Kneipe

Beiträge zum Thema Kneipe

Kultur
Immer mehr Kneipen, Restaurants und Gaststätten im Kreis Unna sind von der Schließung bedroht. Foto: NGG

GEWERKSCHAFT WARNT VOR KNEIPENSTERBEN IM KREIS Unna
Jede siebte Kneipe und Gaststätte seit 2007 geschlossen

Kneipen in Gefahr: Innerhalb von zehn Jahren haben 86 Gastro-Betriebe im Kreis Unna geschlossen. Zwischen 2007 und 2017 hat damit jede siebte Gaststätte, Kneipe oder Eisdiele zugemacht. Zuletzt zählte der Kreis 510 gastronomische Betriebe, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mitteilt. Die NGG Dortmund beruft sich hierbei auf Zahlen des Statistischen Landesamts – und warnt vor einem weiteren Kneipensterben. „Vom Fußballabend in der Bar bis zum Grünkohlessen mit dem Sportverein – die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.07.19
Überregionales
Sunset Celebration werden im Opera zu sehen sein. ^Foto: privat
2 Bilder

Die Stadt ist eine Bühne - 16. Kamener Kneipennacht

Kamen. Am 3. März ist es wieder soweit und die Kamener Kneipentour geht in ihre nächste Runde. Auf 11 Bühnen kann man ganze 13 Shows mit 13 Künstlern live miterleben. Und dabei ist das Konzept relativ simpel: Einmal zahlen, das Bändchen ans Handgelenk befestigen und die Party kann losgehen. In diesem Jahr wirken 13 Künstler bei der Tour mit und sind in den verschiedesten Kneipen in ganz Kamen verteilt. Dabei präsentieren sich im Café Extrablatt die Band "Moodish", im Opera besteht die...

  • Kamen
  • 18.02.18
Überregionales
Kneipen-Kompass: Aufnahmen von (von links) oben: Uli Schmidt und Klaus Neumann, unten von Peter Eisold und Siegel-Foto.
52 Bilder

Foto der Woche: Der schönste Platz ist immer an der Theke

"Dinge von gestern", hat unsere Teilnehmerin Gudrun Wirbitzky aus Bochum ihren Vorschlag beschrieben, "Auslaufmodelle" in den Fokus der Kameras zu rücken. Die kleine Kneipe in unserer Straße gehört auch dazu. Wir suchen in dieser Woche Fotos von Theken, Trinkrunden, Wirtshäusern von innen und außen. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder Teilnehmer mitmachen. Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Themen und der entsprechenden...

  • 09.05.16
  • 17
  • 14
Überregionales
Am Donnerstag oder in der Nacht zum Donnerstag wurde in der Kneipe "Schöppchenkeller" (Marktstraße) in Kamen eingebrochen. Foto: Jungvogel
2 Bilder

Kamen: Vandalen verwüsteten den Schöppchenkeller

Als ein Gastronom am Donnerstag seine Kneipe "Schöppchenkeller" aufschließen wollte, stutzte er, da das Schloss aufgebrochen und die Tür aus den Angeln gehoben war. Einbrecher waren hier zu Werk gewesen. Im Schankraum bot sich dann ein Bild der Verwüstung: Die Täter hatten u.a. den kompletten Innenraum mit Wasser geflutet, Waschbecken und Toiletten zertrümmert, mit dem Feuerlöscher umhergespritzt, die Polstermöbel aufgeschlitzt, Tische aus ihren Verankerungen gerissen, Spiegel und Scheiben...

  • Kamen
  • 26.06.15
Kultur
20 Bilder

Kamens vergessene Orte - Zum scharfen Eck in Methler

Seit über 40 Jahren sind die Rolläden heruntergelassen, doch das alte Gebäude strahlt bis heute seine ganz eigene Magie aus. Viele Methleraner werden die Gaststätte die früher "Zum scharfen Eck" hieß vom vorbeifahren kennen. Noch vor diesem Namen trug sie den Namen "Zur schönen Aussicht" Mit einem Leerstand seit 1973 ist das scharfe Eck ein sehr früher Fall des Kneipensterbens in unserer Region. An der Ecke Mühlenstrasse/Königstrasse trotzt diese Kneipe bereits seit geraumer Zeit Wind und...

  • Kamen
  • 31.03.14
  • 10
  • 10
Politik
Markt 6
31 Bilder

Befindet sich die Sesekestadt kurz vor dem Niedergang? Schon 29 Ladenlokale stehen in der Kamener Innenstadt leer. Das ist zu viel!

Ach was war unser Kamen früher schön. Die Ladenzeilen in der Bummelzone waren bis auf den letzten Meter ausgebucht. Angebote in Masse ließen das Shoppen zu einem Vergnügen werden. Auch für das leibliche Wohl gab es dank vielen Gaststätte ein reichhaltiges Angebot in Hülle und Fülle. Doch was ist nur heute mit unserer einst so schönen Stadt passiert? In 29 Ladenlokalen in der Innenstadt herrscht Ebbe im Karton. Sprich sie stehen leer. Warum nur? Sicherlich Amazon, Ebay und Co sorgen dank...

  • Kamen
  • 20.08.13
  • 4
Kultur
20 Bilder

Gelungenes Comeback der Kamener Kneipennacht

Nach einer Auszeit im vergangenen Jahr legte am heutigen Abend die Kamener Kneipennacht ein gelungenes Comeback hin. Über 1.400 Besucher flanierten durch die elf beteiligten Kneipen in der Innenstadt und genossen dabei die Darbietungen unterschiedlicher Live-Acts. Fotos: Christoph Volkmer

  • Kamen
  • 07.04.13
  • 1
Kultur
La Cubana
11 Bilder

Kamener City wird eine große Kneipen-Bühne

Von Rock, Funk, Soul über Blues, Boogie Woogie bis hin zu Schlagern: Nach einjähriger Pause findet in der Innenstadt am Samstag (6. April) wieder die Kamener Kneipennacht statt. Das sogenannte „Event der kurzen Wege“ ist ein Höhepunkt der städtischen Musikszene. Als Forum für hiesige Bands hat sich die Kneipennacht bereits etabliert. Unter dem Namen „78Twins“stehen die 1978 geborenen Zwillinge Benny und Bastian Korn seit fast 25 Jahren gemeinsam auf der Bühne. Bei über 1.000 Auftritten in ganz...

  • Kamen
  • 03.04.13
Politik
Früher gab'an jeder Ecke eine Kneipe, heute muss man etwas weiter gehen...
3 Bilder

Kneipensterben NRW: Düsseldorf und Mülheim als Ausnahmen

In Deutschland gibt es immer weniger klassische Kneipen, und in NRW ist der „Schwund“ offenbar noch größer als anderswo: Hier hat laut WAZ seit 2001 jede dritte Kneipe dicht gemacht. Im vergangenen Jahrzehnt verschwand in NRW jeder dritte Schankbetrieb, bundesweit "nur" jeder vierte. Das ergibt sich aus der Umsatzsteuer-Erhebung des Statistischen Bundesamtes. Demnach zahlten 2010 bundesweit noch 35.638 Schankwirtschaften Umsatzsteuern, davon 9667 in NRW. Die "getränkegeprägten...

  • Düsseldorf
  • 17.04.12
  • 36
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.