Corona

Beiträge zum Thema Corona

Ratgeber
KN95- und FFP2-Masken haben eine stärkere Schutzfunktion.

Tipps für das richtige Tragen und Wiederverwenden
Damit die FFP2-Maske wirkt

Laut aktuellem Bund-Länder-Beschluss sind Alltagsmasken deutschlandweit im Nahverkehr und beim Einkaufen nicht mehr zugelassen. Hier sind künftig sogenannte OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen der Standards KN95/N95 oder FFP2 Pflicht. Bayern erlaubt bereits seit Montag in den Geschäften und den öffentlichen Verkehrsmitteln ausschließlich FFP2-Masken. DKV-Gesundheitsexperte Wolfgang Reuter erklärt den Unterschied zu Alltagsmasken und worauf Verbraucher beim Tragen von FFP2-Masken besonders...

  • Essen-Borbeck
  • 20.01.21
  • 17
  • 3
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus im HSK
20. Januar: 25 Neuinfizierte, keine Genesene, 52 stationär

Mit Stand von Mittwoch, 20. Januar, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis 25 Neuinfizierte und keine Genesenen. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 101,6 (Stand 20. Januar, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 340 Infizierte, 4.332 Genesene sowie 89 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 52 Personen behandelt, 13 intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 4.761. Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt...

  • Arnsberg
  • 20.01.21
Ratgeber

KVWL betont: Impfberechtigte werden nicht angerufen!
Vorsicht vor Betrügern

Dortmund. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weist darauf hin, dass im Zuge der bevorstehenden Terminvergabe für die Corona-Impfung niemand angerufen und auch niemand mit Besuchen beauftragt wird. In den vergangenen Tagen habe es anscheinend verschiedenen Betrugsversuche in diese Richtung gegeben. Die in Nordrhein-Westfalen zunächst impfberechtigten Personen – Bürger im Alter von 80 Jahren und älter – werden in Kürze vom Land NRW oder ihrer jeweiligen Kommune darüber in...

  • Arnsberg
  • 19.01.21
Ratgeber
Der Moderna-Impfstoff ist in NRW angekommen. Foto: Pixelio/C. Falk

Corona-Pandemie: Etwas mehr Impfstoff für NRW
Nun auch Moderna im Einsatz

Nach der Zulassung des Impfstoffes Moderna im Kampf gegen die Corona-Pandemie durch die Europäische Kommission ist die erste Lieferung in Höhe von 13.200 Impfdosen des Bundes in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Da zur vollständigen Immunisierung zwei Impfdosen notwendig sind und die Hälfte der Impfdosen zunächst zurückgehalten wird, können damit zunächst 6.600 weitere Personen geimpft werden. Die zweite Impfung erfolgt nach vier Wochen. „Ich bin froh, dass mit Moderna ein weiterer Impfstoff...

  • Essen
  • 13.01.21
  • 2
Ratgeber
Peter Liese wird als gesundheitspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion an der Videokonferenz teilnehmen, die die Christdemokraten im Europäischen Parlament veranstalten.

Videokonferenz für Interessierte
Thema Impfung, Forschung und Gesundheit in der EU

Die Christdemokraten im Europäischen Parlament veranstalten morgen, Mittwoch, 13. Januar, eine Videokonferenz zum Thema Impfung, Forschung und Gesundheit in der Europäischen Union. Jeder Interessierte kann unter dem Link https://epp.group/EPP4Health ab 14.45 Uhr teilnehmen. An der Konferenz teilnehmen werden BioNTech-Gründer Ugur Sahin, der Chef des amerikanischen Partnerkonzerns Pfizer Albert Bourla, der CEO des zweiten großen deutschen Impfstoffherstellers CureVac Franz-Werner Haas sowie Tal...

  • Arnsberg
  • 12.01.21
Blaulicht
Auch am Sonntag (10. Januar) waren die Kommunen der Ski- und Rodelgebiete sowie die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis gut vorbereitet, um die Einhaltung der Coronaschutzverordnung und der ergänzenden Allgemeinverfügungen zu überwachen. Anders als am Wochenende zuvor zogen wesentliche weniger Schneetouristen ins Sauerland.

