blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht
Die Polizei in Bochum sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

28-jährige Bochumerin belästigt
Exhibitionist kam mit dem SUV

Nachdem sich ein unbekannter Mann in Bochum-Langendreer am Dienstagmorgen, 31. März,  vor einer Frau (28) aus Bochum entblößt hat, sucht die Polizei nun nach Zeugen.  Die 28-Jährige stand gegen 5.20 Uhr an der Haltestelle an der Unterstraße 89 (Haltestelle Igelstraße) in Langendreer, als gegenüber ein dunkler SUV hielt und ein unbekannter Mann ausstieg. Der Mann öffnete seine Hose und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. In diesem Moment traf die traßenbahn ein und die Frau stieg ein. Der...

  • Bochum
  • 01.04.20
Blaulicht

Polizei nimmt 27-Jährigen in Wattenscheid fest
Randalierer tritt Autospiegel ab

Er grölte und trat gegen Seitenspiegel: Die Wattenscheider Polizei hat am Dienstagabend, 31. März, einen 27-jährigen Bochumer in Gewahrsam genommen. Anwohner waren gegen 19.30 Uhr auf den Randalierer aufmerksam geworden, der grölend durch die Sommerdellenstraße in Bochum-Wattenscheid torkelte und die Spiegel mehrerer geparkter Autos abtrat. Sie verständigten den Polizeinotruf 110. Mann war offenbar betrunkenPolizeibeamte trafen wenig später auf den offenbar alkoholisierten Mann und nahmen...

  • Bochum
  • 01.04.20
Blaulicht
Der Fahrer dürfte seinen "Lappen" erst mal los sein.

Mit 1,62 Promille die Kontrolle verloren
Folgenschwerer Autounfall in Bochum-Werne

Mit 1,62 Promille Alkohol im Blut von der Fahrbahn abgekommen und fünf Autos beschädigt - ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Montag, 30. März, gegen 5.10 Uhr auf dem Werner Hellweg in Bochum-Werne. Blutprobe entnommen Ein 49-jähriger Dortmunder fuhr mit seinem Auto stadtauswärts in Richtung Dortmund. In Höhe der Hausnummer 357 verlor er aus noch ungeklärtem Grund die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dort fünf geparkte Pkw,  bevor...

  • Bochum
  • 31.03.20
Blaulicht
Krankenfahrstuhl kollidiert mit PKW in der Wattenscheider City.

Verkehrsunfall in Wattenscheid
Erneuter Unfall mit Krankenfahrstuhl

Innerhalb weniger Tage ist es erneut zu einem Verkehrsunfall mit einem Krankenfahrstuhl gekommen. Am 4. März, gegen 10.30 Uhr, fuhr ein 79-jähriger Wattenscheider mit seinem Krankenfahrstuhl von der Fußgängerzone (Westenfelder Straße) aus auf die Fahrbahn der Bahnhofstraße, um diese zu überqueren. Zeitgleich fuhr ein 76-jähriger Wattenscheider mit seinem Auto auf der Westenfelder Straße und wollte nach links auf die Bahnhofstraße in Richtung Propst-Hellmich-Promenade...

  • Bochum
  • 05.03.20
Blaulicht
Frau auf Krankenfahrstuhl kollidiert mit Seniorin in den Wattenscheider Innenstadt. Die 82-Jährige musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Unfall in der Wattenscheider Innenstadt
Rollstuhl kollidiert mit Seniorin

Ein eher kurioser Unfall in der Wattenscheider Fußgängerzone. Am Montag war gegen 11 Uhr eine 60-jährige Bochumerin im Bereich der Oststraße 27 mit ihrem Krankenfahrstuhl unterwegs. Vor ihr ging eine 82-jährige Seniorin aus Münster. Die Bochumerin betätigte kurz die Hupe an ihrem Fahrzeug, um so auf sich aufmerksam zu machen. Daraufhin trat die 82-Jährige zur Seite und die 60-Jährige setzte zum "Überholen" an. Plötzlich trat die Seniorin jedoch wieder vor das Fahrzeug und es kam zu einer...

