Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht
Am Montagmorgen um 09.24 Uhr ereignete sich auf der Echthausener Straße ein Verkehrsunfall. Ein Pkw war mit überhöhter Geschwindigkeit, aus Voßwinkel kommend, von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Unfall zwischen Voßwinkel und Neheim
28-Jähriger schwer verletzt

Am Montag um 9.20 Uhr ereignete sich auf der B 7 zwischen Voßwinkel und Neheim ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 28-jähriger Mann aus Bonn schwer verletzt. Der Mann befuhr mit seinem Fahrzeug die B 7 in Fahrtrichtung Neheim. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Bankette auf der rechten Fahrbahnseite und kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw rutschte über einen Grünstreifen und einen Radweg und prallte gegen einen Baum....

  • Arnsberg
  • 29.04.19
Blaulicht

Werler Straße: Pkw brennt
Flammen greifen auf Wohnhaus über

Am Sonntag um 7.20 Uhr wurde der Polizei der Brand eines Pkw in der Werler Straße in Neheim mitgeteilt. Das Fahrzeug war in dem Carport eines Einfamilienhauses im Bereich der Einmündung "Am Rebstock" abgestellt. Die Flammen griffen von dem Pkw ausgehend auf den überdachten Unterstellplatz und weiter auf das Wohnhaus über. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

  • Arnsberg-Neheim
  • 18.03.19
Blaulicht
Am Samstagabend (9. März) gegen 23 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr zu einem Brandeinsatz “Zum Mühlenstück“ gerufen.

Essen auf dem Herd vergessen: Feuerwehr in Neheim im Einsatz

Am Samstagabend gegen 23 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr zu einem Brandeinsatz “Zum Mühlenstück“ gerufen. Ein Nachbar hatte in einem Mehrfamilienhaus das Piepen eines Rauchmelders festgestellt und konnte zusätzlich Brandgeruch wahrnehmen. Nachdem die Kräfte alarmiert waren, rückten die Einheiten mit einem Großaufgebot zur Einsatzstelle. Beim Eintreffen bestätigte sich die Lage, schnell machten sich die Trupps unter schwerem Atemschutz auf den Weg durch den Treppenraum in die Brandwohnung....

  • Arnsberg-Neheim
  • 11.03.19
Überregionales

Vermeintlicher Chlorgasgeruch in Voßwinkel: Großaufgebot an Einsatzkräften

Am Samstagmorgen gegen kurz nach acht Uhr wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst nach Voßwinkel alarmiert. Hier hatten Anwohner der Echthauser Straße starken Chlorgasgeruch wahrgenommen. Aufgrund des Alarmstichwortes wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein unbekannter, gasförmiger Stoff festgestellt werden. Sofort wurde der Bereich großräumig abgesperrt und die Bewohner der direkt betroffenen Häuser aufgefordert, Fenster und...

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.09.18
Überregionales
2 Bilder

Brennender Trockner: Feuerwehr unter schwerem Atemschutz im Einsatz

Am Montag, 27. August, wurden die Einheiten der Feuerwehr um 14.04 Uhr zu einem Brandeinsatz im Fuchswinkel in Voßwinkel gerufen. Beim Eintreffen der Kräfte drang dunkler Rauch aus einem Kellerfenster. Umgehend begann der Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung. Zeitgleich stellte sich heraus, dass die Hausbewohner sich bereits ins Freie gerettet hatten. Der Hauseigentümer hatte versucht einen brennenden Trockner selbst zu löschen, hierbei hatte er Rauchgase...

  • Arnsberg-Neheim
  • 28.08.18
Politik
Die analoge Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst wird jetzt durch die digitale ersetzt.

