Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht
Der Grund für die starke Rauchentwicklung befand sich im Küchenbereich.

Brand in Mehrparteienhaus
Einsatzstichwort "Feuer - Person in Gefahr"

Am Montag, 6. September um 12.50 Uhr, wurden alle vier Einheiten der Feuerwehr Hünxe unter dem Einsatzstichwort "Feuer - Person in Gefahr" in den "Sternweg" in Bruckhausen alarmiert. Hünxe. In einem Mehrparteienwohnhaus wurde ein Brand im ersten Obergeschoss gemeldet. Ob sich noch Personen im Gebäude befanden, war zunächst unklar, sodass umgehend ein Trupp unter Atemschutz zur Personensuche ins Gebäude geschickt wurde. Niemand befand sich im Gebäude Dieser konnte schlussendlich Entwarnung...

  • Hünxe
  • 07.09.21
LK-Gemeinschaft
Hauptbrandmeister Oliver Eichelberg ist seit 1998 dabei. 
"Die Erfahrung hilft uns, Situationen richtig einzuschätzen", ist er sich sicher
Video 4 Bilder

Laienreanimation - Wiederbelebungsmaßnahmen nach telefonischer Anleitung
Ein Patient erinnert sich: "Ohne sie wäre ich wahrscheinlich nicht mehr am leben!"

Etwa 50.000 Menschen erleiden in Deutschland pro Jahr einen plötzlichen Herzstillstand. Eine sehr bedrohliche Situation. Nun muss alles schnell gehen, weil nach drei bis fünf Minuten ohne Atmung und Blutkreislauf organische Schäden sehr wahrscheinlich sind und lediglich rund zehn Prozent diesen Herzstillstand überleben. Durch sofortige Maßnahmen, wie beispielsweise eine Reanimation, könnten nach Einschätzung des Deutschen Rates für Wiederbelebung etwa 10000 Menschenleben gerettet werden und das...

  • Wesel
  • 03.08.21
  • 1
  • 1
Blaulicht

Gekentertes Kanu
Erfolgreicher Rettungseinsatz im Verlauf der Lippe Bereich Barnumer Brücke

Laut Polizeibericht wurde am Freitag, den 23. Juli 2021, gegen 16.10 Uhr, im Verlauf der Lippe, in Höhe der Barnumer Brücke, ein gekentertes Kanu gemeldet. Durch den Unfall befanden sich zwei Kinder und zwei Erwachsene im Wasser und konnten selbstständig das Ufer nicht erreichen. Daraufhin wurden sofort Kräfte der Feuerwehr und Polizei zur Einsatzörtlichkeit entsandt. Von Seiten der Polizei wurde zur Luft-/Wasserrettung ein Polizeihubschrauber aus Düsseldorf eingesetzt. Letztendlich konnten...

  • Hünxe
  • 23.07.21
Blaulicht
In Dinslaken brannten in der letzten Nacht mehrere Mülltonnen und Autos. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Brandstiftern. Foto: Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken: Polizei sucht nach Brandstifter
Mülltonnen und Autos brannten

In Dinslaken gab es mehrere Brände rund um das Stadtgebiet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Eine Streifenwagenbesatzung stellte am Donnerstag, 1. Juli, gegen 1.15 Uhr zunächst eine brennende Papiermülltonne an der Bärenkampallee in Dinslaken fest. Erfolglos versuchten die Kollegen zunächst mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen. Aufgrund der Ausdehnung gelang das nicht, so dass die Feuerwehr anrückte. Die Tonne brannte vollständig aus und das Feuer beschädigte eine in der Nähe stehende...

