Blumen

Beiträge zum Thema Blumen

Reisen + Entdecken
Vor allem Anthuriensorten mit Hochblättern in dunklen Tönen wirken sehr edel.
2 Bilder

Stimmungsvolle Arrangements für die Festtage
Blumenschmuck als Mutmacher und Trostbringer

Mit Weihnachten und Silvester verbinden die meisten Menschen Erinnerungen, Emotionen und Erwartungen. In diesem von Corona bestimmten Jahr kommt Festen noch eine ganz andere Bedeutung zu. Da die Restaurants geschlossen bleiben und größere Zusammenkünfte nicht erlaubt sind, ist eine gemütliche und stimmungsvolle Atmosphäre im engsten Familienkreis umso wichtiger. Wer die Zeit zuhause verbringt, backt schon im Vorfeld Kuchen oder Plätzchen, legt die Menüfolge für das Essen fest, wählt Getränke...

  • Essen-Borbeck
  • 20.12.20
Natur + Garten
Landwirt Patrick Balster und der noch "ganz frische" Hofhund Ben freuen sich auf viele Unterstützer.

Hilfe für Insekten
Landwirt sucht Paten für Bienen-Wiese

Bienen fliegen auf seine Idee und Patrick Balster hofft auch bei den Menschen auf viele Unterstützer. Der Landwirt will einen Acker neben seinem Hof in eine Blumenwiese verwandeln, blühende Nahrung für viele Insekten. Rinder stehen auf einer Weide neben dem Haus in der Sonne, der Hof Balster liegt zwischen Feldern und Wald am Rande von Selm. Sonnenblumen blühen schon seit Jahren neben der Scheune und für viele Landwirte sind Blühstreifen längst Standard für den Insektenschutz, doch Patrick...

  • Lünen
  • 01.03.19
  • 3
LK-Gemeinschaft
Die Pfingstrose blüht im Mai. Foto: Marlis Trapitz / lokalkompass.de
114 Bilder

Foto der Woche: Wonnemonat Mai

Der April macht, was er will. Und der Mai wird gemeinhin als "Wonnemonat" bezeichnet. Dies hat mit dem schöner werdenden Wetter und der austreibenden Natur zu tun: Dies empfinden die Menschen als Freude, und "Wonne" ist Synonym, aber auch die Steigerung von Freude, wie der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Balzer in einem Beitrag auf der Homepage der Freien Universität Berlin erklärt. Was macht für euch den Wonnemonat Mai aus? Sind es die knallgelben blühenden Rapsfelder? Ist es die...

  • Velbert
  • 19.05.18
  • 26
  • 26
Überregionales
Der Blick fürs Detail - Stefanie Vollenberg ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats Juli: Stefanie Vollenberg

"Ich möchte mit meinen Fotos zeigen, was man im Alltag viel zu oft übersieht: die wunderbaren Kleinigkeiten. Details, die so belanglos und alltäglich erscheinen, dass man sie fast gar nicht mehr wahrnimmt." Für Stefanie Vollenberg ist das Fotografieren, wie man an ihren Bildern sehen kann, nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Talent und Leidenschaft. Die kreative Bottroperin mit dem Blick fürs Detail ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli. Mit unserem Interview habt ihr die einmalige...

  • 01.07.16
  • 25
  • 29
Natur + Garten
16 Bilder

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose....

An diesem Wochenende öffnen wieder einige Gartenbesitzer die Pforten ihrer Gärten und so war ich wieder einmal bei der Familie Grubendorfer in Cappenberg zu Gast. Natürlich war ich wieder begeistert, vor allem, weil ich festgestellt habe, dass einige Rosen zutiefst menschliche Eigenschaften haben. Da gibt es solche, die sich beim Anblick meiner Kamera sofort ins rechte Licht rücken, solche, die ihre Nase in die Luft recken und mir den Rücken zudrehen. Manche verstecken sich ängstlich hinter...

  • Selm
  • 11.06.16
  • 23
  • 13
Natur + Garten
25 Bilder

Ein Paradies für Blumenfreunde

An diesem Wochenende hat die Familie Grubendorfer in Cappenberg wieder ihren wunderbaren Garten für Interessierte und vor allem für Blumen-Liebhaber geöffnet. Im Augenblick liegt die Betonung auf den Rhododendren und Azaleen, die verschwenderisch und leuchtend blühen. Aber natürlich blüht da noch mehr, die letzten Tulpen, herrlicher Blauregen, Flieder, Iris und, und,und...., bis hin zu den ersten Rosen. Den Rosen ist am 11.6. und 12.6.2016 noch einmal ein Wochenende gewidmet Der Garten ist...