Neue Wege der Alarmierung bei der Feuerwehr Arnsberg

Die Digitalisierung macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Im Zuge der Umstellung des Sprechfunkverkehres auf den Digitalfunk veranlasste der Hochsauerlandkreis, auch die analoge Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst durch die digitale zu ersetzen. Hierzu wurde eigens ein digitales Funknetz aufgebaut. Bei der Feuerwehr Arnsberg werden die Einsatzkräfte von nun an nur noch digital alarmiert. Die Umstellung bietet viele Vorteile, durch das eigenständige Alarmierungsnetz wird der...

  • Arnsberg
  • 01.08.18
Ratgeber
In einem Schrebergarten in der Straße Gosbecke in Rumbeck kam es am Mittwoch, 25. Juli, aus unbekannter Ursache zu einem Böschungsbrand

Brand in Rumbecker Schrebergarten - Feuerwehr warnt vor Bränden bei hohen Temperaturen und gibt Tipps

In einem Schrebergarten in der Straße Gosbecke in Rumbeck kam es am Mittwoch, 25. Juli, aus unbekannter Ursache zu einem Böschungsbrand von ca. 50qm. Um 22.24 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Das Feuer hatte sich bereits auf angrenzende Bäume ausgebreitet. Der Brand konnte mit Hilfe von mehreren Löschangriffen und dem Einsatz von Dunghaken und Feuerpatschen schnell unter Kontrolle gebracht werden. Tipps zum Vermeiden von Bränden Die Feuerwehr weist auf die vom Deutschen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 26.07.18
Überregionales
Der Großtankwagen aus Sundern wurde vor Ort als Löschwasserpuffer eingesetzt.
2 Bilder

Waldbrand hält Feuerwehr Sundern in Atem

Bei einem Waldbrand in Sundern wurden am Montag Wald- und Freifläche von rund 5.000 m²  vernichtet - drei Löschzüge der Feuerwehr Sundern mit rund 100 Kräften mehrere Stunden im Einsatz. Sundern. Am Mittag gegen 12.30 Uhr wurde der Löschzug Sundern zu einer Rauchentwicklung im Waldgebiet auf dem „Stück“ zwischen Sundern und dem Sorpesee alarmiert. Mehrere Anrufer hatten dies der Kreisleitstelle in Meschede gemeldet. Beim Eintreffen erkannten die ersten Einsatzkräfte des Löschzuges Sundern...

  • Arnsberg
  • 24.07.18
Überregionales
Großübung in Herdringen: Eine Person sei verschüttet und sechs weitere Personen bei dem Unglück schwer verletzt, lautete die Meldung. Die Einsatzleitung bildete mehrere Einsatzabschnitte mit einem vorrangigen Ziel: Menschenrettung.
5 Bilder

Explosion in Herdringer Firma: Mitarbeiter verschüttet, mehrere Verletzte: Großübung der Feuerwehr in Herdringer Steinbruch

Die Einheiten der Basislöschzüge 1 und 4 der Feuerwehr Arnsberg arbeiteten jetzt bei einer Großübung im Steinbruch Habbel verschiedene Einsatzszenarien ab. Bereitstellungsraum war das Herdringer Gerätehaus, von dort aus wurden die Kräfte realitätsnah zu den jeweiligen Einsatzorten abgerufen. Der erste Einsatz sollte nicht lange auf sich warten lassen. Im Bereich der Produktionsstätte einer Firma war es zu einer Explosion gekommen. Eine Person sei verschüttet und sechs weitere Personen bei dem...

  • Arnsberg
  • 12.07.18
Überregionales

Nach Großbrand an der Hammerweide: Feuerwehr erneut bei Recyclingunternehmen im Einsatz

Am Donnerstagabend musste die Feuerwehr noch einmal zu einem Recyclingunternehmen an der Hammerweide ausrücken. Wie berichtet, hatte ein Großbrand in der Firma am Wochenende zu einem stundenlangen Einsatz der Wehr geführt. Passanten hatten jetzt eine Rauchentwicklung aus einem Müllhaufen bemerkt und Alarm geschlagen. Die Männer der Wache Arnsberg untersuchten den Brandherd mit einer Wärmebildkamera und stellten eine enorme Hitzeentwicklung in der Mitte des Abfallberges fest. Der Einsatzleiter...

