Alles zum Thema Emscherschnellweg

Beiträge zum Thema Emscherschnellweg

Politik
Oben der Taubenschlag, an der Betonwand die wild geklebten Plakaten und unten Taubenkot, Federn und nicht so selten tagelang vor sich hin rottende Taubenkadaver - Auch die Bezirksvertretung scheint hier machtlos gegen "Strassen NRW" , die hier Gitter anbringen müsste.
3 Bilder

Altenessener Autobahnbrückensommer - Taubenkadaver bei 30 Grad

Altenessen hat schöne und lauschige Ecken und durchaus nicht wenige Wohnstraßen, in denen sich gut leben lässt. Die Abgas- und Lärmschneise, die der Emscherschnellweg insbesondere in Höhe der Altenessener Strasse durch das Quartier schlägt, gehört jedoch zu den abschreckenden Bestandteilen unseres Stadtteils. Massen toter Tauben bilden dazu das I-Tüpfelchen für einen Altenessener Sommer. Tatsächlich ist daran nicht hauptsächlich die Stadt Essen schuld, sondern die „Strassenbaubetriebe NRW“....

  • Essen-Nord
  • 01.08.16
  • 320× gelesen
  •  1
Politik
Ulli Pabst, Grüner Bezirksvertreter aus Schonnebeck und Walter Wandtke, Grüner Ratsherr aus Altenessen beim Stoppenberger Brunnenfest -  der Grüne Nordstammtisch am 12. August findet jedoch im Chicago an der Heßlerstrasse statt.

Grüner Nord-Stammtisch – die Sommerpause ist vorbei : Grüne aus den Bezirken V und VI laden am 12. August ins „Chicago“ an der Heßlerstraße ein.

Bevor die Bezirksvertretung V am 26. August zur ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen kommt, sammeln die Grünen schon einmal wichtige Themen für die aktuelle Diskussion. Die unhaltbare weitere Verzögerung der von Landesseite versprochenen Lärmschutzmaßnahmen für den Emscherschnellweg in Altenessen wird zu besprechen sein. Aktuell haben Grüne dazu einen Antrag für die Bezirksvertretung V und den Bauausschuss der Stadt vorbereitet, der gemeinsam mit unserer Bezirksvertreterin Christiane...

  • Essen-Werden
  • 08.08.14
  • 118× gelesen
Überregionales
Das A42-Teilstück zwischen Essen-Nord und Gelsenkirchen-Heßler ist in die Jahre gekommen.

Gelsenkirchen und Herne als Vorbild

Während die täglich 80.000 PKW auf dem Essener A42-Abschnitt noch kein Tempolimit kennen, ist die Geschwindigkeit, mit der Straßen.NRW eine mögliche Lärmsanierung prüft, wohl noch ausbaufähig. Nun zogen die Mitglieder der Bürgerinitiative eine erste Bilanz. Essener Politiker wollen sich stärker für die Sanierung einsetzen. Mehr als 40 Teilnehmer diskutierten dabei auch über das Projekt „Solar-Park-Autobahn“. Dirk Scheidats Leben ist eng mit der A42 verknüpft. Denn die Bundesautobahn 42,...

  • Essen-Nord
  • 29.04.14
  • 331× gelesen
Ratgeber
6 Bilder

Lärmmessungen: Bürgerinitiative A42 hört genau hin

Die Bürgerinitiative A42 kämpft weiter für einen angemessenen Lärmschutz. Um ihrem Anliegen mehr Nachdruck zu verleihen, luden die Mitglieder am vergangenen Freitag, 19. Juli, zur besten Feierabendverkehrszeit zu einer Lärmmessung ein. „In der Stunde von 17 bis 18 Uhr betrug die Lautstärke zwischen 60 und 70 Dezibel“ berichtet der Altenessener Bezirksvertreter Joachim Drell (Grüne) Bei einer dauernden Einwirkung eines Tageslärms von 65 Dezibel, so Experten, erhöhe sich das Risiko von...

  • Essen-Nord
  • 23.07.13
  • 103× gelesen
Überregionales
Haben genug vom Lärm: Dirk Scheidat, Ricarda und Janusch Rentenatus haben die Interessengemeinschaft A 42 Essen-Altenessen ins Leben gerufen.
Fotos: Gohl
7 Bilder

A42: Ziemlich lauter Schleichweg

Auch wenn der Emscherschnellweg im Volksmund gerne als Emscherschleichweg verspottet wird – die A42 ist eine wichtige West-Ost-Verbindung im Ruhrgebiet. 80.000 PKW und 8.000 LKW brausen nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen täglich über die Bahn zwischen Kamp-Lintfort und Dortmund. Womit der „Schleichweg“ eine nicht zu vernachlässigende Lärmquelle für die Menschen im nördlichen Ruhrgebiet ist. Neidisch blicken die Menschen aus Altenessen und Karnap in die Nachbarschaft: Auf Herner...

  • Essen-Nord
  • 19.03.13
  • 179× gelesen