Weniger Schneetouristen im HSK
Skigebiet "Wilde Wiese" in Sundern zeitweise gesperrt

Auch am Sonntag (10. Januar) waren die Kommunen der Ski-und Rodelgebiete sowie die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis gut vorbereitet, um die Einhaltung der Coronaschutzverordnung und der ergänzenden Allgemeinverfügungen zu überwachen. Anders als am Wochenende zuvor zogen wesentliche weniger Schneetouristen ins Sauerland. Trotzdem waren viele Parkplätze gut gefüllt, allerdings nicht überfüllt. Das teilten die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis und die Städte Brilon, Olsberg,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 11.01.21
LK-Gemeinschaft
Der Radio-Verkehrsfunk am vergangenen Sonntag vermeldete Orte, die man dort sonst kaum hört: Brilon, Hellenthal, Niedersfeld. Ansturm auf die schneebedeckten Höhen Nordrhein-Westfalens. Symbolbild: Daniel Magalski

Straßen verstopft, Notdurft am Wegesrand, Müll in der Natur
Ignoranten im Schnee

"Charakter zeigt sich in der Krise". Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt prägte diesen Ausspruch. Angesichts der Verhältnisse in den Höhenlagen Nordrhein-Westfalens am vergangenen Wochenende muss hier vielen Zeitgenossen ein massives Defizit attestiert werden.  Schnee im Sauerland und in der Eifel. So etwas lockt immer an und in pandemiefreien Zeiten ist es gut für Liftbetreiber, Gastronomie oder Einzelhandel, die sich an den Wochenenden auf die Tagestouristen freuen. Im Januar 2021 sind...

  • Essen
  • 05.01.21
  • 17
  • 6
Blaulicht
Auch am Montag (4. Januar) war die Stadt Winterberg gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis im Einsatz. Es wurden nur 
noch wenige Verstöße festgestellt: 52 Verstöße gegen die Maskenpflicht und das 
Betretungsverbot und 12 Verstöße gegen die Kontaktbeschränkung.

Corona: Verkehrschaos in Winterberg
Unfälle und Anzeigen am Wochenende, weniger Verstöße am Montag

Auch am Montag (4. Januar) war die Stadt Winterberg gemeinsam mitder Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis im Einsatz. Zu Beginn des Einsatzes waren wenige Menschen auf den Pisten unterwegs, diese wurden gezielt von den eingesetzten Kräften angesprochen und von der Piste begleitet, teilten Stadt und Kreispolizeibehörde in einer gemeinschaftlichen Presseerklärung mit. Danach verliefder gesamte Einsatz problemlos. Es war wenig Verkehr rund um Winterberg und die Menschen haben sich weitestgehend...

  • Arnsberg
  • 05.01.21
Politik
Kein Feuerwerk an Silvester: Bürgermeister Ralf Paul Bittner appelliert an die Arnsberger*innen.

Bürgermeister appelliert an Arnsberger
"Bitte unterlassen Sie das Zünden von Feuerwerk an Silvester!"

Kein Feuerwerk an Silvester: Die Stadt Arnsberg appelliert für den diesjährigen Jahreswechsel intensiv an das Verantwortungsbewusstsein der Bürger. „Nachdem durch Bund und Länder in einem gemeinsamen Beschluss festgelegt wurde, dass Pyrotechnik in diesem Jahr vor Silvester nicht verkauft werden darf und an Silvester selbst ein An- und Versammlungsverbot gilt, ist auch unsere Botschaft in Arnsberg klar und deutlich: Bitte unterstützen Sie die bundesweit beschlossenen Maßnahmen und unterlassen...