  • Arnsberg
  • 06.07.18
Überregionales

Technischer Defekt: Feuerwehreinsatz in Müschede

Am Mittwoch eilten zahlreiche Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nach Müschede. In einem Gewerbebetrieb war es in einer Halle zu einer Verrauchung nach einem technischen Defekt an einem Flurförderfahrzeug gekommen. Die Löschgruppe Müschede, der Löschzug Neheim und die Hauptamtlichen Wachen Arnsberg und Neheim erkundeten die Lage unter Einsatz von schwerem Atemschutz. Nachdem die Ursache der Verrauchung gefunden und behoben wurde, konnten umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durchgeführt werden....

  • Arnsberg
  • 29.06.18
Überregionales

Unbekannte Flüssigkeit aus Lkw ausgelaufen

Am Donnerstagnachmittag, 3. Mai, trat auf der Straße Niedereimerfeld eine unbekannte Flüssigkeit aus einem Lkw aus. Nach Recherche der ersteintreffenden Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass es sich um einen ungefährlichen Stoff handelt, der in der Wasseraufbereitung verwendet wird. Der von der Ladefläche tropfende Stoff wurde durch die Feuerwehr aufgefangen, mit Bindemittel konnte die Ausbreitung auf den Parkstreifen beschränkt werden. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Arnsberg...

  • Arnsberg
  • 04.05.18
Politik
Blick in das Fahrzeug.
3 Bilder

Gefahrgutunfälle: Neue Fahrzeuge für Feuerwehr ermöglichen umfangreiche Maßnahmen

Landrat Dr. Karl Schneider hat jetzt drei neue Gerätewagen "Gefahrgut" in Betrieb genommen und an die Feuerwehren in Arnsberg, Brilon und Meschede übergeben. "Damit verbessert sich die Ausrüstung für die Abwehr von Gefahrgutunfällen im Hochsauerlandkreis erheblich", so Landrat Dr. Schneider bei der Übergabe im Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen (ZFR) in Enste an die drei Städte. Die drei neuen Gerätewagen im Gesamtwert von 1,6 Millionen Euro bilden das Rückgrat im dreistufigen ABC-...

  • Arnsberg
  • 25.03.18
Überregionales

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall in Neheim

Am Donnerstag kam es gegen 7.45 Uhr während eines Staus auf der Stembergstraße in Neheim zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden eine Frau und ihre beiden elf- und zwölfjährigen Kinder leicht verletzt. Ein 29-jähriger Arnsberger fuhr auf der Straße in Richtung Hüsten. Als sich der Verkehr staute wechselte er auf die linke Fahrspur. Hier fuhr eine 49-jährige Frau. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die Autofahrerin nach links aus. Zusammenstoß mit Verkehrsinsel Hier kam es zum...

  • Arnsberg
  • 23.03.18
Überregionales
Foto: Hinten (v.l.) Mark Deimel, Felix Strotmeyer, Theo Nagel, Tobias Volz, Christian Schulte, Klaus Gerke, Marc-Peter Eickel, Alexander Kückenhoff, Philipp Jürgens, Helmut Melchert, Vikar Dominik Niemiec 
Vorne (v.l.) Ingo Kortmann, Christian Bauerdick, Sonja Feldmann, Sabine Kless, Frank Dietzel, Michael Brüne, Karl-Josef Kückenhoff, Dorothee Kückenhoff, Michael Wenzel, Bernd Löhr .

Beförderungen und Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr

Der Basislöschzug 4 der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Arnsberg, bestehend aus den Löschgruppen Herdringen und Holzen, traf sich jetzt zur Jahreshauptdienstbesprechung in der Herdringer Schützenhalle. Basislöschzugführer Karl-Josef Kückenhoff begrüßte neben den Mitgliedern des Basislöschzuges auch deren Partnerinnen und Partner, dazu den Leiter der Feuerwehr Bernd Löhr, Fachbereichsleiter Helmut Melchert von der Stadt Arnsberg, Vikar Dominik Niemiec und die Bezirksausschussvorsitzenden...