  • Dinslaken
  • 01.07.21
Blaulicht
Die Feuerwehr Dinslaken musste in den letzten 24 Stunden zu insgesamt vier Einsätzen ausrücken. Diese waren glücklicherweise nicht dramatisch. Foto: Feuerwehr Dinslaken

Feuerwehr Dinslaken: Vier Einsätze in 24 Stunden
Gestürzte Person und ausgelöste Rauchmelder

In 24 Stunden, zwischen dem 2. und 3. Juni, musste die Feuerwehrbesatzung aus Dinslaken zu insgesamt vier Einsätzen ausrücken. Zum einen musste ein loser Ast, der in fünf Meter Höhe über der Hünxer Straße hing, mittels Bügelsäge entfernt werden. Dieser drohte sonst auf die Straße zu stürzen. Zum anderen musste beim nächsten Einsatz der Feuerwehr eine gestürzte Person erstversorgt werden, bis ein Rettungswagen eingetroffen war. Dieser übernahm die weitere medizinische Versorgung und den...

  • Dinslaken
  • 04.06.21
Natur + Garten

+++ Update: 14.00 Uhr - Sturm beschäftigt Polizei und Feuerwehr / Weitere 22 Einsätze +++
Wind beschädigt Telefonmasten in Rayen - Baum kippt auf einen Pkw in Dinslaken

Im Kreis Wesel kam es bis heute Morgen um 7 Uhr sturmbedingt zu insgesamt 17 Einsätzen. Hauptsächlich mussten laut Mitteilung der Kreispolizei Bäume, Äste und umgefallenen Verkehrszeichen von der Fahrbahn geräumt werden. In Xanten-Birten am Veener Weg fiel ein Baum auf eine Stromleitung und beschädigte diese. In Moers am Lärchenweg kippte ebenfalls ein Baum um und richtete am Dach eines Hauses, in einem Garten und an einem Auto Schaden an. In Dinslaken musste ein nicht gesichertes Trampolin...

  • Wesel
  • 04.05.21
Blaulicht
Während der laufenden Kontrolle wurde die Straße kurzfristig durch die Polizei gesperrt. Foto: Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken: Feuerwehr wird in die Stadtmitte gerufen
Trat wirklich Gas aus?

Die Feuerwehr Dinslaken wurde Mittwochabend, 28. April, mit dem Stichwort "Gasgeruch/Gasaustritt" in die Stadtmitte alarmiert. Laut dem betroffenen Mieter sei es an einer Gastherme in seiner Wohnung zu einer Verpuffung gekommen. Gemeinsam mit einem Notdienstmitarbeiter der Stadtwerke wurde die Wohnung und auch der Gasanschluss des Gebäudes im Keller kontrolliert. So konnten schnell einige Problemstellen ausfindig gemacht werden. Der Gasanschluss wurde durch die Stadtwerke bis zur Behebung der...

  • Dinslaken
  • 30.04.21
Blaulicht
Die Feuerwehreinheiten Stadtmitte, Eppinghoven und die hauptamtlichen Kräfte wurden zu einem Zimmerbrand im Dinslakener Bruch alarmiert. Foto: Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken: Nachbarn reagieren rechtzeitig
Brand auf dem Balkon

Am Freitagnachmittag, 16. April, wurden die Feuerwehreinheiten Stadtmitte, Eppinghoven und die hauptamtlichen Kräfte zu einem Zimmerbrand im Dinslakener Bruch alarmiert. Es stellte sich heraus, dass es auf dem Balkon einer Wohnung zu einem Brandereignis gekommen war. Die Nachbarn hatten dies früh festgestellt und rechtzeitig reagiert, so dass der Brand noch in der Entstehungsphase von Ihnen gelöscht werden konnte. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich nur noch auf versteckte Glutnester und...

  • Dinslaken
  • 19.04.21
Blaulicht
Nach einem Brand ist vom Gartenschuppen nicht mehr viel übrig geblieben. Foto: Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken: Feuerwehr musste zu drei Feuer-Einsätzen ausrücken
Gartenschuppen komplett abgebrannt

In einer Schicht am Samstag, 27. März, rückte die Feuerwehr in Dinslaken drei mal aus. Die erste Alarmmeldung war "Feuer - Menschenleben in Gefahr". An der Einsatzstelle stellte sich schnell heraus, dass es sich um angebranntes Essen handelte. Beteiligt waren die Hauptwache und die Löschzüge Stadtmitte und Hiesfeld. Am frühen Samstagmorgen, 27. März, wurden die Einheiten in den Stadtteil Eppinghoven gerufen. Hier brannte ein Gartenschuppen in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte bereits auf eine...

