Bier

Beiträge zum Thema Bier

Kultur
Immer mehr Kneipen, Restaurants und Gaststätten im Kreis Unna sind von der Schließung bedroht. Foto: NGG

GEWERKSCHAFT WARNT VOR KNEIPENSTERBEN IM KREIS Unna
Jede siebte Kneipe und Gaststätte seit 2007 geschlossen

Kneipen in Gefahr: Innerhalb von zehn Jahren haben 86 Gastro-Betriebe im Kreis Unna geschlossen. Zwischen 2007 und 2017 hat damit jede siebte Gaststätte, Kneipe oder Eisdiele zugemacht. Zuletzt zählte der Kreis 510 gastronomische Betriebe, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mitteilt. Die NGG Dortmund beruft sich hierbei auf Zahlen des Statistischen Landesamts – und warnt vor einem weiteren Kneipensterben. „Vom Fußballabend in der Bar bis zum Grünkohlessen mit dem Sportverein – die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.07.19
Überregionales
Der Täter hatte Lust auf Bier und brach deshalb in eine Gaststätte am Kamener Rathaus ein. Archiv-Foto: Lepke

Kamen: Einbruch in Gaststätte am Rathaus - Täter konnte festgenommen werden

Dank eines aufmerksames Zeugens konnte am heutigen Freitag, gegen 0.15 Uhr, die Polizei einen Einbrecher schnappen, der sich unberechtigt Zutritt in die Gaststätte am Kamener Rathaus verschaffen wollte. Der Zeuge hatte einen Mann beobachtet, der zunächst mit einem Fahrrad über die Bahnhofstraße in Richtung Rathaus fuhr. Dort stellte er das Rad ab und kletterte durch ein Fenster in das Gebäude. Die Beamten brauchten dann nur noch auf den Mann zu warten und sahen dann, als er ein Fenster öffnete...

  • Kamen
  • 21.09.18
Überregionales
Biertrinken in der Öffentlichkeit stößt zunehmend auf Unverständnis. Foto: Archiv

Kamen: Clique ging auf biertrinkende Jugendliche los

Am gestrigen Mittwoch trafen gegen 19.30 Uhr ein 19-jähriger Kamener und ein 17-jähriger Ennepetaler vor der Bücherei am Markt zum Biertrinken. Es sei dann eine Gruppe von fünf jungen Männern - beschrieben als Flüchtlinge - auf sie losgegangen. Einer von den Angreifern habe eine am Boden stehende Bierflasche genommen und dem Kamener damit auf den Hinterkopf geschlagen. Die anderen hätten den 17 Jährigen zu Boden gebracht und ihn geschlagen und getreten. Gründe, warum die Gruppe auf die...

  • Kamen
  • 18.01.18
Kultur
4 Bilder

Mit dem Oldie Bus auf Salzkuchen-Tour Kohle, Stahl und Bierkultur

Wie durch Kohle und Stahl aus einem Örtchen mit rd. 4000 Einwohnern eine Großstadt wurde, durch Kohle, Stahl und Bier http://www.kulturbus-dortmund.de/ Im Panoramabus mit Tischen gemütlich die Heimat erkunden. Anfang des 19. Jahrhunderts war Dortmund ein unbedeutendes Städtchen mit rd. 4.000 Einwohnern. 1965 zählte man 657.804 Bürger. Dortmund wurde groß durch Kohle, Stahl und Bier. Die Salzkuchen-Tour nimmt sie mit zu den historischen Orten dieser Erfolgsgeschichte.

  • Kamen
  • 11.07.16
  • 2
Kultur
16 Bilder

Kamen. Klassik OPEN AIR . Die besten Plätze waren hinten.

Klassik OPEN AIR mit der Neuen Philharmonie Westfalen. Ein voller Erfolg war die Verantaltung, Nicht nur alle Stühle und die Bierzeltgarnituren waren besetzt, nein auch die Betonmauern bis zur anderen Seite der Bahnhofstraße. Auch der Wettergott war wohlgesonnen. Die besten Plätze waren hinten In legegerer Kleidung konnte man gemütlich das Konzert verfolgen. Die besten Plätze waren hinten auf den Bierzeltgarnituren. Da konnte man sein Glas Wein oder sein Pils bei klassischer Musik geniessen...

  • Kamen
  • 08.07.16
  • 1
Sport
So feierten Dortmunder Fußballfans den Siegeszug der deutschen Mannschaft bei der WM 2014.

Frage der Woche: Was sind die besten Snacks für die EM?

