Alles zum Thema blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht
Symbolbild.

Geblitzt
Alle sechs Minuten ein Temposünder

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Adenauerallee am Montag, 18. März, hat die Polizei im Schnitt alle sechs Minuten einen Verkehrsteilnehmer notiert, weil er zu schnell fuhr.  Die Messungen wurden im Zeitraum von 16.30 und 19 Uhr durchgeführt. Dabei fielen 30 Autofahrer durch überhöhte Geschwindigkeit auf. Den Tagesrekord hält dabei ein 23-jähriger Hertener. Er fuhr statt der erlaubten 50 Kilometer pro Stunde ganze 106 km/h, mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. Insgesamt...

  • Gelsenkirchen
  • 19.03.19
Blaulicht
Symbolbild

Raub
Unbekannter raubt Tasche - Zeugen gesucht

Nach einem Raub am Montagnachmittag, 18. März, bei dem einem 66-jährigen Mann aus Menden seine Tasche geraubt wurde, sucht die Polizei nun Zeugen. In der schwarzen Umhängetasche des Mannes befand sich unter anderem Bargeld und Bankkarten. Der Geschädigte wollte gegen 16.30 Uhr auf der Zeppelinallee in sein Auto einsteigen, als ein unbekannter Mann von hinten kam und ihn schubste. Dabei entriss er dem älteren Herren die Tasche. Der Unbekannte flüchtete auf einem blau-grünen Damenfahrrad in...

  • Gelsenkirchen
  • 19.03.19
Politik
Stand im Fokus der Ermittlungen: Mit Spürhunden wurde das Finanzamt nach Sprengstoff abgesucht, weil eine Drohung einging. 250 Menschen wurden evakuiert.

Rechtsextremistischer Hintergrund kann von Staatsanwaltschaft noch nicht bestätigt werden
Ist Bombendrohung gegen Finanzamt Gelsenkirchen Teil einer Serie von Drohmails in Deutschland?

Die Bombendrohung, die am Dienstagvormittag im Finanzamt Gelsenkirchen einging, kam wohl per E-Mail. Viele Medien berichteten darüber, dass sie zu einer Serie von bundesweit verschickten E-Mails gehören würde, die auf einen rechtsextremistischen Hintergrund schließen lassen. Laut "Süddeutsche Zeitung" und der NDR gehe es um mehr als 100 verschickte E-Mails, die mit "Nationalsozialistische Offensive", "NSU 2.0" oder "Wehrmacht" unterzeichnet worden seien. Doch offiziell bestätigt wurde das...

  • Gelsenkirchen
  • 14.03.19
Blaulicht

Bombendrohung ging schriftlich ans Finanzamt Gelsenkirchen
Update: Polizei will Verfasser des Drohschreibens ermitteln

Die Polizei hat am Dienstagvormittag das Finanzamt Gelsenkirchen mit Spürhunden durchsucht, weil eine Bombendrohung vorlag. (Die aktuellsten Ticker-Meldungen oben) +++ 13.13 Uhr: In einer abschließenden Pressemitteilung stellt die Polizei dar, dass sie um kurz nach 9 Uhr durch eine Mitarbeiterin des Finanzamtes in Gelsenkirchen über eine schriftliche Drohung informiert worden sei. Diese sei an die Behörde geschickt worden. Etwa 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben daraufhin das...

  • Gelsenkirchen
  • 12.03.19
Blaulicht
Radfahrer dürften wohl zurzeit noch ein bisschen Slalomfahren müssen, zum Glück ist Menschen nichts geschehen.
8 Bilder

Sturmtief "Eberhard" ließ auch Gelsenkirchen nicht aus
Es kam knüppeldick: Umstürzende Bäume und Äste konnten in Gelsenkirchen gefährlich werden

Das Sturmtief "Eberhard" ließ auch Gelsenkirchen nicht aus. Bereits am Samstag verzeichnete die Feuerwehr Gelsenkirchen rund 30 sturmbedingte Einsätze. Doch am Sonntag verschärfte sich die Lage noch einmal. Bis Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr, als der Sturm in dieser Region ein wenig nachließ, zählte die Feuerwehr rund 85 sturmbedingte Einsätze, die teils noch am Abend abgearbeitet werden mussten. Personenschäden gab es keine. Meistens waren es umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste, aber...