  • Bochum
  • 03.03.20
Blaulicht
Veronika Vieting (l.), Polizeihauptkommissar Christian Frei und Roswitha Janicki konnten den wertvollen Umschlag in der Altkleidersammlung sichern.

Bargeld und Sparbuch über 50.000 Euro in Bochumer Altkleider-Container
Ehrliche Finderinnen beim DRK

Über 1.000 Euro Bargeld und ein Sparbuch mit einem Guthaben von 50.000 Euro haben ehrliche Finderinnen beim Wattenscheider DRK aus einer Altkleiderspende gerettet. Es gehört einer Seniorin aus Dortmund. Ehrenamtlich engagiert sind Roswitha Janicki und Veronika Vieting schon lange - bei der Kleiderkammer des Wattenscheider DRK an der Sommerdelle. Jetzt entpuppten sie sich auch als ehrliche Finderinnen. Anfang dieser Woche erschienen die beiden Frauen in der Wattenscheider Polizeiwache, um...

  • Wattenscheid
  • 27.02.20
Blaulicht
Erfolgreich auf die Lauer gelegt haben sich Zivilbeamte der Bochumer Polizei in einem Wattenscheider Geschäft.

Einbrecher krabbelt an Zivilpolizist vorbei
Auf frischer Tat ertappt

Auf frischer Tat haben Zivilpolizisten einen Einbrecher am Dienstag, 11. Februar, in einem Geschäft im Wattenscheider Gertrudiscenter ertappt. Da es in den zurückliegenden Wochen in diesem Laden vermehrt zu Einbrüchen gekommen war, hatten sich die Beamten auf die Lauer gelegt - mit Erfolg! Hinweise aus der ÜberwachungskameraBereits Ende Januar erstattete eine Geschäftsinhaberin bei der Polizei Anzeige und meldete, dass aus ihrem Geschäft im Gertrudis-Center (Alter Markt 1) Geld und diverse...

  • Bochum
  • 12.02.20
  •  1
Blaulicht
Mit dieser "ID-Card" wollte sich der Mann ausweisen.
2 Bilder

Bochumer Polizei schnappt dreisten Betrüger
79-jähriger ist der "Urkundenfälscher des Jahres"

Das Jahr ist noch jung, doch schon jetzt ist sich die Bochumer Polizei sicher, den "Urkundenfälscher des Jahres" geschnappt zu haben. Denn an dem Mann, den sie am Mittwoch, 5. Februar, überprüfte, war so ziemlich nichts echt. Dabei begann alles relativ harmlos - mit einem nicht angelegten Sicherheitsgurt. Gegen 10.40 Uhr am Mittwoch  fiel einem Motorradpolizisten an der Robertstraße ein Pkw mit Rechtslenker und englischem Kennzeichen auf, dessen Fahrer nicht angeschnallt war.Der am Steuer...

  • Bochum
  • 06.02.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Vertieft in ihr Handy-Gespräch überquerte das Mädchen die Straße - abseits des Fußgängerüberwegs und ohne auf den Verkehr zu achten.

Auto erfasst 12-Jährige in Wattenscheid
Mit dem Handy am Ohr über die Straße

Schwer verletzt wurde eine 12-Jährige bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Wattenscheid. Offenbar achtete sie nicht auf den Verkehr, weil sie mit dem Handy telefonierte. Gegen 15.45 Uhr war das Mädchen aus Bochum zu Fuß auf der Westenfelder Straße in Richtung der Fußgängerzone unterwegs. Nach Zeugenaussagen telefonierte sie zu diesem Zeitpunkt. Als sie an der Kreuzung die Bahnhofstraße abseits des Fußgängerüberwegs überqueren wollte, erfasste sie ein von rechts kommender...