Morgen geht es wieder los. Wenn sich morgen Abend um 21 Uhr die Nationalmannschaften aus Frankreich und Ungarn gegenüberstehen, werden auch hierzulande wieder Kühlschränke geplündert, Holzkohlegrills entfacht und Steaks verzehrt. Denn eins ist klar: Zum gemeinsamen Fußballabend, ob zu Hause oder beim Public Viewing, sind die richtigen Snacks unentbehrlich. Besonders die Brauereien dürften sich auf die kommenden Wochen besonders intensiv vorbereitet haben, immerhin verfolgen in Deutschland rund...

  • 09.06.16
  • 23
  • 6
LK-Gemeinschaft
Mit Mara live und atemlos durch die Bergkamener Nacht.
4 Bilder

Schlager-Open-Air am Bergkamener Haus Schmülling

Open-Air-Musikfestival-Atmosphäre im Biergarten gibt es am Samstag, 20. Juni, ab 20.00 Uhr rund um das Bergkamener Haus Schmülling, Landwehrstraße 160. Für Stimmung und eine imposante Bühnenshow sorgt das professionelle Helene Fischer-Double Mara. Mit Dirk Maron gibt es eine preisgekrönte Wolfgang Petry-Show mit Mitsinggarantie zu erleben. Als weiterer Party-Garant tritt die aus diversen TV-Shows bekannte Schlagermafia als Schlager-Boygroup auf.

  • Bergkamen
  • 16.06.15
  • 1
Überregionales
Drei junge Bergkamener wurden in der vergangenen Nacht bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt auf frischer Tat ertappt.

Einbruch in Bergkamen: Täter auf frischer Tat ertappt

Durst war es, der drei junge Bergkamener in der vergangenen Nacht in einen Getränke Markt an der Werner Straße einbrechen ließ. Gegen 4.45 Uhr bemerkte ein Zeuge verdächtige Geräusche aus dem Getränkemarkt. Er verständigte die Polizei, die unter Einsatz eines Diensthundes noch drei Täter im Gebäude festnehmen konnte. Täter geständig Die drei Bergkamener in Alter von 18, 21 und 28 Jahren gestanden in ihren Vernehmungen die Tat. Sie gaben an, dass ihnen das Bier ausgegangen sei und sie sich...

  • Bergkamen
  • 29.07.14
  • 1
Politik
Ein absolutes Rauchverbot in der Gastromie wird in NRW wohl noch in diesem Jaht erlassen. Doch einen Gegenkampanie steht schon in den Startlöchern.

Bierdeckelaktion gegen drohendes Rauchverbot in NRW-Kneipen

Bier und Zigarette - das gehört nach Meinung von DEHOGA NRW. dem Brauereiverband NRW und dem Getränkefachgroßhandel zusammen. Sie starten jetzt gemeinsam eine Aktion, um gegen das drohende Rauchverbot in der Gastronomie zu protestireen. Mit dieser Aktion wollen die Verbände auf die drohenden Auswirkungen eines absoluten Rauchverbots in der nordrhein-westfälischen Gastronomie hinweisen und Kneipengäste und Gastronomen die Möglichkeit geben, ein Zeichen zu setzen. Bis zum Ende des...

  • Kamen
  • 08.10.12
  • 6
Vereine + Ehrenamt

Bergingenieure zu Besuch in Brauerei

Der Ring Deutscher Bergingenieure Bezirksverein Bergkamen besichtigte mit seinen Mitgliedern die 1803 gegründete Krombacher Brauerei in Kreuztal. Die Teilnehmer erfuhren, dass das Unternehmen etwa 900 Mitarbeiter zählt und der Ausstoß im vergangenen Jahr 6,585 Millionen Hektoliter betrug. 5,5 Millionen Flaschen und 1.000 Fässer gefüllt, die auf bis zu 450 Lastwagen pro Tag verladen werden.

  • Bergkamen
  • 18.05.12
Vereine + Ehrenamt
Der Ring Deutscher Bergingenieure Bezirksverein Bergkamen besichtigte die Krombacher Brauerei. Foto: privat

6,585 Millionen Hektoliter Bier gebraut - Wer hat das wohl alles getrunken?

Der Ring Deutscher Bergingenieure Bezirksverein Bergkamen besichtigte mit seinen Mitgliedern, die Krombacher Brauerei in Kreuztal. Die Teilnehmer erfuhren, dass dort allein im vergangenen Jahr 6,585 Millionen Hektoliter Bier gebraut wurde. Nach der Einführung wurde die Gruppe ins Sudhaus geführt, wo der Brauprozess beginnt: Zunächst wird im Maischbottich Malzschrot mit Felsquellwasser vermischt. In der Würzpfanne kommt Edelhopfen dazu. Es schloss sich der Besuch im Gär- und Lagerkeller an, wo...

  • Kamen
  • 16.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.