, Heiratsschwindler, Versicherungsbetrüger

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese widmen wir uns thematisch gesehen verschiedenen Dimension des Betrugs. Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 12.03.14
  • 14
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.