  • Bochum
  • 06.02.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Feuerwerker Rainer Woitchek mit der erfolgreich entschärften Bombe. Der Zünder stammt aus dem Oktober 1944.
2 Bilder

Um 19.01 Uhr kam die Entwarnung
Bombe in Wattenscheid erfolgreich entschärft

UPDATE 2: Bombe um 19.01 Uhr entschärft Um 19.01 Uhr konnte die Weltkriegsbombe durch den Feuerwerker Rainer Woitchek erfolgreich entschärft werden. Die Evakuierung verlief zuvor ohne besondere Vorkommnisse. 26 Personen, die nicht gehfähig waren, mussten transportiert werden. In der Betreuungsstelle wurden 76 Anwohner durch das DRK betreut UPDATE: Eine 250 Kilo schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Morgen (9. September) auf einer Baustelle an...

  • Wattenscheid
  • 09.09.19
Politik
Besiegelten die künftige Zusammenarbeit der Feuerwehren Bochum und Herne: (v.l.) Stadtrat Dr. Frank Burbulla (Herne), Stadtdirektor Sebastian Kopietz (Bochum), Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (Bochum), Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda (Herne), sowie die Feuerwehr-Chefs Simon Heußen (Bochum) und Andreas Spahlinger (Herne).

Bochum und Herne unterzeichnen Kooperationsvertrag
Feuerwehren erhalten einheitliche Technik

Eine gemeinsame Leitstelle für die Bochumer und Herner Feuerwehr ist auf den Weg gebracht: Gleich ausgestattet und mit gleicher Technik arbeiten zukünftig die Wehren in Bochum und Herne. Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und sein Herner Amtskollege Dr. Frank Dudda unterzeichneten jetzt den Kooperationsvertrag und gaben den Startschuss für die interkommunale Zusammenarbeit. "Schön, dass das geklappt hat", freut sich Thomas Eiskirch. "Wir sind die ersten Großstädte in NRW, die die...

  • Bochum
  • 29.08.19
Blaulicht
Rund 23.000 Besucher folgten am Samstag der Einladung des Bochumer Polizeipräsidiums, das in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiert, und kamen zum "Tag der offenen Tür" auf das Gelände der Bereitschaftspolizei an der Krümmede. Zahlreiche Vorführungen - unter anderem der Diensthundestaffel oder der Tauchergruppe - zeigten die vielfältigen Aufgaben der Polizei hautnah. Auch Bochums neuer Polizeipräsident Jörg Lukat stellte sich den Besuchern vor.
11 Bilder

Über 23.000 Besucher bei der 110-Jahr-Feier an der Krümmede
Polizei zum Anfassen

Rund 23.000 Besucher folgten am Samstag der Einladung des Bochumer Polizeipräsidiums, das in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiert, und kamen zum "Tag der offenen Tür" auf das Gelände der Bereitschaftspolizei an der Krümmede. Zahlreiche Vorführungen - unter anderem der Diensthundestaffel oder der Tauchergruppe - zeigten die vielfältigen Aufgaben der Polizei hautnah. Auch Bochums neuer Polizeipräsident Jörg Lukat stellte sich den Besuchern vor.

  • Bochum
  • 18.06.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
Schon auf den ersten Blick marode: der stillgelegte Transporter.
2 Bilder

Bochumer Polizei zieht völlig abgewrackten Kleinlaster aus dem Verkehr
Kaum noch Bremsleistung

"Wer bremst, verliert!" Solche Aufkleber befanden sich in den 90er Jahren nicht selten an den Heckscheiben getunter Autos. Wer nicht bremsen kann, der verliert aber auch - nämlich seine Zulassung! So geschehen am Montag, 3. Juni, auf der Universitätsstraße in Bochum. Dort fiel Polizeibeamten der Verkehrsdienstgruppe 1 ein augenscheinlich völlig abgewrackter Kleintransporter auf. Das Fahrzeug wurde nur noch durch Klebeband zusammengehalten, klapperte an allen Teilen und machte durch...

  • Bochum
  • 04.06.19
Blaulicht

Polizei stoppt illegales Autorennen in Bochum
Mit 200 km/h durch die Stadt

Mehr als 450 PS unter der Haube - und mit rund 200 km/h in der Innenstadt unterwegs: Die Polizei beendete in der Nacht zum Sonntag ein illegales Autorennen in der Bochumer City und stellte nicht nur die beiden beteiligten Autos, sondern auch die Führerscheine der Fahrer sicher. Was war passiert? Auf zwei hochmotorisierte Autos wurden Polizisten in ihrem Streifenwagen gegen 00.25 Uhr im Bereich Alleestraße / Essener Straße aufmerksam. Die Fahrzeuge fuhren nebeneinander auf der Alleesstraße in...

