Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht
3 Bilder

Brandschutz- und Evakuierungsübung im Willibrord-Spital
32 Patienten nach Brand in Sicherheit gebracht

Rauch stieg aus den Zimmern der Geriatrie im Emmericher Willibrord-Spital. Binnen kürzester Zeit sind die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Die vierte Etage des Krankenhauses ist mittlerweile von Rauch überflutet. Mit Atemschutzgeräten rücken die Feuerwehrleute vor, um die sich dort noch befindlichen Patienten zu evakuieren. Gott sei Dank war dieses Szenario nur Teil einer groß angelegten Übung, zu denen Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet sind. An der Übung waren die Emmericher...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.06.19
Kultur
27 Bilder

"Blaulichtalarm" in Emmerich
2. Drehleiterfestival auf der Rheinpromenade

Während anläßlich der Auto-Show in der Emmericher Innenstadt die neuesten Modelle vorgestellt wurden, präsentierten sich beim 2. Drehleiterfestival auf der Rheinpromenade über 20 historische Drehleiterwagen.  Nicht nur aus Nordrhein-Westfalen sondern auch aus Ulm, Hamburg und Ostfriesland fanden die zum Teil über 80 Jahre alten Fahrzeuge ihren Weg nach Emmerich und konnten bei sonnigem Frühlingswetter die Feuerwehrtechnik vergangener Jahrzehnte zur Schau stellen.

  • Emmerich am Rhein
  • 07.04.19
  •  1
Kultur
Mit schwerem Gerät mussten die Feuerwehrmänner in der Eltener Mühle die Holztreppen nach oben bewältigen.

Gott sei Dank war es nur eine Übung
Brand in der Eltener Mühle

Der Löschzug Elten hat vor kurzem an der Eltener Mühle eine Übung durchgeführt. Als Szenario wurde ein Kleinbrand mit einer vermissten Person auf einer der oberen Ebenen der Mühle angenommen. Wichtig bei den Übungen der Feuerwehr sind die realitätsnahen Bedingungen, welche durch die 15 Feuerwehrleute des Löschzugs Elten erfolgreich gemeistert wurden. Das Manöver lieferte wertvolle, einsatzrelevante Erkenntnisse bezüglich der örtlichen Gegebenheiten und potentieller Gefahrenschwerpunkte. Für...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.03.19
Natur + Garten
Löscharbeiten, deren Ursache vermieden werden sollte.

Wälder dürfen nur noch auf festen Wegen betreten werden / Forstamt reagiert auf Dauerdürre

Bereits in der vergangenen Woche hat das Regionalforstamt Niederrhein in Erwägung gezogen das Betretungsrecht im Wald einzuschränken. Da auch bis Mitte August nicht mit nennenswerten Niederschlägen zu rechnen ist, wird nun mittels ordnungsbehördlicher Verordnung das Betretungsrecht im Wald auf feste Wege beschränkt. Die ordnungsbehördliche Verordnung erfolgt als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Waldbränden. Das Verbot die Wege zu verlassen ist bis zum 31.08.2018 gültig. Eine Verlängerung...

  • Wesel
  • 27.07.18
  •  3
Politik
Bürgermeister Peter Hinze, der Beigeordnete Dr. Stefan Wachs, Karin Schlitt vom Fachbereich 6, Stadtbrandmeister Martin Bettray, der stellvertretender Stadtbrandmeister Martin Kroll, der stellvertretender Kreisbrandmeister Thomas Derksen sowie vorne Nadine te Baay und Julia Venhoven (v.l.). Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Kinder sind die Einsatzkräfte von übermorgen

Morgen haben die Einsatzkräfte von übermorgen ihren ersten "Einsatz" in der neu gegründeten Kinderfeuerwehr in Emmerich. Natürlich werden dabei die großen Einsatzfahrzeuge bestaunt, die unten in der Garage stehen. Für Julia Venhoven und Nadine te Baay heißt es jetzt aber erst einmal, ihre Gruppen mit viel Spaß und Freude an die Themen der Feuerwehr heranzuführen. Für den achtjährigen Jan stand schnell fest: "Mama, da möchte ich gerne mitmachen." Für Nadine te Baay überhaupt kein Problem....