  • Dinslaken
  • 29.03.21
Blaulicht
Nach einem Sturz klemmte sich eine Person im Treppengeländer ein. Nachdem sie befreit wurde, brachte man sie ins Krankenhaus. Foto: Polizei

Dinslaken: Feuerwehr befreit Person mit hydraulischem Gerät
Im Treppengeländer eingeklemmt

Am späten Samstagabend wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in den Dinslakener Stadtteil Bruch gerufen, weil ein Sturz gemeldet wurde. Dort befand sich eine Person nach einem Sturz in einer Zwangslage, aus der sie von der Feuerwehr mit schwerem hydraulischen Gerät befreit werden musste. Durch einen Sturz hatte sie sich unglücklich mit dem Fuß in einem Treppengeländer eingeklemmt. Sie wurde während der Befreiungsmaßnahme durch den Rettungsdienst versorgt und im Anschluss zur weiteren Untersuchung...

  • Dinslaken
  • 29.03.21
Blaulicht
Einsatzkräfte an der Einsatzstelle im Bruch.

PKW Brand, Wasserschaden und Rauchentwicklung in einer Mietwohnung
Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun

Drei Einsätze beschäftigten die Feuerwehr Dinslaken am sonnigen Sonntagnachmittag. Zunächst wurden die Einsatzkräfte zum Brand eines PKW in der Innenstadt gerufen. Hier hatte die Polizei den Entstehungsbrand im Inneren des PKW bereits mit einem Pulverlöscher abgelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte den Brandherd und konnte direkt im Anschluss zu einem weiteren Einsatz ausrücken. Hier handelte es sich um einen Wasserschaden in einer Mietwohnung, ebenfalls im Stadtzentrum. Ein technischer Defekt...

  • Dinslaken
  • 22.02.21
Blaulicht
Ein Heizlüfter in einem Kinderzimmer geriet mitten in der Nacht in einem Einfamilienhaus in Voerde in Brand. Durch die Rauchmelder und das vorbildliche Verhalten der Familie konnte Schlimmeres verhindert werden.

Glück im Unglück hatte eine Familie eines Hauses am Grafenweg
Brand in einem Einfamilienhaus

Am Samstag gegen 0.15 Uhr kam es in einem Einfamilienhaus zu einem Feuer. Im Kinderzimmer des siebenjährigen Sohnes der Familie geriet nach bisherigen Erkenntnissen vermutlich ein elektrischer Heizlüfter neben dem Bett des Sohnes in Brand. Der Siebenjährige wachte durch den Alarm des Rauchmelders auf, bemerkte den Brand und verließ sein Zimmer. Die Eltern weckte ebenfalls der ausgelöste Rauchmelder und sie löschten das Feuer. Im Anschluss daran sammelte sich die Familie vor dem Haus und wartete...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 22.02.21
Blaulicht
Angesichts solcher Straßenverhältnisse sollte man seinen Wagen möglichst stehen lassen.
3 Bilder

Kreispolizei meldet "bislang wenige witterungsbedingte Einsätze"
Rheinbrücke war am frühen Morgen wegen eines Unfalls für 15 Minuten gesperrt

Wahrscheinlich blieb das totale Chaos aus, weil das Schneesturmtief am Wochenende kam. Die Pressemeldung der Kreispolizei klingt jedenfalls relativ harmlos. Dies wurde heute Morgen um 7.40 Uhr gemeldet: In der Zeit von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag, 7 Uhr kam es insgesamt zu neun witterungsbedingten Einsätzen. Hierbei handelte es sich um sechs Verkehrsunfälle mit Sachschaden sowie drei Gefahrenstellen. Für die Bergung eines Fahrzeuges musste die Auffahrt zur Rheinbrücke von Büderich in...

  • Wesel
  • 07.02.21
  • 1
Blaulicht
In den Morgenstunden am heutigen Donnerstag, 4. Februar, kam es zu einem Brand in der Senioreneinrichtung St. Christophorus in Voerde-Friedrichsfeld.