  • Arnsberg
  • 19.03.18
Kultur
Eröffnet wird das diesjährige "Kultur rockt"-Festival am 31. Mai (Fronleichnam) von Chartstürmer Nico Santos.
2 Bilder

Nico Santos und Nina Hoss bei "Kultur rockt" im Pferdestall: Vorverkauf startet am 7. März

"Kultur rockt" heißt es wieder vom 31. Mai bis 3. Juni in Sundern-Dörnholthausen. Diesmal sind unter anderem Chartstürmer Nico Santos, Schauspielerin Nina Hoss, Echopreisträger Andreas Martin Hofmeir und Starpianist Alexander Krichel im Pferdestall zu Gast. Der Kartenvorverkauf startet am 7. März.  Eröffnet wird das diesjährige Festival von Chartstürmer Nico Santos. U.a. mit„Rooftop" ist der Sänger und Songschreiber in aller Munde. Darüber hinaus hat er mit seinen Kooperationen mit...

  • Arnsberg-Neheim
  • 06.03.18
Überregionales
Der Rückblick auf 2017 und zahlreiche Beförderungen standen bei der Hauptdienstbesprechung des Basislöschzugs 2 der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Programm.

Freiwillige Feuerwehr: 7.420 Stunden an drei Standorten

Der Basislöschzug 2 der Freiwilligen Feuerwehr, bestehend aus dem Löschzug Arnsberg und den Löschgruppen Breitenbruch und Wennigloh, hielt jetzt bei der Hauptdienstbesprechung Rückblick auf das vergangene Jahr. Im vergangenen Jahr leisteten die 206 Wehrleute der drei Standorte insgesamt 7.420 Ehrenamtsstunden. Arnsberg. Brandoberinspektor Stefan Beule bedankte sich hierfür und freute sich besonders über den Erfolg der neu gegründeten Kinderfeuerwehr. 37 Kinder (Arnsberg 34; Wennigloh 3) sind...

  • Arnsberg
  • 01.02.18
Überregionales
In dieser städtischen Unterkunft brach am Dienstagnachmittag ein Feuer aus.

UPDATE: Bewohner verhaftet nach Brand in Unterkunft

Am Dienstagnachmittag wurden die Rettungskräfte zu einem Brand in einer Notunterkunft in der Hammerweide gerufen. Im Treppenhaus brannten abgelegte Matratzen. Noch während der Löscharbeiten nahm die Polizei einen 20-jährigen Mann fest. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befand sich der Bewohner der Unterkunft vor dem Gebäude. Hier beobachtete er die Rettungs- und Löscharbeiten der Feuerwehr. Als die Polizeibeamten den Sachverhalt aufnahmen und die Hausbewohner befragten, räumte der Mann ein,...

  • Arnsberg
  • 31.01.18
Überregionales
Trauerbeflaggung im gesamten Stadtgebiet Sundern in Gedenken an den im Einsatz verstorbenen Feuerwehrmann aus Hachen.

Sundern: Trauerbeflaggung im gesamten Stadtgebiet

Die am Freitag von Sunderns Bürgermeister Ralph Brodel angeordnete Trauerbeflaggung für den im Einsatz verstorbenen Feuerwehrmann Arno Feldmann wird bis zur Beisetzung fortgeführt. Der 51-jährige Hachener war am Donnerstag während der Bekämpfung von Sturmschäden gestorben. Die gesamte Stadt trauert um den Ehemann und Familienvater,der eine Frau und zwei Kinder hinterlässt. Der Tod des seit Jahrzehnten in der Feuerwehr tätigen Hacheners hat zu Beileidsbekundungen aus ganz Deutschland geführt,...

