Ekelig

Beiträge zum Thema Ekelig

Blaulicht
21-Jähriger leistet nach öffentlichem Urinieren Widerstand gegen die Beamte.

In der Stresemannstraße
Urinierte in der Öffentlichkeit und ging auf Beamte los: 21-Jähriger leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ein 21-Jähriger leistete am Mittwochabend gegen 22.40 Uhr in der Stresemannstraße Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Mann hatte zuvor bereits einen Platzverweis durch die Polizei für die Örtlichkeit erhalten, da er in der Öffentlichkeit urinierte. Er zeigte sich durchweg aggressiv und ließ sich nicht durch die Beamten beruhigen. Deshalb entschieden sie sich im weiteren Verlauf, ihn zur Verhinderung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten in Gewahrsam zu nehmen. Der Hagener versuchte...

  • Hagen
  • 07.01.21
  • 1
  • 1
Überregionales
Nette Einladung für Ratten .
4 Bilder

Der Tisch ist gedeckt

Buchstäblich gesprochen ..... Ein Besucher des Joachim Neander Heims hatte beobachtet, dass es rund um das Heim auffällig viele Ratten gibt. Das Ordnungsamt war alarmiert und hat recht  schnell veranlasst, die Begrünung des angrenzenden Lärmschutzwalles zu roden. Dort hatten die Ratten gut verdeckt Unterschlupf gefunden. Es wurden außerdem zahlreiche Behälter mit Rattengift rund um das Heim und an der Lärmschutzwand aufgestellt. Wie sinnvoll sind  diese Maßnahmen,  wenn vor den Wohnhäusern der...

  • Düsseldorf
  • 05.07.18
  • 7
  • 13
Überregionales

Rattenprobleme

Wir haben hier in Dortmund Bövinghausen ein Rattenproblem und würden Sie bitten es zu veröffentlichen da wir hier auch Kinder und Haustiere haben.Es kümmert sich einfach keiner drum.

  • Dortmund-West
  • 21.08.17
Überregionales

So was ist einfach nur ekelig!

Der Wielandgarten in Butendorf gehört zu den neueren Wohngebieten Gladbecks. Vor allen Dingen Familien mit Kindern sind dort zu Hause. Und das viele Grün sowie der vorbei fließende Nattbach sind ein herrliches Spielrevier. Doch seit dem Sommer 2016 werden in den Büschen am Bachufer immer wieder einfach nur ekelige Dinge gefunden. Offensichtlich hält genau hier jemand seine Schäferstündchen ab und entsorgt direkt vor Ort seinen "Wohlstandsmüll", zum Beispiel in Form benutzter Kondome, die jetzt...

  • Gladbeck
  • 20.01.17
LK-Gemeinschaft

Sei schon heute eine gute Omi

Das übelste Reinigungsmittel der Welt - ist Muttis Spucke. Oder vielmehr: Ein Taschentuch, freizüngig mit Mutter-Speichel befeuchtet zur spontanen Fleckentfernung mitten im kindlichen Antlitz. Kein Kind mag es, sein Spiel für eine kleine Zwischendurchreinigung unterbrechen zu müssen - aber dann auch noch mangels Wasser mit Muttis Spucke eins übergewischt zu bekommen? Ekelig. Und außerdem eh nur eine Frage von (kurzer) Zeit, wann wieder neuer Dreck hinzukommt. Klar, sie hat es nicht böse...

  • Moers
  • 02.09.13
  • 34
Ratgeber

Insekten essen... Guten Appetit !!! Diesmal Heuschrecken...

­ Liebe Leser, als kleiner Bürgerreporter nehme ich mir ja auch mal die Zeit was verrücktes/ Außergewöhnliches/ Ekeliges usw vor und diesmal war ich im MONGO'S RESTAURANT DUISBURG-INNENHAFEN und habe folgendes auf mich genommen. Diesmal Heuschrecken essen... Das Restaurant bietete in den letzten Wochen als Vorspeise verschiedene Arten von Insekten an die ich dann alle nach und nach probierte und mich wunderte wirklich das ich das wirklich ekelige aussehende gessen hatte und es auch teilweise...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.03.13
Ratgeber

Insekten essen !!! Guten Appetit !!!

Liebe Leser, als kleiner Bürgerreporter nehme ich mir ja auch mal die Zeit was verrücktes/ Außergewöhnliches/ Ekeliges usw vor und diesmal war ich im MONGO'S RESTAURANT DUISBURG-INNENHAFEN und habe folgendes auf mich genommen. Das Restaurant bietete in den letzten Wochen als Vorspeise verschiedene Arten von Insekten an die ich dann alle nach und nach probierte und mich wunderte wirklich das ich das wirklich ekelige aussehende gessen hatte und es auch teilweise gut vom Geschmack her war!...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.