  • Arnsberg
  • 30.12.20
  • 1
Ratgeber
Das Klinikum Hochsauerland hat im Petrischulgebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zum Karolinen-Hospital in Hüsten ein Impfzentrum eingerichtet.
2 Bilder

Klinikum richtet zentrales Impfzentrum in Hüsten ein

Mit Informationsschreiben des NRW Gesundheitsministeriums an die Krankenhäuser vom 7. Dezember wurde auch das Klinikum Hochsauerland aufgefordert, bis spätestens zum 23. Dezember, die entsprechenden Rahmenbedingungen für die Impfung der Beschäftigten gegen COVID-19 zu schaffen. Aufgrund der anspruchsvollen Vorgaben zu notwendigen logistischen und medizinischen Prozessen im Rahmen der Anlieferung und Rekonstitution des Impfstoffes wurde entschieden, zur Umsetzung der freiwilligen Impfung...

  • Arnsberg
  • 22.12.20
Reisen + Entdecken
Vor allem Anthuriensorten mit Hochblättern in dunklen Tönen wirken sehr edel.
2 Bilder

Stimmungsvolle Arrangements für die Festtage
Blumenschmuck als Mutmacher und Trostbringer

Mit Weihnachten und Silvester verbinden die meisten Menschen Erinnerungen, Emotionen und Erwartungen. In diesem von Corona bestimmten Jahr kommt Festen noch eine ganz andere Bedeutung zu. Da die Restaurants geschlossen bleiben und größere Zusammenkünfte nicht erlaubt sind, ist eine gemütliche und stimmungsvolle Atmosphäre im engsten Familienkreis umso wichtiger. Wer die Zeit zuhause verbringt, backt schon im Vorfeld Kuchen oder Plätzchen, legt die Menüfolge für das Essen fest, wählt Getränke...

  • Essen-Borbeck
  • 20.12.20
Sport
Am Laptop lassen sich digitale Geschenke erstellen.

Ideen für Weihnachten 2020 unter Corona-Bedingungen
Virtuelle Geschenke stehen hoch im Kurs

In diesem Jahr ist an Weihnachten alles anders. In Zeiten von Kontaktbeschränkungen verbringen wir die Feiertage im ganz kleinen Kreis – virtuelle Geschenke stehen also hoch im Kurs. Fiverr, Online-Marktplatz für digitale Dienstleistungen, hat Ideen für digitale, persönliche und nachhaltige Geschenke gesammelt. Einen eigenen Song verschenken Denkt euch persönliche Lyrics für euren Liebsten oder eure Liebste aus und lasst sie von einem Profi-Musiker einsingen. Von Rap bis Ukulele – was den...

  • Essen-Borbeck
  • 19.12.20
Ratgeber
Die Zulassung vorausgesetzt kann mit den Impfungen gegen das Coronavirus am 27. Dezember begonnen werden. Foto: pixelio.de/Martin Büdenbender

Aktuelle Informationen zum Kampf gegen das Virus
Impfbeginn gegen Corona am 27. Dezember

Am 21. Dezember will die Europäische Arzneimittel-Agentur über die Zulassung des Impfstoffs gegen das Coronavirus COVID 19 entscheiden, diese Zulassung wird allgemein als gesichert angesehen. Der zur Zulassung anstehende Impfstoff des Herstellers Bointech/Pfizer wird aus Belgien geliefert. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet kündigt den Beginn der Impfungen für den 27. Dezember an. "Wir gehen davon aus, dass das Impfen an diesem Tag beginnen kann. Der aus Belgien anzuliefernde Impfstoff kommt...

  • Essen
  • 17.12.20
  • 14
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker HSK
3. Dezember: 24 Neuinfizierte, 21 Genesene, 36 stationär

Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises vermeldet am Donnerstag, 3. Dezember, 9 Uhr, 24 Neuinfizierte und 21 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 78,9 (Stand: 3. Dezember, 0 Uhr). Insgesamt gibt es 277 Infizierte, 2.791 Genesene sowie 45 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 36 Personen behandelt, davon acht intensiv und davon wird eine Person beatmet. Die Gesamtzahl aller bestätigten Fälle liegt bei 3.113. Informationen zur bisherigen Entwicklung der...

