Alles zum Thema DRK-Kreisverband Dortmund

Beiträge zum Thema DRK-Kreisverband Dortmund

Natur + Garten
Abasse So, Leiter der DRK-Übergangseinrichtung für Flüchtlinge in Derne, präsentiert die neuen Hochbeete.

Werkhof-Projekt für Flüchtlinge im Einsatz
Hochbeete fürs Heim in Derne

Die Werkhof Projekt gGmbH hat an der DRK-Übergangseinrichtung an der Nierstefeldstraße in Derne vier Hochbeete aufgebaut. Sabine Thompson, Gärtnerin und Ausbilderin beim Werkhof-Projekt, war für den Aufbau der Hochbeete verantwortlich. Die Beete sollen mit Jungpflanzen, Gemüse und Kräutern bepflanzt werden und zukünftig durch die Bewohner der DRK-Flüchlingseinrichtung gepflegt werden. Selbstverständlich dürfen sich die Bewohner zur Zubereitung von Speisen auch daran bedienen. „Wir planen...

  • Dortmund-Nord
  • 20.05.19
Politik
Pilotprojekt in Dortmund war dieses Ladenlokal am Brackeler Hellweg, neben dem Sozialinstitut Kommende gelegen, für die Stadtbezirke Brackel und Aplerbeck.

Integrationsnetzwerk, Stadt und DRK eröffnen Anlaufstelle in Eving
"lokal willkommen" erhält Standort nun auch im Norden

Ein Willkommen-Team wird Flüchtlinge auch in den beiden nördlichen Stadtbezirken Eving und Scharnhorst künftig dabei unterstützen, sich nach dem Auszug aus den Übergangseinrichtungen im Stadtteil zu integrieren. Mit der Schlüsselübergabe offiziell eröffnet wird das „lokal willkommen“ für den Dortmunder Norden in der Bayrischen Straße 135 in Eving durch Sozialdezernentin Birgit Zoerner am Mittwoch, 30. Januar, um 11.30 Uhr. Das Dortmunder Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ verfügt...

  • Dortmund-Nord
  • 25.01.19
Überregionales
Die Fußballer des SuS Derne und Derner Flüchtlinge aus den DRK-Übergangsheimen richteten das Fußballturnier in der Sporthalle der Gesamtschule Scharnhorst aus. Hier im Bild werden gerade Geschenke übergeben.

Hallenfußball-Turnier im Zeichen der Integration und des Respekts in Scharnhorst

Ganz im Zeichen der Integration und des Respekts stand das Hallenfußball-Turnier mit sechs Freizeit-Teams, das die Fußballabteilung des SuS Derne 1919 und die vom Dortmunder DRK-Kreisverband in Derne betriebenen Flüchtlings-Übergangswohnheime am Samstag (10.12.) in der Sporthalle Scharnhorst ausgerichtet haben. Es siegte das Team DRK 2 vor dem FC Bobby, den Derner Allstars, dem FC Marlboro, dem FC Davidoff und dem Team DRK 1. Ein Turnier auch ganz im Zeichen des Fair Plays: Es gab keine...

  • Dortmund-Nord
  • 12.12.16
Politik
Bauunternehmer Walter Derwald sen., Kinder- und Jugendausschussvorsitzender Friedhelm Sohn, DRK- Geschäftsführer Frank Ortmann und Rebbeca Ackerschott vom DRK-Vorstand nahmen gemeinsam den symbolischen ersten Spatenstich für den künftigen DRK-Kindergarten, An der Stipskuhle 44, vor. Mit dabei: Silvia Scheerer vom Liegenschaftsamt der Stadt und Derwald-Architekt Thomas Pape (v.l.n.r.).

Erster Spatenstich für künftige DRK-Kindertagesstätte An der Stipskuhle vollzogen

Vertreter des Bauunternehmens und Investors Derwald, des künftigen Betreibers DRK, der Politik und Verwaltung haben am Montag (10.10.) den symbolischen ersten Spatenstich für den künftigen DRK-Kindergarten, An der Stipskuhle 44, in der nördlichen Gartenstadt gesetzt. Eingeladen zum traditionellen Handwerksbrauch hatte die Unternehmensgruppe Derwald als Bauherrin und Investorin. Die am Burgweg in Eving ansässige Derwald-Gruppe hatte sich in einer öffentlichen Investorenausschreibung der Stadt...

  • Dortmund-Ost
  • 11.10.16
Überregionales
DRK-Ehrenvorsitzender Willi Hänel ist stolze 90 Jahre alt geworden.

Dortmunds DRK-Ehrenvorsitzender Willi Hänel hat seinen 90. Geburtstag gefeiert

Willi Hänel, im Brackeler Süden wohnender Ehrenvorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Dortmund – er war 67 Jahre lang dort aktiv –, hat am Donnerstag (16.10.) im Neuasselner Restaurant „Kerzan“ seinen 90. Geburtstag feiern können. Die Not der Nachkriegsjahre hatten Hänel 1947 zur aktiven Mitarbeit im DRK gebracht. 1963 übernahm der junge Lehrer und spätere Rektor zunächst die Leitung des Jugendrotkreuzes in Dortmund. 1979 übernahm er als Vorsitzender des damaligen Notvorstandes die...

  • Dortmund-Ost
  • 17.10.14