  • Selm
  • 22.05.16
  • 12
  • 14
Natur + Garten
Wolkenstimmung
10 Bilder

aus meinem Garten

Hab hier mal ein paar Fotos zusammengestellt, die ich in letzter Zeit von Blumen und Hummeln in meinem Garten gemacht habe.

  • Selm
  • 06.09.15
  • 16
  • 27
Natur + Garten
Blumige Lokalkompass-Ansichten von (von links), oben: Ingrid Geßen und Eckhard Schlaup, unten: Manfred Oswald und Peter Gerber. Fotos: Lokalkompass
234 Bilder

Foto der Woche: Blumenmeer und Blütenzauber

Mit dem Thema Blumen setzen wir in dieser Woche einen Vorschlag unserer langjährigen Teilnehmerin Roswitha Dudek um. Die treue Lokalkompass-Seele ist dabei bei weitem nicht alleine mit ihrer Begeisterung für das, was grünt und blüht: Rund 20.000 (!) Beiträge findet man in unserem Portal unter dem Suchbegriff Blumen. Profi: "Wenn Blumen lächeln..." Auch in dieser Woche haben wir wieder Tipps von Profis für Euch gesucht: Tipps zur Blumenfotografie. Gleichzeitig gibt es auch Hinweise, welche...

  • 31.08.15
  • 34
  • 46
Überregionales
Gärtnerin Sabine Dahlke (2.v.r.) zeigte Familie Petzold ihren Acker. Talea, die jüngste Tochter der Familie, verschlief den Premieren-Termin auf Mamas Arm.
2 Bilder

Familie Petzold gewinnt den Gemüse-Acker

Penelope freut sich auf Tomaten Ariane und Talea lieben Möhren - in diesem Jahr gibt's für die Petzolds das Gemüse aus dem eigenen Beet. Die Familie aus Lünen ist der Gewinner von hundert Quadratmetern Acker bei der Aktion des Lüner Anzeigers mit dem Pflanzenland Dahlke in Brambauer. Das Los fiel auf die Petzolds und Fortuna traf eine gute Wahl. Die Familie zog im November aus Dortmund an die Lippe und wohnt nun in einem Mehrfamilien-Haus im Norden von Lünen. Die Wohnung hat nur einen Balkon -...

  • Lünen
  • 28.04.15
  • 3
Ratgeber

BÜCHERKOMPASS: Rosen, Baumschnitt, Spielgarten

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche machen wir gedanklich einen Ausflug ins Grüne - mit spannenden Ratgeber-Büchern zu Rosen, Baumschnitt und der kindergerechten Gartengestaltung. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • 03.03.15
  • 10
  • 6
Überregionales
Sabine und Andreas Dahlke planen einen Gemüsegarten zum Mieten.

Acker in Brambauer wird zum Gemüsegarten

Möhren, Kartoffeln, Salat und Kräuter aus dem eigenen Miet-Garten - diese Vision wird auf einem Acker in Brambauer vielleicht schon im Sommer Wirklichkeit. Sabine und Andreas Dahlke, Inhaber des Pflanzenlandes Dahlke, planen das Projekt neben dem Betrieb an der Brechtener Straße. Die Idee vom Acker zur Miete ist nicht neu, in Berlin oder Hamburg zum Beispiel wächst und gedeiht das Konzept zum Beispiel schon seit Jahren. Die Gärten in den Metropolen sind oft ausgebucht, inklusive langer...

  • Lünen
  • 13.01.15
  • 4
  • 5
Überregionales
Arbeiter der Wirtschaftsbetriebe rissen am Morgen das Beet ab.
2 Bilder

Unfall-Beet in der City ist Geschichte

Tschüss, Blumenbeet! Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen beendeten am Mittwoch das letzte Kapitel in der kuriosen Geschichte des Hochbeetes hinter dem Teppichhaus am Kino. Die Mauer musste weg, denn Autofahrer hatten damit regelmäßig ihre Probleme. Der Bagger leistete ganze Arbeit und schaufelte am Morgen in rund einer Stunde die Mauer, Erde und den Baum auf einen Kleinlaster der Wirtschaftsbetriebe. "Das Beet war ein Dauer-Ärgernis", erklärt Thomas Herkert, Abteilungsleiter Stadtgrün bei...

  • Lünen
  • 21.08.14
  • 1
Kultur
Blumen sind zum Muttertag ein absolutes Muss.