  • Emmerich am Rhein
  • 18.04.18
Überregionales

Brand: 43-Jährige erlitt Schock

Das ging ja noch einmal gut, als am Montag (26. Februar 2018) gegen 20.45 Uhr im Esszimmer einer Doppelhaushälfte an der Bredenbachstraße ein Holztisch Feuer fing. Eine 43-jährige Hausbewohnerin hielt sich in diesem Moment im Obergeschoss auf. Sie bemerkte das Feuer und rief aus einem Fenster um Hilfe. Die freiwillige Feuerwehr Emmerich löschte den Brand. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde ein Teil der Zimmerdecke beschädigt. Die 43-Jährige erlitt einen Schock und wurde mit dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.18
Natur + Garten
Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt und mussten zum Teil von Straßen und Gebäuden entfernt werden. Foto: Jörg Terbrüggen

110 Einsätze der Feuerwehr

Das Sturmtief „Friederike“ ist Donnerstag Mittag mit hohen Windgeschwindigkeiten über das Stadtgebiet hinweggezogen. Ab 10:03 Uhr zählte die Einsatzleitung der Emmericher Feuerwehr im Gerätehaus an der Pastor-Breuer-Straße insgesamt 110 Einsätze. Besonders tragisch verlief ein Einsatz auf einem Campingplatz im Ortsteil Elten. Dort war ein 59-jähriger Emmericher von einem umgestürzten Baum erschlagen. Außerdem kam es während des Sturms zu einem internistischen Notfall in einer...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.01.18
Natur + Garten
Die Feuerwehr in Emmerich war am heutigen Donnerstag im Dauereinsatz. Fotos: Jörg Terbrüggen
5 Bilder

Bilanz des Orkans: "Das war heftig"

Die Feuerwehren in Emmerich und Rees waren am heutigen Donnerstag im Dauereinsatz. Stadtbrandinspektor Martin Bettray erklärte gegenüber dem Stadtanzeiger: "Das war heftig". Viele Einsätze müssten bis in die Abendstunden noch abgearbeitet werden. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rees war heute mit allen Löschzügen (Rees, Haldern, Millingen, Bienen, Haffen-Mehr), 11 Fahrzeugen und rund 80 Kameraden in unserem Stadtgebiet im Einsatz und beseitigte 51 Gefahrenschwerpunkte. Diese...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.01.18
Ratgeber
Ein Rauchdemohaus für den Kreis Kleve stellte die Provinzial in Kooperation mit dem Verband der Feuerwehren in NRW (VdF NRW) zur Verfügung. V.l.n.r.: Klaus Thomas Riedel, Vorstandsmitglied VdF NRW, Stephan Derks, Kreisfeuerwehrverband Kleve, Johannes Hondong, Provinzial Geschäftsstellenleiter Goch, Norbert Jansen, stellv. Kreisbrandmeister, Reiner Gilles, Kreisbrandmeister, Tristan Krieger, Referent Brandschutzerziehung VdF NRW.

Rauchdemohaus für die Brandschutzerziehung steht in Goch

Wie schnell sich Brandrauch in einem Haus ausbreiten kann und wie ein Rauchwarnmelder rechtzeitig Alarm auslöst, kann mit einem Rauchdemohaus sehr anschaulich gezeigt werden. Im Rahmen der Brandschutzerziehung in Kindergärten oder zur Brandschutzaufklärung des Feuerwehrnachwuchses nutzen die Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Kleve gerne Rauchdemohäuser, die sie bisher in Düsseldorf oder Duisburg ausleihen mussten. Jetzt hat die Provinzial Rheinland in Kooperation mit dem Verband der Feuerwehren...

  • Goch
  • 01.08.17
Ratgeber
47 Bilder

Feuerrot, oder .....