  • Gelsenkirchen
  • 11.03.19
LK-Gemeinschaft
Die Frau verweigerte sich jedoch allen polizeilichen Maßnahmen

Polizei Gelsenkirchen
43-jährige Frau läuft nachts mit Kinderwagen auf Straße herum *Widerstand gegen Polizei*

Eine 43-Jährige lief mit Kleinkind am Montag, 04.März.2019, mit einem Kinderwagen auf der Turf Straße/Kärntener Ring herum. Zeugen alarmiert gegen 22:55 Uhr die Polizei diese griffen zum Schutz der Dreijährigen ein. Die Frau verweigerte sich jedoch allen polizeilichen Maßnahmen und versuchte mit ihrer dreijährigen Tochter im Kinderwagen zu flüchten. Die Einsatzkräfte fixierten die aggressive 43-Jährige, wogegen sie massiven Widerstand leistete. Aufgrund von Kreislaufproblemen wurde sie...

  • Gelsenkirchen
  • 06.03.19
Ratgeber
Die Leitstelle der Polizei.

Wenn Kinder von Fremden angesprochen werden
Polizei hat Empfehlungen für Eltern und Lehrer

Wenn davon zu hören ist, dass Kinder von Fremden angesprochen werden, verbreitet sich die Nachricht wie ein Lauffeuer in sozialen Medien, wie zuletzt bei dem Vorfall in Velbert Ende Februar. Auch die Polizei Gütersloh berichtete über zwei Fälle im November und Dezember, in denen sie aber festgestellt hat, dass Alltagssituationen möglicherweise fehl interpretiert worden sind. Viele Polizeidienststellen geben Empfehlungen, wie Eltern sich verhalten sollen. Die Gütersloher tun dies sehr...

  • Essen
  • 05.03.19
Politik
Neue Linien für die Straße, und schon auf den ersten Blick sieht man einen Lkw, der diese überfährt. Die Frage ist: Sind die Mittelstreifen eine Lösung? Fotos: Landgraf
2 Bilder

Mittelstreifen sollen Verkehr auf der Bottroper Straße beruhigen
Hoffen auf Linientreue

Seit Jahren sei es schlimmer geworden mit dem Verkehr auf der Bottroper Straße in Horst, meint Anwohnerin Sylvia Pleiss. Und auch nachdem die Mittelstreifen auf der Straße als "Leitlinien" aufgebracht worden sind, hat die engagierte Bürgerin wenig Hoffnung, dass "das was bringt". Die weißen Markierungen der Straße sollen weniger der Aufhübschung dienen, sondern sollen die Kraftfahrer dazu bringen, auf ihrer eigenen Straßenseite zu bleiben. Denn mit zehn Metern sei die Straße breit genug,...

  • Gelsenkirchen
  • 26.02.19
Ratgeber
Stefan Eismann; Prokurist der GGW und Polizeipräsidentin Anne Heselhaus-Schröer unterzeichnen einen Kooperationsvertrag. Bild: Pressestelle Polizei Gelsenkirchen

Mehr Sicherheit im Quartier
Polizei Gelsenkirchen und GGW (Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft) schließen einen Kooperationsvertrag

Polizeipräsidentin Anne Heselhaus-Schröer und der Prokurist der GGW, Stefan Eismann, trafen sich im Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz zur Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags. Mehr Sicherheit in den Quartieren der GGW und die Stärkung des Sicherheitsgefühl der dort lebenden Menschen ist Inhalt dieser Vereinbarung und damit Ziel des gemeinsamen Handelns. "Circa 45 Prozent aller Wohnungseinbrüche enden im Versuchsstadium. In vielen Fällen nur deshalb, weil die...