Brand in der Senioreneinrichtung St. Christophorus in Voerde-Friedrichsfeld
Ortsnaher Unterbringungsplatz in anderer Einrichtung

In den Morgenstunden am heutigen Donnerstag, 4. Februar, kam es zu einem Brand in der Senioreneinrichtung St. Christophorus in Voerde-Friedrichsfeld. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnten alle 79 Heimbewohner sowie die Mitarbeiter unbeschadet evakuiert werden. Da die Einrichtung derzeit nicht bewohnbar ist, wurden alle Bewohner vorerst in Räumlichkeiten des Gymnasiums Voerde versorgt. Zwischenzeitlich wurde für alle Bewohner ein möglichst ortsnaher Unterbringungsplatz in einer...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 04.02.21
Blaulicht
Auf "die jüngste Aktion in unseren Sozialien-Medien aufmerksam machen" möchte die Feuerwehr Hamminkeln.

Aktuelle SocialMedia-Aktion der Hamminkelner Feuerwehr / Wen fordern die Feuerwehrleute nun heraus?
Feuerwehr Hamminkeln nimmt Challenge an: #bluelightfirestation

Auf "die jüngste Aktion in unseren Sozialien-Medien aufmerksam machen" möchte die Feuerwehr Hamminkeln. Unter dem #bluelightfirestation veröffentlichen momentan viele Feuerwehren Bilder von ihren blau beleuchteten Gerätehäusern. "Der Hintergrund ist, dass auch bei uns als Feuerwehr alle Veranstaltungen auf Grund der Corona-Pandemie ausfallen. Die Aktion möchte allerdings darauf aufmerksam machen, dass wir trotzdem jederzeit, 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche einsatzbereit und für...

  • Hamminkeln
  • 02.02.21
Blaulicht
Männer der Feuerwehr Hünxe befreiten den Kauz aus einem Kamin.

Hünxer Feuerwehr befreit Vogel aus Kamin
110 auf Kauzfahrt

Den Kollegen schwante schon was, als die Leitstelle über Funk am frühen Samstagmorgen fragte: "Habt Ihr Eure Handschuhe dabei?" In Hünxe erwartete sie nämlich ein Hausbesitzer, der Besuch bekommen hatte. Dieser Besuch steckte jedoch im Kamin fest und trug leider keinen rot-weißen Mantel, sondern ein Gefieder. Entschlossen öffneten die Kollegen die Kamintür und der Kauz nutzte daraufhin die Gunst der Stunde. Im Wohnzimmer genoss er erst einmal die volle Aufmerksamkeit bei einer kurzen...

  • Hünxe
  • 21.12.20
Blaulicht
Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Donnerstag, 17. Dezember, gegen 00:43 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Im Osterfeld, bei dem ein 58-jähriger Mann verstarb.

58-jähriger Mann nach Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in Voerde verstorben
Brandursache derzeit unklar

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Donnerstag, 17. Dezember, gegen 00:43 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Im Osterfeld, bei dem ein 58-jähriger Mann verstarb. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte eine männliche Person aus der Wohnung im ersten Obergeschoss bewusstlos geborgen werden. Nach ersten Ermittlungen wohnte der 58-jährige Mann alleine in der Wohnung. Nach Lüftung des Gebäudes durch die Feuerwehr blieb das Haus bewohnbar, sodass die...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 17.12.20
  • 1
Blaulicht
Am frühen Donnerstagmorgen, 10. Dezember, rückte die Feuerwehr zu einem Einsatz in den Averbruch aus.

Keller in Mehrfamilienhaus in Dinslaken-Averbruch brannte
Ursache ist derzeit ungeklärt

Am frühen Donnerstagmorgen, 10. Dezember, rückte die Feuerwehr zu einem Einsatz in den Averbruch aus. Dort war es aus ungeklärter Ursache zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses gekommen. Die Anwohner hatten das Feuer glücklicherweise früh genug bemerkt und das Gebäude verlassen. Der Rettungsdienst versorgte die drei leichtverletzten Personen und transportierte sie in die Dinslakener Krankenhäuser. Trotz einer starken Rauchentwicklung konnte die Feuerwehr schnell zum Brandherd...