  • Arnsberg
  • 22.01.18
Überregionales
Spektakulärster Einsatz war am Karolinen-Hospital des Klinikums Arnsberg. Dort stürzte ein Flachdach auf den Vorplatz des Krankenhauses, ein Winkelblech durchschlug dabei ein Fenster der Intensivstation.
2 Bilder

" Friederike" sorgt für Ausnahmezustand in Arnsberg

Das Orkantief „Friederike“ sorgte am Donnerstag für Ausnahmezustand bei den Feuerwehreinheiten im Stadtgebiet Arnsberg: Insgesamt rückte die Wehr zu 128 Einsätzen aus, teilt die Feuerwehr mit. Der erste Alarm kam von der Kreisleitstelle in Meschede um 10.20 Uhr. In Bruchhausen ragte ein abgeknickter Baum auf die Fahrbahn. Die Besatzung des Löschfahrzeuges der Wache Arnsberg hatte die Lage schnell im Griff. Dann ging es allerdings Schlag auf Schlag und wenig später heulten in den Stadtteilen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 19.01.18
Natur + Garten

Orkantief Friederike: Feuerwehr und Rettungskräfte im Dauereinsatz

Zehn Disponenten sind in der Leitstelle des Hochsauerlandkreises seit 12 Uhr im Dauereinsatz. Es kann wegen der zahlreichen Anrufe deshalb mehrere Minuten dauern, bis ein Anruf unter "112" angenommen werden kann, teilt die Pressestelle des HSK mit.  Die Leitstelle koordiniert die Feuerwehren und Rettungskräfte in den zwölf Städten und Gemeinden des Kreises. Alle Einsatzzentralen der Stützpunktwehren sind ebenfalls besetzt und disponieren die Einsätze vor Ort. Die Schäden reichen von...

  • Arnsberg
  • 18.01.18
Politik
v.l.: Dr. Karl Schneider, Landrat, Michael Schlüter, Leiter Leitstelle u. stv. Fachdienstleiter, Bernd Krause, Kreisbrandmeister, Christof Dürwald, Fachdienstleiter Rettungsdienst, Feuer- und Katastrophenschutz, Thorsten Brolle, Mitarbeiter Funkwerkstatt ; im Vordergrund, sitzend: Volker Lang, Einsatzsachbearbeiter Leitstelle.

Digitaler Alarm startet im Hochsauerlandkreis

Landrat Dr. Karl Schneider startete jetzt offiziell die sogenannte "Digitale Alarmierung" für die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Dazu war bereits im Jahr 2013 mit der Funknetzplanung begonnen worden, um geeignete Standorte zur Umsetzung des Vorhabens finden zu können. Der Landrat lobte angesichts der schwierigen topografischen Verhältnisse, die das Sauerland mit sich bringt, die gute Zusammenarbeit aller Akteure: "Mit insgesamt 74 Sendestandorten ist das im...

  • Arnsberg
  • 11.01.18
Überregionales
In verschiedenen Ortsteilen beseitigte die Feuerwehr Bäume und Äste von Straßen und Gehwegen.
2 Bilder

Sturmtief Burglind sorgt für viele Einsätze der Feuerwehr

Das Sturmtief Burglind sorgte am Mittwoch für viele Einsätze im Stadtgebiet. Insgesamt waren bis zum späten Nachmittag zwölf Einsätze mit Sturmschaden aufgelaufen. In verschiedenen Ortsteilen der Stadt Arnsberg war die Feuerwehr alarmiert worden und beseitigte Bäume und Äste von Straßen und Gehwegen. Im Bereich Oeventrop kippte eine Fichte auf ein Wohnhaus. Glücklicherweise war bei den Einsätzen kein Personenschaden zu verzeichnen. Chemikalien sorgen für Einsatz auf der Autobahn Um...

  • Arnsberg
  • 04.01.18