Erinnerungen an Muttertag vor fünfzig Jahren

Blumen, Muckefuck-Kaffee und Bohnerwachs - der Muttertag in ihrer Kindheit ist für Leserin Margret Schubert aus Lünen ein unvergessliches Erlebnis. Jahr für Jahr kommen die Erinnerungen an eine schöne Zeit: „Mein Gott, was haben wir einen Aufstand gemacht. Da waren mein Bruder, meine Schwester und ich. Das war jedes Mal so spannend, als ob es Weihnachten wäre. Schon lange vorher haben wir uns nach Blumen umgesehen, umsonst natürlich. Die Schneebälle im Volkspark waren schon immer offen und...

  • Lünen
  • 10.05.14
  • 1
  • 6
Natur + Garten
Ginster
11 Bilder

Mallorca, Blumen am Wegesrand

Vor allem wegen der Vielzahl heimischer Orchideen-Arten ist diese balearische Insel oft auch Ziel botanischer Studienreisen. Da wir primär ornithologisch unterwegs waren haben wir nicht nach Pflanzen gesucht. Aufgefallen ist uns jedoch ein oft reichhaltiges Blütenmeer am Wegesrand. Ein paar dieser Blumen-Schnappschüsse möchte ich hier vorstellen, um zur Abwechslung dazwischen noch den ein oder anderen Vogel zu zeigen.

  • Selm
  • 30.05.13
  • 21
Überregionales
Diebe klauten Metall auf Friedhöfen in Horstmar.

Grabräuber klauten Metall auf dem Friedhof

Die Totenruhe war dreisten Dieben in Lünen völlig egal. Von den Gräbern auf zwei Friedhöfen klauten sie im großen Stil Grabfiguren und andere Dinge aus Kupfer. Die Polizei sucht die Unbekannten. Diebstähle auf Friedhöfen sind längst keine traurige Seltenheit mehr. Der Handel mit wertvollen Metallen lohnt sich, denn der Kilopreis ist hoch. Unbekannte Täter schlugen am Wochenende auf dem Friedhof am Kreikenhof in Horstmar zu. In siebzehn Fällen stahlen die Diebe in der Nacht vom 11. auf den 12....

  • Lünen
  • 14.01.13
Überregionales
Ein Ort der Ruhe sind viele Friedhöfe nicht mehr. Diebe klauen von den Gräbern.

Tatort Friedhof: Diebe werden immer dreister

Stilles Gedenken? Von wegen! Diebe machen vor der Totenruhe nicht halt und vergreifen an den Gräbern. Tatort Friedhof - Angehörige belastet das. Petra Koch bereitet der Besuch auf dem Friedhof Bauchschmerzen. Ihre Großeltern und ihre Eltern sind in Niederaden begraben, ein Grab liegt nahe am Friedhofseingang. "Ob Zypressen, Rosenstämmchen, Blumensträuße, hier bleibt selten etwas länger als eine Woche stehen", sagt Petra Koch. Und ist damit nicht allein. Denn der Friedhofsklau scheint große...

  • Lünen
  • 20.11.12
  • 1
Überregionales
Was passiert auf dem Friedhof in Lünen-Süd?

Wer klaut die Blumen vom Grab der Mutter?

Der Besuch auf dem Friedhof in Lünen-Süd ist für Familie Theil seit Monaten mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Wie sieht das Grab der Mutter aus, wurde wieder etwas gestohlen? Im Sommer schlugen die unbekannten Diebe zum ersten Mal zu. Blumen, gerade frisch auf dem Urnengrab gepflanzt, wurden aus dem Boden gezogen. Es sollte nicht die letzte Tat bleiben. Wenig später verschwand eine schöne Rose. Ende Oktober pflanzte die Familie eine neue Rose ein, doch auch die wurde wieder gestohlen. Drei...

  • Lünen
  • 09.11.12
  • 1
Überregionales
Die erste große Ehe-Hürde: Wilhelm jun. und Hannah Kanne mussten ein großes Brot zerteilen.
9 Bilder

Traumhochzeit: Sie ist jetzt Frau Kanne

Die Hochzeitsglocken läuten bei der Bäckerei Kanne: Wilhelm Kanne jun. und seine Freundin Hannah Neumann gaben sich am Samstag in der Stiftskirche Cappenberg das Ja-Wort. Mit vielen Gästen wurde in der romantischen Kirche am Schloss gefeiert, was vor einigen Jahren mit einem Ferienjob in der bekannten Lüner Bäckerei begann. Hannah Neumann arbeitete hier als Aushilfe, hier lernte sich das Brautpaar kennen - und nach einiger Zeit auch lieben. Zur Hochzeit hatten die Bäcker, die nach der Trauung...

  • Lünen
  • 22.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.