  • Gelsenkirchen
  • 08.02.19
Blaulicht
Einen toten Säugling haben Polizisten in Gelsenkirchen-Heßler entdeckt. Foto: Polizei

Polizei-Einsatz
Totes Baby in Gelsenkirchen entdeckt

Ein toter Säugling wurde am Montagabend in Gelsenkirchen entdeckt. Das teilen Staatsanwaltschaft und Polizei mit.  Die Polizei rückte gegen 21.50 Uhr zu einem Einsatz nach Heßler aus. In der Wohnung eines 49-jährigen Mannes an der Grothusstraße entdeckten Beamte die Leiche des drei Monate alten Babys. Das Kind wies Verletzungen auf, die auf ein Tötungsdelikt hindeuten. Eine Mordkommission der Polizei Gelsenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Gelsenkirchen
  • 08.01.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

THW Gelsenkirchen
Traditionellen Grünkohlessen beim THW Gelsenkirchen

Traditionellen Grünkohlessen beim THW Gelsenkirchen Jahresabschlusstreffen der Hilfsorganisationen, Feuerwehr und Polizei an der Adenauerallee in Gelsenkirchen Am 07.12.2018 trafen sich die Führungskräfte der örtlichen Hilfsorganisationen auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks in Gelsenkirchen. Als Gäste waren Irene Mihalic ( innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen) und die Landtagsabgeordnete Heike Gebhard (SPD) geladen sowie der Ltd. Branddirektor...

  • Gelsenkirchen
  • 11.12.18
Blaulicht
Symbolbild

Am Steuer eingeschlafen
Autounfall auf der Ringstraße

Einem 60-jährigen Gelsenkirchener ist am Dienstag, 4. Dezember, ein Autofahrer aus Essen aufgefahren. Der Gelsenkirchener wurde dabei schwer verletzt. Der 60-Jährige fuhr gegen 5.15 Uhr mit seinem Auto auf der Ringstraße in Richtung Hauptbahnhof. Auf Höhe der Augustastraße fuhr ihm ein 42-jähriger Autofahrer auf den Wagen auf. Wie der Unfallverursacher aus Essen der Polizei erzählte, sei er auf dem Weg von der Arbeit nach Hause in seinem Auto eingeschlafen. Sein Führerschein wurde...

  • Gelsenkirchen
  • 04.12.18
Blaulicht
Symbolbild

Abbiegeverbot missachtet
Lkw kollidiert mit Straßenbahn

Weil ein Lkw-Fahrer das Linksabbiegen-Verbot auf der Kurt-Schumacher-Straße missachtet hat, kam es am Montagabend, 19. November, zu einem Unfall mit einer Straßenbahn. Zeitweilig musste die Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße/Vinckestraße/Vom-Stein-Straße komplett gesperrt werden. Der 39-jähriger Lkw-Fahrer wollte trotz Verbots nach links in die Vinckestraße abbiegen. Dabei übersah er eine von hinten kommende Straßenbahn, die mit dem Lkw mit Hänger zusammenstieß. Fahrgäste waren zu dem Zeitpunkt...

  • Gelsenkirchen
  • 20.11.18
Blaulicht
Symbolbild

Unfall mit Fahrerflucht
Fahrradfahrer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Ein Fahrradfahrer stürzte am Montag, 19. November, bei dem Versuch, eine Kollision mit einem Pkw zu verhindern. Der Autofahrer ist flüchtig. Nun bittet die Polizei Zeugen um Mithilfe. Gegen 9.45 Uhr befuhr der 75-jährige Gelsenkirchener die Kreuzung Braubauerschaft/ Blackmannshof, als er ein schwarzes Auto bemerkte. Dieses näherte sich schnell von rechts. Der Gelsenkirchener bremste und stürzte von seinem Fahrrad. Er trug leichte Verletzungen davon. Ein Zeuge beobachtete, wie ein schwarzer...