.....sollte ich Feuerwehrrot schreiben ;-)) Ja, daß war wieder ein tolles Event am verkaufsoffenen Sonntag hier in Emmerich! Leitern ganz ausgefahren ragten fast bis zum strahlend blauen Himmel. Feuerwehrfahrzeuge aus Nah und Fern, Alt und Neu reihten sich an der schönen Emmericher Rheinpromenade. Bilderbuch Wetter Ja mit dem Wetter kamen auch die Leute an die Promenade, ber nicht nur dort. Denn in der City hatten die Geschäfte los und Autohändler stellten ihre Fahrzeuge zur Schau....

  • Emmerich am Rhein
  • 06.04.17
  •  18
  •  14
Überregionales
39 Bilder

80 Jahre Drehleiterhistorie an der Rheinpromenade

Zur feierlichen Indienststellung der neuen Feuerwehr-Drehleiter der Stadt Emmerich am Rhein versammelten sich am 2. April 25 historische Drehleitern aus ganz Deutschland an der Rheinpromenade. Angereist von Hamburg im Norden bis Ulm im Süden sorgten sie für einen eindrucksvollen Kontrast zum hochmodernen neuen Einsatzfahrzeug und verliehen der Feier einen würdevollen Rahmen. Die versammelten Baujahre 1935 bis 2017 gaben zudem einen interessanten Überblick über acht Jahrzehnte...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.04.17
  •  6
  •  11
LK-Gemeinschaft
Diese Drehleiter aus dem Jahre 1935 wird am Sonntag in Emmerich zu bestaunen sein.

Festival der Drehleitern an der Promenade

Der Rathausvorplatz war hell erleuchtet, die komplette Feuerwehr war angetreten zur feierlichen Segnung und Inbetriebnahme neuer Fahrzeuge. So war es zumindest in der Vergangenheit. Allerdings fand der abendliche Termin meist unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Im Dezember vergangenen Jahres hatte man sich von Seiten der Feuerwehr und der Wirtschaftsförderung zusammengesetzt, um über eine entsprechende Veranstaltung zu reden. Schnell war man sich...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.03.17
  •  1
Überregionales
D.Böing
5 Bilder

Schwerer Unfall an Bahnübergang in Elten: Zug rammt Auto

Ein 56-jähriger PKW-Fahrer fuhr am späten Donnerstagabend (03.11.2016) die Emmericher Straße aus Richtung Emmerich-Elten in Richtung Emmerich. Dieser beabsichtigte nach Überquerung des Bahnübergangs, nach rechts in die Straße Tichelkamp abzubiegen. Hierbei verschätzte er sich erheblich und bog zu früh ab, und fuhr so ins Gleisbett der Bundesbahn. Kurze Zeit später kam der ICE 20 von Frankfurt nach Amsterdam und kollidierte mit dem Mercedes des 56-jährigen. Der PKW wurde durchs Gleisbett...

  • Kleve
  • 04.11.16
Politik
Thomas Verbeet (Feuerwehr Wesel), Bundesministerin Barbara Hendricks, Ronald Pofalla (Vorstand DB AG), Gerd Auschrat (Feuerwehr Oberhausen) trafen sich heute im Deutschen Bundestag um über das Sicherheitskonzept zu beraten.

Durchbruch in Sachen Betuwe-Sicherheit: Zuwegung alle 600 Meter

Mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung aller Betuwe-Beteiligten können die Ansprüche der Anliegerfeuerwehren mit speziellen Löschsystemen befriedigt werden. Durch Unterstützung aller Beteiligten wird es für das Land möglich, eine Finanzierung für die besonders leistungsfähigen Löschsysteme zu garantieren. Damit ist eine umfassende Lösch- und Kühlwasserversorgung entlang der gesamten Strecke gewährleistet. Beim Ausbau der Strecke zwischen Ruhrgebiet und holländischer Grenze wird es zudem...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.07.16
  •  1
  •  1
Überregionales
12 Bilder

Abschlussmeldung: Lagerhallenbrand in Bedburg-Hau. Schwierige Löscharbeiten. Halle ist einsturzgefährdet.