  • Arnsberg
  • 03.12.20
Vereine + Ehrenamt
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
30. November: 78 Neuinfizierte, 98 Genesene, 32 stationär

Über das Wochenende hat es im Hochsauerlandkreis 78 Neuinfizierte und 98 Genesene gegeben. Mit Stand von Montag, 30. November, 9 Uhr, sind in der Statistik 302 Infizierte, 2.680 Genesene sowie 3.026 bestätigte Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 83,9 (Stand: 30. November, 0 Uhr). Stationär werden 32 Personen behandelt, davon sechs intensiv und eine Person wird beatmet. Am 27. November ist ein 91-jähriger Mann aus Schmallenberg verstorben. Somit sind es insgesamt 44 Sterbefälle in Verbindung mit...

  • Arnsberg
  • 30.11.20
Vereine + Ehrenamt
Der Adventsbasar der kfd St. Stephanus Niedereimer fiel wegen Corona aus. Daher brachten die Helferinnen vorbestellte, im Homeoffice gebastelte Adventskränze und Engel bis an die Haustür.

Erlös für Arnsberger Tafel
kfd St. Stephanus bringt Adventskränze an die Haustür

Eigentlich hätte in diesen Tagen der beliebte Adventsbasar der kfd St.Stephanus in Niedereimer stattgefunden. Da der Erlös des Basars jedes Jahr für einen guten Zweck gespendet wird, war es der kfd St. Stephanus sehr wichtig, auch dieses Jahr vor Weihnachten einer gemeinnützigen Einrichtung eine Freude zu machen und auch die eigenen Mitglieder nicht zu vergessen. So wurden die Mitarbeiterinnen im doppelten Sinne kreativ, nicht wiegewohnt in geselliger Runde, sondern im "Homeoffice" wurden...

  • Arnsberg
  • 30.11.20
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
19. November: 42 Neuinfizierte, 38 Genesene, 42 stationär

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes verzeichnet am Donnerstag, 19. November, 9 Uhr, 42 Neuinfizierte und 38 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 160,1 (Stand: 19. November, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 508 Infizierte, 2.118 Genesene sowie 2.660 bestätigte Fälle. Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Nach stationärer Behandlung verstarb am Montag, 16. November, ein 88-jähriger Mann aus Schmallenberg. Insgesamt sind es somit 34 Sterbefälle in Verbindung...

  • Arnsberg
  • 19.11.20
Kultur
Kfd St. Pius sagt den Adventsbasar in diesem Jahr ab.

Bitte um Unterstützung für Peru
Kfd St. Pius sagt Adventsbasar ab

Die Kfd St. Pius hat ihren Adventsbasar coronabedingt abgesagt. Bittet aber um Unterstützung für die Missionsarbeit der Schwestern in Peru. Seit über 30 Jahren unterstützt die Kfd St. Pius mit ihrem Adventsbasar die Missionsarbeit der Schwestern in Peru. "In Anbetracht der steigenden Infektionszahlen haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den Basar in diesem Jahr ausfallen zu lassen", so Sabine Kleine, Sprecherin der Kfd. Das Land Peru ist in unseren westlichen Medien so gut wie nie...

  • Arnsberg
  • 10.11.20
Ratgeber
Der CDU-Europaabgeordnete und Arzt Dr. Peter Liese ist Experte für das Corona-Virus.
2 Bilder

Corona: Warnung und Hoffnung
CDU-Europaabgeordneter und Arzt Dr. Peter Liese warnt vor falschem Verhalten und sieht Impfstoff in Aussicht

Steigende Corona-Zahlen und viel Forschung: Der heimische CDU-Europaabgeordnete und Arzt Dr. Peter Liese macht sich Sorgen über das Fortschreiten der Corona-Pandemie, glaubt aber auch, dass wir spätestens im Frühjahr mit einem Impfstoff rechnen können. "Wir müssen mit einer Verschlechterung im Herbst rechnen", versucht Liese in einem Zoom-Meeting mit der Presse die Erwartungen an ein frühes Ende der Pandemie zu dämpfen. Im Frühjahr könne man aber von einer Normalisierung des öffentlichen Lebens...