  • Bochum
  • 01.04.19
  •  3
  •  1
Ratgeber

Richtige Polizei warnt vor falscher Polizei

Anrufe von Betrügern überfluten seit letzter Woche Bochum Die "richtige Polizei" warnt vor der "falschen Polizei": Seit einigen Tagen steht Bochum in einer bislang noch nicht da gewesenen Wucht im Visier von dreisten Trickbetrügern. Hunderte von Bürgerinnen und Bürgern haben bislang Anrufe von "falschen Polizeibeamten" erhalten. Viele Personen meldeten sich danach über den Notruf "110" bei der Leitstelle und brachten die Betrugsversuche zur Anzeige. Bis jetzt ist der Bochumer Polizei...

  • Bochum
  • 29.10.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Ein Bild aus glücklichen Tagen mit ihren Zwillingen hat uns die trauernde Familie über "Jessica Dorndorf hilft!" zukommen lassen. Die Familie bittet jetzt inständig darum, dass man ihr Ruhe in diesen schweren Stunden gönnt. Foto: privat
2 Bilder

Zweijähriger stürzte in Essen-Kray aus dem Fenster: Eltern geben Beisetzungstermin bekannt

Nachricht von "Jessica Dorndorf hilft!": Auf Wunsch der Familie machen wir das Begräbnis von Noah öffentlich. Wir bitten Trauernde am morgigen Mittwoch, 4.7.2018, um 10.30 Uhr auf den Krayer Friedhof, um den kleinen Mann zu verabschieden. Du bist unser Stern Wenn ich in den Himmel schaue, so denke ich an Dich, du bist unser Stern, denn wie auch das Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält, so bleibt auch dein Leuchten in meinem Herzen, und es verlischt erst in dem Moment, in dem wir...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 26.06.18
  •  17
  •  1
Überregionales

Bochum: Mann wird von Dixi-Klo begraben

Leicht verletzt wurde ein 37-jähriger Dortmunder am Montag, 25. Juni, in Bochum. Eine mobile Toilette war auf ihn gefallen. Mithilfe einer Sackkarre hatte der Mann die Mobiltoilette über den Gropiusweg geschoben, als er gegen 11.45 Uhr plötzlich einen Knall vernahm und auf den Gehweg stürzte. Die Toilette kippte um und begrub den Dortmunder unter sich. Verursacht hatte den Unfall offenbar ein 55-jähriger Essener, der gerade mit seinem Auto rückwärts aus einer Parklücke herausfuhr....

  • Bochum
  • 25.06.18
  •  1
Überregionales
In einem Vorgarten blieb das Auto liegen.

Glück im Unglück bei spektakulärem Unfall

In den Morgenstunden des heutigen 21. Juni kam es im Bochumer Stadtteil Altenbochum zu einem sehr spektakulären Verkehrsunfall. Gegen 9.45 Uhr war eine Autofahrerin (34) auf der Immanuel-Kant-Straße in südöstlicher Richtung unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache streifte die Bochumerin zunächst einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw und riss hierbei den linken Außenspiegel ab. 90 Meter weiter kam die Frau in einer leichten Rechtskurve nach links von der Straße ab. Dabei...

  • Bochum
  • 21.06.18
  •  1
Überregionales
Einmal Probesitzen bitte - viel zu sehen gab es am Donnerstag beim "Girls Day" für die jungen Schülerinnen.
2 Bilder

Spurensicherung, Einsatztraining, Wachdienst: Rund 100 Mädchen schnuppern beim "Girl's Day"

So viel Frauenpower um sich rum sind unsere zwei Einstellungsberater Reiner Frank und Thomas Kaster gar nicht gewohnt. Rund 20 junge Mädchen waren zu Besuch beim Polizeipräsidium Bochum. Doch damit nicht genug: Auch an den Wachen in Wattenscheid, Herne und Witten schnupperten noch weitere 80 junge Schülerinnen in den Polizeiberuf. Zu sehen gab es bei den vielfältigen Arbeitsbereichen so einiges. Je nach Standort bekamen sie zum Beispiel Einblicke in die jeweiligen Wachbereiche, in die...