Großbrand heute gegen 8:00 Uhr Bedburg-Hau. Die Lagerhalle eines Dachdeckerbetriebes in Hasselt stand in Vollbrand. Die Rauchsäule war kilometerweit, sogar bis nach Emmerich sichtbar. Die Löscharbeiten dauerten fünf Stunden. Verletzt wurde niemand. Die Halle brannte vollständig aus und ist einsturzgefährdet. Der Alarm ging um 8:10 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau ein. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzelle forderte der Einsatzleiter Stefan Veldmeijer weitere Kräfte...

  • Bedburg-Hau
  • 22.07.15
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Eine riesige Wasserfontäne kam aus dem Schlauch der Feuerwehr heraus geschossen. Foto: Jörg Terbrüggen
3 Bilder

Wasserspiele im AWO-Zeltlager

Was ist das für eine Affenhitze. Das Thermometer zeigte über 30 Grad an. Wohl dem, der bei solch hochsommerlichen Temperaturen eine kühle Dusche genießen kann. Die Feuerwehren aus Hüthum und Elten machten es für die Kinder des AWO-Zeltlagers möglich. „Wasser marsch“ hieß es dann auch am Mittwoch. Spontan hatten sich einige Wehrleute mit einem Löschfahrzeug auf die kleine Lichtung unterhalb des Zeltplatzes begeben. Die große Rutschmatte von Pastor Theo van Doornick ausgerollt und schon konnte...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.07.15
  •  1
Überregionales

Essen angebrannt - Küche verrußt

Am Samstag (23. Mai 2015) um 19.40 Uhr kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung eines Mehrfamilienhaus an der Straße Helenenbusch. Ein 48-jähriger Mann setzte in seiner Wohnung auf dem Herd ein Essen an und schlief kurze Zeit später ein. Das Essen brannte ein und es kam es zu einer Rauchentwicklung, so dass die komplette Küche verrußte. Der 48-Jährige erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung ist zur Zeit nicht...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.05.15
Überregionales

Gestohlener Ferrari ausgebrannt

Nach einem Zeugenhinweis fand eine Emmericher Streifenwagenbesatzung heute (30. April 2015), gegen 01.20 Uhr, in Emmerich-Vrasselt auf einer befestigten Fläche vor einem Windrad in Nähe der Kreuzung Schwarzer Weg/Riethsteege einen brennenden PKW auf. Das Fahrzeug war schon stark ausgebrannt. Die hinzugezogene Feuerwehr löschte den Brand ab. Der Wagen wurde sichergestellt. Nach ersten Feststellungen könnte es sich beim ausgebrannten PKW um den am 15. April in Emmerich entwendeten...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.05.15
Ratgeber
Obwohl es nur die Nebelmaschine war, mussten einige sich etwas vor Mund und Nase halten. Links beobachtet Stadtbrandmeister Martin Betrray das Geschehen. Foto: Jörg Terbrüggen

Übung im Freizeittreff der Lebenshilfe

„Wann kommen die denn jetzt?“ wollte Thorsten wissen. Der Brand war doch längst gemeldet. Draußen im Flur piepsten immer noch wie wild die Feuermelder, Rauch war auf der Etage des Freizeittreffs der Lebenshilfe zu sehen. Doch die Menschen hier oben im Raum wussten genau, wie sie sich in solch einem Falle verhalten sollten. „Die Türe schließen, damit der Rauch draußen bleibt und die Feuerwehr anrufen“, sagte einer von ihnen ganz laut. „Und welche Nummer?, fragte Stadtbrandmeister Martin...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.04.15
Überregionales

Technischer Deffekt verursacht Brand

Am Freitag (20. Februar 2015) gegen 11.00 Uhr geriet durch einen Kurzschluss in einer Leuchtfigur ein Fensterrahmen im ersten Obergeschoss eines Hauses an der Weseler Straße in Rees in Brand. Dadurch zersplitterte auch die Fensterscheibe und der Holzrahmen brannte bis zur Außenfassade durch. Die Feuerwehr stellte fest, dass sich in der Wohnung keine Personen befanden und löschte den Brand zeitnah. Die Zimmereinrichtung wurde nicht beschädigt, doch die Wände durch Ruß verunreinigt.

  • Emmerich am Rhein
  • 20.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.