Trickbetrug

Beiträge zum Thema Trickbetrug

Blaulicht

Dreister Trickbetrug
Hagener Senior fällt auf Coronatrick rein

HAGEN. Ein 85-jähriger Mann aus Boele ist am Mittwoch, 8. September, Opfer von dreisten Trickbetrügern geworden. Der Senior erhielt am Vormittag einen Anruf von einer Frau, welche sich als seine Cousine ausgab. Diese gab an, dass sie schwer an Corona erkrankt sei und nun in einem Hamburger Krankenhaus liege. Weiterhin redete die Frau dem 85-Jährigen ein, dass sie für eine medikamentöse Behandlung 35.000 Euro benötige. Der ältere Herr wurde beauftragt nachzusehen, wieviel Bargeld er im Haus hat....

  • Hagen
  • 09.09.21
Blaulicht
Der Enkeltrick ist mittlerweile eine bekannte Betrugsform, die vor allem Senioren betrifft. Nun gibt es eine neue Masche.

Neue Masche entdeckt
Polizei warnt vor Trickbetrug per WhatsApp

Der Enkeltrick ist mittlerweile eine bekannte Betrugsform, die vor allem Senioren betrifft. Nun gibt es eine neue Masche. Trickbetrüger kontaktieren ihre Opfer nicht mehr nur über ein Gespräch am Telefon, sondern schreiben ihnen über Messenger wie WhatsApp & Co. Sie geben sich als Töchter, Söhne oder Enkel aus, um die Opfer zu Geldüberweisungen zu bewegen. Der Anfang der Unterhaltung beginnt meist harmlos und vertrauenswürdig, endet aber dann immer mit der Aufforderung zur zeitnahen...

  • Schwelm
  • 28.06.21
Überregionales

Trickbetrüger im EN-Kreis unterwegs

Das Problem könnte überall auftauchen: In den vergangenen Tagen fielen in Sprockhövel in der Bahnhofstraße im Bereich der dortigen Supermärkte Personen auf, welche dort vermeintlich Spenden für Taubstumme sammelten. Die Personen traten mit Klemmbrettern an die Kunden der Supermärkte heran und verlangten eine Spende für taubstumme Menschen. Sie selbst gaben dabei vor, ebenfalls taubstumm zu sein. Auf einem Zettel, welcher an dem Klemmbrett angebracht ist, sollen die Spender mit ihrem Namen...

  • Ennepetal
  • 11.06.18
Überregionales

Senioren werdern zu Opfern

Wieder meldet die Polizei zwei Straftaten von Trickbetrügern. Opfer sind einmal mehr Senioren. Am Donnerstag wurde eine 83-jährige Schwelmerin auf der Potthoffstraße / Ecke Weststraße von zwei Mädchen angesprochen, ob sie eine Unterschrift für stumme Kinder leisten könnte. Während sie unterschrieb, entwendeten ihr die Mädchen aus der am Rolltor hängenden Handtasche ihre Geldbörse mit Bargeld. Zur Beschreibung konnte die Dame nur angeben, dass es sich um zwei ca. 10-12 Jahre alte Mädchen,...

  • Schwelm
  • 06.06.14
Überregionales
2 Bilder

Wer erkennt diese Betrüger?

Zwei bislang unbekannten Männer haben am 13. Januar in der Zeit von 17.45 bis 21 Uhr in der Spielhalle „Roter Uhu“ in Schwelm, Barmer Straße, einen Spielautomaten so manipuliert, dass dieser ein Vielfaches der eigentlich gewonnenen Summe auszahlte. Die Täter wurden dabei von der Videoüberwachung der Spielhalle erfasst. Wer kann Hinweise zur Identität der Täter geben. Hinweise bitte an die Rufnummer: 02333 - 9166 4000

  • Schwelm
  • 25.03.14
Überregionales

Reisende Handwerker zocken Bürger ab

Die Polizei warnt vor sog. "reisenden Handwerkern". Am Donnerstag gegen 13.30 Uhr klingelte eine bisher unbekannte Person bei einem Senior in der Metzer Straße, gab sich als Dachdecker aus und sprach ihn auf einen Schaden am Dach des Hauses an. Beide einigten sich auf eine Reparatur des Daches und handelten einen bis dahin schon überhöhten Preis aus. Kurze Zeit später erschienen zwei männliche Personen, die sich ebenfalls als Dachdecker ausgaben und innerhalb von ca. 1 Stunde augenscheinlich...

  • Schwelm
  • 21.02.14
Überregionales

Trickbetrüger ergaunern Tausende Euro in Gevelsberg - Ennepetalerinnen schlauer

Trickbetrüger sind auf gemeine Art wieder bei Senioren unterwegs. Jetzt erhielt eine 86-jährige Gevelsbergerin auf der Haßlinghauser Straße einen Telefonanruf. Eine männliche Stimme gibt an, ein Verwandter von ihr zu sein und dringend Bargeld für den Kauf eines Pkw zu benötigen. Der Anrufer bat die Rentnerin um mehrere tausend Euro, die sie anschließend einem von ihm beauftragten Angestellten eines Notarbüros übergeben sollte. Geld ausgehändigt Bereits kurze Zeit später stand der Abholer vor...

  • Schwelm
  • 08.11.13
Überregionales

Trickbetrüger als Polizei getarnt

Ein 87-jähriger Sprockhöveler erhielt am Montag in einem Mehrfamilienhaus an der Gevelsberger Straße einen mysteriösen Telefonanruf. Ein Manngab an, Kriminaloberkommissar zu sein. Im weiteren Gespräch teilte der Anrufer mit, dass er wegen eines Einbruchs zwei Kollegen zur Spurensicherung vorbei schicken würde. Kurze Zeit später standen vor der Wohnungstür des Rentners zwei männliche Personen. Während einer der beiden Täter vor der Eingangstür wartete, betrat der andere die Wohnung und versuchte...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 09.10.13
Überregionales

Frau überfährt ihren Ehemann

Schwelm: Trickdiebstahl auf der Römerstraße Am 15. August gegen 11 Uhr hielten sich zwei Mädchen auf der Römerstraße auf. Sie hielten einem 76-jährigen Schwelmer einen Spendenzettel für angeblich taubstumme Kinder vor. Als der Geschädigte ein Münzstück aus seiner Börse nahm und ihnen übergab, zogen ihm die beiden Trickdiebinnen unbemerkt mehrere Geldscheine heraus. Täterbeschreibung: Sie haben ein osteuropäisches Aussehen, sind etwa 13 Jahre alt, haben lange dunkle Haare, trugen dunkle Kleidung...

  • Schwelm
  • 16.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.