  • Gelsenkirchen
  • 20.11.18
Blaulicht
Symbolbild

Nicht gelungener Handydiebstahl
Raub eines Smartphones missglückt - Polizei bittet um Hilfe

Auf dem Weg zu einer Bushaltestelle auf der Steeler Straße hat eine dreiköpfige Gruppe am Sonntag, 11. November, versucht einen 17-Jährigen auszurauben. Die Täter gingen leer aus und wurden bis auf einen gefasst. Der Gelsenkirchener Jugendliche war gegen 19.50 Uhr mit einem zwölfjährigen Mädchen unterwegs, als die drei vermummten Täter auftauchten. Um ihn zur Herausgabe seines Smartphones zu zwingen, nahm ein Angreifer ihn in den Schwitzkasten. Die Zwölfjährige schrie laut um Hilfe und...

  • Gelsenkirchen
  • 12.11.18
Blaulicht
Der Kleinwagen lag in einer schrägen Position auf dem anderen Pkw auf.
2 Bilder

Ungewöhnlicher Unfall in Schalke

An die Szene eines Actionfilms erinnerte der Unfallort, zu dem die Feuerwehr in der Nacht von Dienstag, 6. November, gerufen wurde. Zwei Autos hatten sich so verkeilt, dass eines in einer Schräglage stand. Um 3.49 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall in die Leipziger Straße alarmiert. Zwei Pkw waren so miteinander verunfallt, dass einer der Beiden seitlich schräg auf dem Anderen stand und zu kippen drohte. Die Fahrerin des schräg stehenden Pkw war zwar...

  • Gelsenkirchen
  • 06.11.18
Vereine + Ehrenamt
Fotos: THW-Gelsenkirchen/Hachmann/Horstmann/Klimek
29 Bilder

Alarm für „die jungen Retter“

Alarm für „die jungen Retter“Ähnlich wie in der bekannten Kika-Sendung („Alarm-die jungen Retter“), hieß es auch für die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks (THW) und der Jugendfeuerwehr des Löschzugs 18 aus Ückendorf: „Einsatz!“ Auch wenn es sich nur um eine Übung handelte, machten sich am Samstagnachmittag (27.10.18) beide Jugendgruppen gespannt auf den Weg zum ehemaligen Bahnbetriebswerk in Bismarck. Dort hatten sich die Betreuer der Jugendgruppen ein ganz besonderes Szenario...

  • Gelsenkirchen
  • 30.10.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Polizei informiert eine Woche lang gemeinsam mit Netzwerkpartnern über die Sicherung der eigenen vier Wände vor Einbrechern.
2 Bilder

„Riegel vor! Sicher ist sicherer“

Zum sechsten Mal startet am heutigen Mittwoch, 24. Oktober, die landesweite Aktionswoche „Riegel vor! Sicher ist sicherer. Dabei möchte die Polizei die Bürger umfassend zum Thema Einbruchschutz informieren. Denn das Ziel ist, dass noch mehr Taten als bislang im Versuchsstadium enden. Ein wichtiger Faktor hierbei ist die Tatsache, dass sich immer mehr Haus- und Wohnungsbesitzer um einen besseren Einbruchschutz kümmern. Geprüfte Schlösser und Riegel vor Fenstern und Türen stellen sicher,...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.18
Vereine + Ehrenamt
„Rangieren und Rückwärtsfahren mit Gliederzügen“   Foto: THW-Gelsenkirchen/Kurt Gritzan
16 Bilder

„Rangieren und Rückwärtsfahren mit Gliederzügen“

Die THW Regionalstelle Gelsenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung für Kraftfahrer, am Samstag 20.10.2018 in den Ortsverband Gelsenkirchen eingeladen. Auf dem Programm stand „Rangieren und Rückwärtsfahren mit Gliederzügen“ Aus dem Bereich der Regionalstelle waren Kraftfahrer aus Ortsverbänden des Kreises Recklinghausen, der Ortsverbände Essen und Gelsenkirchen der Einladung gefolgt. Durchgeführt wurde die Veranstaltung von ehrenamtlichen „Bereichsausbildern Kraftfahrer“ aus der...

