Werkhof-Projekt für Flüchtlinge im Einsatz
Hochbeete fürs Heim in Derne

Abasse So, Leiter der DRK-Übergangseinrichtung für Flüchtlinge in Derne, präsentiert die neuen Hochbeete.
  • Abasse So, Leiter der DRK-Übergangseinrichtung für Flüchtlinge in Derne, präsentiert die neuen Hochbeete.
  • Foto: DRK Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Werkhof Projekt gGmbH hat an der DRK-Übergangseinrichtung an der Nierstefeldstraße in Derne vier Hochbeete aufgebaut.

Sabine Thompson, Gärtnerin und Ausbilderin beim Werkhof-Projekt, war für den Aufbau der Hochbeete verantwortlich. Die Beete sollen mit Jungpflanzen, Gemüse und Kräutern bepflanzt werden und zukünftig durch die Bewohner der DRK-Flüchlingseinrichtung gepflegt werden.

Selbstverständlich dürfen sich die Bewohner zur Zubereitung von Speisen auch daran bedienen. „Wir planen auch gemeinsam zu kochen, als gemeinschaftliches Erlebnis“, sagt Abbasse So, Leiter der Übergangseinrichtung.

Der DRK-Kreisverband Dortmund e.V. und die Werkhof Projekt GmbH arbeiten nicht das erste Mal zusammen. Im vergangen Jahr setzten Mitarbeiter des Werkhof-Projekts die Außenanlage der Übergangseinrichtung in Stand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen