Dr. Volker Schacke

Beiträge zum Thema Dr. Volker Schacke

Vereine + Ehrenamt
Ein Teil der Besucher vor dem historischen Fahnenschrank des Evinger Geschichtsvereins (v.l.n.r.): Kita-Mitarbeiterin Heike Bals, Dr. Volker Schacke, stellvertretender Vorsitzender des Evinger Geschichtsvereins, Konstantin Thachenko mit seinen Söhnen Lukas und Daniel, Erika Losse, Keylie Charlene Losse, Marina Deupewulf und Joline Losse.
4 Bilder

Um Licht ins Dunkel der Evinger Geschichte zu bringen...
Fabido-Familienzentrum Fröbelweg besucht den Evinger Geschichtsverein

Die Fabido-Kindertagesstätte Fröbelweg besuchen viele Kinder von Neu-Evingern, die mit der Geschichte des Stadtbezirks noch nicht ganz vertraut sind. Deshalb hatte Kita-Leiterin Petra Orban die Idee: "Um Licht in das Dunkel der Evinger Geschichte zu bringen, fragen wir mal den Geschichtsverein." So besuchten nun Kinder, Eltern und einige pädagogische Fachkräfte des Fabido-Familienzentrums Fröbelweg gemeinsam die Geschichtswerkstatt in den Räumen des "Evinger Schlosses", dem ehemaligen...

  • Dortmund-Nord
  • 12.02.20
Vereine + Ehrenamt
Gerd Kolbe, hier im Jahre 2006 als WM-Beauftragter der Stadt Dortmund.
2 Bilder

Evinger Geschichtstreff mit BVB-Historiker Gerd Kolbe
Fußballgeschichte und Fußballgeschichten

In diesem Jahr hätte Fritz Walter - mit ihm als Kapitän gewann die Fußball-Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft 1954 - seinen 100. Geburtstag feiern können. Zudem stammen mehrere Spieler des BVB 09 aus Eving. Da lag es für den Evinger Geschichtsverein nahe, am 10. Februar einen Geschichtstreff zum Thema "Fußballgeschichte und Fußballgeschichten" mit dem BVB-Chronisten Gerd Kolbe zu organisieren. Kaum ein anderer Stadtbezirk bietet in Dortmund solch ein breites Angebot an...

  • Dortmund-Nord
  • 04.02.20
Vereine + Ehrenamt
Der luftdruckgetriebene Abbauhammer wurde von dem Dortmunder Gustav-August Middelmann um 1920 erfunden. Der Hammer erleichterte den Kohleabbau, erhöhte die geförderte Kohlenmenge, aber brachte durch den dabei in größeren Mengen freigesetzten feinsten Kohlenstaub für viele Bergleute eine Silikoseerkrankung, die so genannte Staublunge, mit sich, die erst Jahre später von den damaligen Ärzten erkannt wurde.

Vortrag von Dr. Volker Schacke beim Evinger Geschichtsverein im Wohlfahrtsgebäude
"700 Jahre Bergbau in 70 Minuten"

Sicher spannend wird es nach dem mit vielen historischen Bildern gespickten Vortrag von Dr. Volker Schacke am Montag, 14. Oktober, ab 18.30 Uhr beim Evinger Geschichtsverein im Wohlfahrtsgebäude, Nollendorfplatz 2, wenn gefragt wird, ob mit dem Bergbau auch eine historische Epoche endet, die geprägt war durch große Betriebe, heftige Konflikte, einflussreiche Gewerkschaften, Kompromisse sowie durch die Integration von angelernten Arbeitern und Zuwanderern. Unter der Überschrift "700 Jahre...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.19
Vereine + Ehrenamt
Auch das bis Ende 2018 als Nachbarschaftshaus "Fürst Hardenberg" genutzte ehemalige Ledigenheim an der Herrekestraße ist Bestandteil der Wohnsiedlung in Lindenhorst.

Geschichtsverein Eving befasst sich bei Vortrag und Begehung mit der Fürst-Hardenberg-Siedlung in Lindenhorst
Schon vor 100 Jahren gute Wohnungen

Wohnungen scheinen nicht erst seit heute ein Problem zu sein. Bereits vor 100 Jahren waren bezahlbare Wohnungen knapp. Mit den Lösungen, die damals gefunden wurden, beschäftigt sich am Montag, 8. Juli, der Evinger Geschichtsverein am Beispiel der Fürst-Hardenberg-Siedlung. Um 18.30 Uhr führt Dr. Volker Schacke zunächst in der Geschichtswerkstatt Eving in die Geschichte der Siedlung ein. Anschließend erfolgt eine Begehung der bis heute in ihrer Baustruktur weitgehend erhaltenen Siedlung. "Die...

  • Dortmund-Nord
  • 01.07.19
Vereine + Ehrenamt
Ein Foto des hier noch nicht restaurierten Teufenanzeigers am Schiffhorst 220 in Brechten.
2 Bilder

Evinger Geschichtsverein lädt zum Vortragsabend ein
Entwicklung der Fördertechnik im Bergbau // Brechtener Teufenanzeiger kehrt nach Restaurierung an alten Standort zurück

Mit der Entwicklung der Schacht-Fördertechnik im Bergbau, speziell mit der Bedeutung eines Teufenanzeigers, befasst sich der Evinger Geschichtsverein am Montag, 8. April, um 18.30 Uhr in der Geschichtswerkstatt Eving. Im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude am Nollendorfplatz 2 - manchen besser bekannt als "Evinger Schloss" - hält Dr. Volker Schacke hierzu einen Vortrag. Seit 1994 steht am Schiffhorst in Brechten ein Teufenzeiger der ehemaligen Zeche Minister Stein, der an den Steinkohlenbergbau im...

  • Dortmund-Nord
  • 02.04.19
Vereine + Ehrenamt
Die jüngst neu gewählte Vereinsvorsitzende Wiltrud Lichte-Spranger und ihr Stellvertreter Dr. Volker Schacke überreichten Ulrich Kneisel (Mitte) in seiner Wohnung die Urkunde zum Ehrenvorsitz des Evinger Geschichtsvereins.

Ulrich Kneisel ist nun Ehrenvorsitzender des Evinger Geschichtsvereins

Ulrich Kneisel, Gründungsmitglied und mehr als zehn lang Jahre Vorsitzender des Evinger Geschichtsvereins, ist zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden. Jetzt wurde ihm die Ehrenurkunde im privaten Kreise übergeben. Ulrich Kneisel hatte auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Mitte März aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für den Vorsitz kandidiert. Die Versammlung wollte aber seine Verdienste für den Verein angemessen würdigen und hat ihn deshalb einstimmig zum Ehrenvorsitzenden...

  • Dortmund-Nord
  • 12.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.