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.18
  •  1
  •  2
Ratgeber

Quintett verprügelte 17- jährigen Teenager an der Haltestelle „Buerer Straße“ in Horst - Zeugen gesucht

Horst. Bereits am Freitag, den 19.Oktober.2018, haben fünf bislang unbekannte Männer am Bahnsteig der Haltestelle "Buerer Straße" im Gelsenkirchener Ortsteil Horst unvermittelt einen 17-jährigen Gelsenkirchener angepöbelt, der dort in Begleitung seiner 18- jährigen Freundin auf die Bahn wartete. Nachdem das Quintett den 17 -Jährigen zunächst lautstark beschimpft und beleidigt hatte, attackierten die Unbekannten den Gelsenkirchener mit Schlägen und traten auf ihn ein, als er am Boden lag....

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.18
  •  3
Überregionales
Unbekannter, Körperverletzung, Schnellrestaurant, Erle

Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts der vorsätzlichen Körperverletzung in Erle

Gelsenkirchen: Bereits am Sonntag, den 24.Juni.2018, gegen 17:00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Mann in einem Schnellimbiss auf der Willy – Brandt - Allee einem 21-jährigen Gelsenkirchener ins Gesicht geschlagen und ihn verletzt. Der Unbekannte hatte zuvor in Begleitung von drei weiteren Personen in dem Restaurant gegessen. Als er das Lokal mit seinen Begleitern verließ, bat ihn der 21-jährige Angestellte des Imbisses, sein Tablett wegzuräumen. Der Unbekannte zeigte sich...

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.18
  •  2
  •  1
Überregionales
Symbolbild

Partygäste leisten Widerstand nach Platzverweis

In der Nacht von Montag, 15., auf Dienstag, 16. Oktober, haben Polizeibeamte wegen fortgesetzter Ruhestörung eine Gartenparty auf der Katernberger Straße beendet. Zwei Partygäste jedoch wollten dem Ende nicht entgegensehen. Bereits gegen 23.10 Uhr hatten Anwohner wegen massiver Ruhestörung durch überlaute Musik die Polizei verständigt. Die Beamten ermahnten die Partygemeinschaft zur Ruhe, die die Musik zunächst auch leiser drehten. Knapp anderthalb Stunden später gingen erneut Anrufe wegen...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.18
Überregionales
Symbolbild

Ruhestörung endet mit Gewahrsam

Nachdem Beamte am Montag, 15. Oktober, wegen einer Ruhestörung gerufen wurden, wurden sie mit einem unkooperativen 34-Jährigen konfrontiert, der sich weder ausweisen noch den Befehlen der Beamten folgen wollte. Anwohner meldeten gegen 22.46 Uhr eine Ruhestörung aus einer Dachgeschoßwohnung auf der Bornstraße. Die Beamten, die eintrafen, bemerkten bereits auf dem Gehweg vor dem Haus überlaute Gespräche aus den geöffneten Fenstern der Wohnung. Sie begaben sich ins Haus, um mit der 38-jährigen...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.18
Überregionales

Aufmerksame Nachbarn verständigen Polizei - Einbrecher in Horst festgenommen

Gelsenkirchen: Gegen Mitternacht den 14.Oktober.2018, beobachteten Anwohner an der Turf Straße im Ortsteil Gelsenkirchen – Horst zwei Gelsenkirchener, 26 und 29 Jahre alt, wie sie in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses einbrachen. Dafür schlugen sie vom Hinterhof aus eine Fensterscheibe ein. Als die beiden Männer die Wohnung verließen, brachen sie die Wohnungstür auf und flüchteten so auf die Straße. Die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten nahmen sie im...

  • Gelsenkirchen
  • 15.10.18
  •  3