  • Dinslaken
  • 10.12.20
Blaulicht
Zu einem Zimmerbrand sind die Feuerwehreinheiten Voerde und Möllen am Dienstagnachmittag, 1. Dezember, gerufen worden.

Zimmerbrand am Vorderbruchweg in Voerde
Küchenzeile brannte

Zu einem Zimmerbrand sind die Feuerwehreinheiten Voerde und Möllen am Dienstagnachmittag, 1. Dezember, gerufen worden. Gegen 16.30 Uhr bemerkten Nachbarn Rauch, der aus einer Nachbarwohnung drang und wählten den Notruf 112. Die betroffene Wohnung befand sich im Erdgeschoss eines Sechs-Familienhauses. Da offenbar niemand in der Wohnung war, wurde die Wohnungstür, durch die kurz nach der Alarmierung eintreffenden Einsatzkräfte, gewaltsam geöffnet. Der eingesetzte Angriffstrupp fand eine brennende...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 02.12.20
Blaulicht
Am Dienstagmorgen, 24. November, gegen 11 Uhr kam es auf der B 8 in Dinslaken zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer der Polizei schwer verletzt wurde.

Schwerer Verkehrsunfall mit Kradfahrer sorgte für Sperrung auf der B8 in Dinslaken
Zusammenprall auf der Willy-Brand-Straße

Am Dienstagmorgen, 24. November, gegen 11 Uhr kam es auf der B 8 in Dinslaken zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer der Polizei schwer verletzt wurde. Der 50-jährige Polizeibeamte befuhr mit einem Dienstkrad die Willy-Brandt-Straße (B 8) in Richtung Voerder Straße. Zeitgleich bog eine 66-jährige Autofahrerin aus Dinslaken von der Feldstraße auf die Willy-Brand-Straße ab. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 50-jährige Kradfahrer verletzte sich hierbei schwer, aber nicht...

  • Dinslaken
  • 24.11.20
Blaulicht
Am heutigen Mittwochmorgen, 18. November, gegen halb neun wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einer Tierrettung gerufen.

Dinslakener Feuerwehr rettet Greifvogel
Sperber in Not

Am heutigen Mittwochmorgen, 18. November, gegen halb neun wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einer Tierrettung gerufen. Ein Anwohner meldete einen verletzten Vogel auf seiner Terasse. Der flugunfähige Sperber wurde eingefangen und zur Greifvogelauffangstation Wesel gebracht. Alarmiert war die Einheit Hauptwache, der Einsatz dauerte rund 30 Minuten.

  • Dinslaken
  • 18.11.20
Blaulicht

Alarm für die Feuerwehr Dinslaken
Unrat brannte im Gewerbegebiet

Am Sonntag wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einem Gewerbebrand gerufen. Gegen 17:30 Uhr wurden die Einheiten Hauptwache, Stadtmitte und Hiesfeld und die Polizei zu einem leer stehenden Objekt an der Thyssenstraße gerufen. Der Zugang zu dem Objekt stellte sich erschwert dar. Nach der Erkundung war klar, dass ca. 2 Kubikmeter Unrat in der Industriehalle brannten. Nach zwei Stunden war der Einsatz für alle Einheiten beendet.

  • Dinslaken
  • 28.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Drei Einsätze der Feuerwehr Dinslaken
Blaulicht: Feuerwehr rückte dreimal aus

Am Sonntag rückte die Feuerwehr dreimal zu unterschiedlichen Einsätzen aus. Der erste Einsatz führte die Einsatzkräfte in den Stadtteil Bruch. Hier war es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehr konnte die Gefahrenquelle schnell beseitigen, den Rauch durch Querlüften aus der Wohnung entfernen und die Wohnung an die Mieterin zurück übergeben. Verkehrsunfall in der StadtmitteAm frühen Nachmittag führte ein erneuter Alarm zu einem Verkehrsunfall...

  • Dinslaken
  • 21.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.