  • Arnsberg
  • 24.09.20
Ratgeber
Corona-Ticker für den Hochsauerlandkreis. Foto: pixabay/Grafik Sikora

Corona-Ticker: 3 Neuinfizierte, 1 Genesener, 5 stationär
Erste Befunde der betroffenen Schulen liegen vor

Am Freitag, 09. Oktober, verzeichnet die Statistik des Hochsauerlandkreises drei Neuinfizierte und einen Genesenen. Damit gibt es aktuell 45 Infizierte, 862 Genesene sowie 19 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden fünf Personen behandelt. Die Zahl aller Infizierten beträgt 926. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 11,9 (Stand 08. Oktober, 00.00 Uhr). Die Testergebnisse der Kontaktpersonen am Geschwister-Scholl Gymnasium Winterberg sind negativ. Am Berufskolleg Berliner...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 17.09.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Sport
Ministerpräsident Laschet ließ am Dienstag offen, ob das Land eine 40-Millionen-Euro-Bürgschaft für Schalke 04 übernimmt. Foto: Land NRW

Ministerpräsident äußert sich zu 40-Millionen-Bürgschaft für Fußball-Bundesligisten
Laschet: Es wird keine Lex Schalke geben!

Wird das Land NRW eine 40-Millionen-Euro-Bürgschaft für Schalke 04 übernehmen? Das ist laut Ministerpräsident Armin Laschet offen. "Es gibt noch keine Entscheidung", sagte Laschet dazu am Dienstagvormittag in Düsseldorf während der Landespressekonferenz. Weitere Erklärungen verweigerte er mit Blick auf die gesetzlich gebotene Vertraulichkeit. Entscheidung am Mittwoch? Laschet verwies auf "feste Verfahren", die in Bürgschaftsfragen gelten. Dieses Verfahren laufe auch gerade. Der MP: "Es wird mit...

  • Essen-Süd
  • 30.06.20
  • 8
  • 1
Kultur
2 Bilder

Abschlussgottesdienst der GS Dinschede in traumhafter Ruhr-Kulisse

Besondere Umstände erfordern besondere Ideen! Seit vielen Jahren werden am letzten Schultag vor Beginn der Sommerferien die Kinder der GS Dinschede im Rahmen eines Abschlussgottesdienstes, an dem auch die Eltern teilnehmen, verabschiedet. In diesem Jahr ist alles anders … oder auch nicht. Der Gottesdienst wurde kurzerhand an die renaturierte Ruhr verlegt und fand dort vor einer traumhaften Kulisse unter dem Zeichen „Wasser des Lebens – Alles im Fluss“ statt. Mit dem Geplätscher der Ruhr, dem...

  • Arnsberg
  • 26.06.20
  • 1
  • 2
Kultur
Johanna Kenter (r., Jugendzentrum Hüsten) stellte den Wettbewerb zusammen mit Vertretern des VGH (v.r.: Rupert Schulte, Angelika Geue und Ulrich Prange) und Vize-Bürgermeisterin Margit Hieronymus vor.

Solidarität in Corona-Zeiten
"Welchen Beitrag leistest Du?": Skulpturenwettbewerb für Kinder und Jugendliche in Hüsten

 Seit Wochen ist das Leben aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt. Auch Kinder und Jugendliche sind davon stark betroffen. Jugendzentren waren lange geschlossen, viele Freizeitaktivitäten sind nicht möglich. Das Jugendzentrum startet jetzt in Kooperation mit dem Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten (VGH) einen Wettbewerb. Das Thema: Solidarität. "Unsere Jugendarbeit kann nicht so stattfinden wie normal", berichtet Johanna Kenter, Leiterin des städtischen Jugendzentrums in Hüsten. Gerade in der...

  • Arnsberg
  • 28.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.