  • Witten
  • 30.04.18
Überregionales
Fußtrupps wird man in 2018 nicht im Rahmen der Karnevalsumzüge sehen
3 Bilder

Karnevalseinsätze 2018: DRK rüstet sich intensiv für Großeinsätze

Seit Wochen bereitet sich das heimische Rote Kreuz auf seine zwei Großeinsatz zu Karneval vor. Sowohl der große Umzug am Sonntag als auch das traditionelle Gänsereiten nebst Karnevalsumzug am Rosenmontag wird sanitätsdienstlich durch den Wattenscheider Verband betreut. Diesen Dienst plant das DRK lange im Vorfeld und kann dabei auf Erfahrungen aus den letzten Jahrzehnten zurückgreifen. Über 50 Rotkreuzler aus Haupt und Ehrenamt sind im Einsatz und besetzen zwei Rettungs- und fünf...

  • Wattenscheid
  • 05.02.18
  •  1
Überregionales
Mit selbst gemalten Karten bedankt sich hier eine Schülerin aus Bochum bei einem vorbildlichen Autofahrer.

Sicher durch den Straßenverkehr in Höntrop

Vor gut einer Woche hat die Schule wieder angefangen. Für Kinder ist der Schulweg nicht ungefährlich. Damit sie wissen, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält, gab es auch in diesem Jahr die "Schulanfangs-Aktion" der Netzwerkpartner Verkehr in Bochum und Herne. Das Highlight: Schüler durften selbst an die Laserpistolen und besonders vorbildlichen Autofahrern selbst gemalte Dankeskarten überreichen. Die Aktion der Verkehrswacht Bochum zum Schulanfang fand mit einem ersten Termin am...

  • Wattenscheid
  • 08.09.17
  •  1
Ratgeber

Baby heimlich entbunden und erstickt - Jugendliche (15) festgenommen

Schrecklicher Fund in Wattenscheid: In einer gemeinsamen Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei wird aktuell der Fund einer Babyleiche vermeldet: Am heutigen 30. August, gegen 00.30 Uhr, wurde in einer Wohnung in Wattenscheid eine Babyleiche gefunden. Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission hat eine dort lebende Jugendliche (15) den Säugling wenige Stunden zuvor heimlich in der elterlichen Wohnung entbunden und anschließend erstickt. Über einen...

  • Bochum
  • 30.08.17
Natur + Garten
Das Schaf erlitt erhebliche Verletzungen. Foto: Polizei

Fiese Attacke eines Tierquälers

Eine ganz fiese Attacke richtete sich jetzt gegen ein Schaf, das im Gehege an der Straße Am Südpark in Eppendorf lebt. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass das Schaf am vergangenen Dienstag, 22. August, im Zeitraum zwischen 10 und 17 Uhr vermutlich mit einer Latte geschlagen worden ist. Zurzeit befindet sich das erheblich verletzte Tier in einem Stall und wird ärztlich betreut. Aktuell laufen im Wattenscheider Regionalkommissariat der Polizei entsprechende...

  • Bochum
  • 24.08.17
  •  3
Überregionales
Der Schriftzug wurde zerpflückt.

Buchstaben-Klau

Buchstaben-Klau an der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule in Westenfeld. Im Zeitraum zwischen Montag, 7. August, 14.30 Uhr und Dienstag, 8. August, 8 Uhr wurden von dem Gebäude in der Lohackerstraße 15 Edelstahl-Buchstaben des Schriftzuges der Gesamtschule entwendet. Diese waren über dem Eingangsbereich fest mit dem Mauerwerk verbunden. Darüber hinaus stellte die Polizei fest, dass unter anderem ein Hakenkreuz auf die Eingangstür gemalt worden war. Der Staatsschutz des Bochumer...

  • Wattenscheid
  • 10.08.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.