Britische Mutation

Beiträge zum Thema Britische Mutation

Politik

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Covid-19: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 118,7
676 nachgewiesene Fälle der britischen Mutation und 10 der südafrikanischen Virus-Variante

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 13.269, Stand 29.03.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 26.03.2021, 12 Uhr = 13.096 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 118,7. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Virusmutationen Im Kreis Wesel wurde bisher in 676...

  • Wesel
  • 29.03.21
Blaulicht
Ab sofort wird bei allen positiv getesteten Covid-19-Proben, die in den Testzentren des Kreises Wesel ermittelt wurden, eine Typisierung vorgenommen.

Kreis Wesel veranlasst Typisierung aller Covid-19-Proben mit positivem Ergebnis
Sequenzierung soll besseren Überblick über Verbreitung der Mutation ermöglichen

Um einen genauen Überblick über die regionale Verbreitung von Mutationen des Coronavirus (VOC-Infektionen) im Kreis Wesel zu erhalten, passt der der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises Wesel seine Teststrategie an. Ab sofort wird bei allen positiv getesteten Covid-19-Proben, die in den Testzentren des Kreises Wesel ermittelt wurden, eine Typisierung vorgenommen. Bei einem entsprechenden Nachweis kann das Gesundheitsamt auf diese Weise schneller geeignete Maßnahmen zur Eindämmung ergreifen....

  • Dinslaken
  • 25.02.21
LK-Gemeinschaft
In der Vergangenheit wurden im St. Marien-Hospital Mülheim knapp 10 Prozent der SARS-CoV-2-positiv aufgefallenen Proben ausgewählt und auf die bisher bekannten Mutationen untersucht. Mit der neuen Teststrategie sind es 100 Prozent. Foto: SMH

St. Marien-Hospital Mülheim
Neuartige Teststrategie zur Erkennung von Corona-Mutationen

Ein großer Fortschritt zur Erkennung von Corona-Mutationen: Seit Freitag, 19. Februar, führt das Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr bei jedem erstmalig positiv aufgefallenen PCR-Test zusätzlich eine PCR-Testung auf die aktuell häufigsten kritischen Corona-Varianten durch. Dabei handelt es sich um die drei Varianten B.1.1.7 („Großbritannien-Variante”), B.1.351 („Südafrikanische Variante“) und B.1.128 P.1 („Brasilianische Variante“). „Die neue Teststrategie ist für uns ein Durchbruch bei der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.21
Ratgeber

Zahlen im Regierungsbezirk Münster am Samstag
Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen bei 72,3 - Bottrop liegt bei 70,6

Münster. Laut Landeszentrum für Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) (Stand: 20.02.2021, 0 Uhr) ergibt sich bei den Inzidenzzahlen im Regierungsbezirk Münster für heute folgendes Bild (Zahlen des Vortages in Klammern): Kreis Borken 51,7 (58,7) Stadt Bottrop 70,6 (81,7) Kreis Coesfeld 34,5 (31,7) Stadt Gelsenkirchen 55,5 (59,3) Stadt Münster 24,1 (17,1) Kreis Recklinghausen 72,3 (70,8) Kreis Steinfurt 43,1 (42,6) Kreis Warendorf 64,4 (73,4)

  • Bottrop
  • 20.02.21
Ratgeber
6 Bilder

Mutation, hohe Inzidenz und diffuses Infektionsgeschehen
Hagener Krisenstab beschließt neue Regeln

"Der Inzidenzwert in Hagen befindet sich weiterhin auf einem hohen Niveau, die Nachweise von Infektionen mit der britischen Mutation steigen, das Infektionsgeschehen in Hagen wird diffuser", fasst Oberbürgermeister Erik O. Schulz die aktuelle Lage in Hagen zusammen. Trotzdem ist es nach Wochen des Lockdowns wichtig, kleine Schritte hin zur Normalität zu gehen. Bund und Länder geben diese Richtung mit der partiellen Schulöffnung ab dem kommenden Montag vor. "Wir müssen in Hagen - trotz...

  • Hagen
  • 19.02.21
LK-Gemeinschaft

Corona-Update
Britische Virusmutation im Märkischen Kreis festgestellt

Eine Mutation des Coronavirus hat nun auch den Märkischen Kreis erreicht. Es handelt sich um die britische Variante B 1.1.7. In elf Fällen gilt die Mutation als nachgewiesen. Sie verteilen sich auf Menden (7), Iserlohn (2) und Hemer (2), wie das Kreisgesundheitsamt mitteilt. Mutationen sind bei Viren keine Besonderheit, sondern finden ständig statt. Bei der britischen Corona-Variante B1.1.7 gibt es wissenschaftliche Hinweise darauf, dass sie ansteckender als bisherige Varianten sein soll. In...

  • Iserlohn
  • 05.02.21
Ratgeber

Erstmals britische Virusmutation im EN-Kreis gefunden
8.143 Infektionen - 3 weitere Todesfälle - Inzidenz 86,08

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.143 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 5. Februar), von diesen sind aktuell 701 infiziert, 7.187 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 31 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 86,08 (unverändert zum Vortag). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 55 Patienten mit einer Corona-Infektion in...

  • Herdecke
  • 05.02.21
Ratgeber

Drei Fälle der britischen Virusvariante im Kreisgebiet festgestellt - Ein Fall in Haltern
Gleiche Verhaltensregeln wie beim bekannten Corona-Virus

Kreis RE/Haltern. Dem Kreisgesundheitsamt wurden heute die ersten drei Fälle gemeldet, in denen die britische Variante des Corona-Virus festgestellt worden ist. Ein Zusammenhang zwischen den Fällen in Recklinghausen, Haltern am See und Gladbeck kann nach den ersten Recherchen des Gesundheitsamts ausgeschlossen werden. Festgestellt wurden die drei Fälle im Rahmen von Sequenzierungen und Typisierungen. Wie es zu der Ansteckung mit der Virus-Mutation kam, ist aktuell noch unklar. Die infizierten...

  • Haltern
  • 02.02.21
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus: Britische Mutation im HSK
1. Februar: 107 Neuinfizierte, 106 Genesene, 67 stationär

Über das Wochenende gab es mit Stand von Montag, 1. Februar, 9 Uhr, 107 Neuinfizierte und 106 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 83,1 (Stand 1. Februar, 0 Uhr).Damit sind es aktuell 355 Infizierte, 4.734 Genesene sowie 5.194 bestätigte Fälle. Stationär werden 67 Personen behandelt, zwölf intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss fünf weitere Todesfälle vermelden. Im Zeitraum vom 24. Januar bis 30. Januar sind eine 88-jährige Frau aus Hallenberg...

  • Arnsberg
  • 01.02.21
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
31. Januar: Inzidenz sinkt, Impfpause beendet

Am heutigen Sonntag ist der Inzidenzwert im Kreis trotz relativ hoher Ansteckungszahlen wieder etwas gesunken und liegt nun bei 102,7 (-4,9 im Vergleich zum Vortag). Es wurden keine Todesfälle gemeldet. Positiv ist auch, dass NRW die aufgrund der Lieferschwierigkeiten bei BioNTech notwendig gewordene Pause der Erstimpfungen nun beenden konnte. Somit sind Erstimpfungen in Pflegeheimen und Krankenhäusern wieder möglich. Sorgen bereitet der Nachweis der hochansteckenden mutierten Virusvariante aus...

  • Gladbeck
  • 31.01.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.