Fidele Horst

Beiträge zum Thema Fidele Horst

Kultur
Soziales amüsant in Szene gesetzt: Ralf Löchel und Sebastian Krug bei den Proben.
Foto: Veranstalter

Fidele Horst: Vorverkauf für Premiere im April noch vor Weihnachten
Stück und Regie neu

"Und ewig rauschen die Gelder" lautet der Titel des neuen Theaterstücks, für das die Proben beim Theater Fidele Horst aktuell auf Hochtouren laufen. Nicht nur das Stück, dessen Premiere für April nächsten Jahres angesetzt ist, ist neu, sondern auch die Regie in Person von Tobias Weichert. Der hatte jüngst die Aufgabe von seinem Vater Olaf übernommen, der 37 Jahre lang das Ensemble geführt hatte. "Und ewig rauschen die Gelder" ist eine Farce in zwei Akten, in der es um einen Arbeitslosen...

  • Herne
  • 06.12.19
Kultur
Dietmar Kraschewski, Christian Weymayr, Melina Weichert und Tina Menze proben eine Szene des neuen Stückes. 
Foto: Helmut Holz

Theater probt Klassiker zum Hundertjährigen ein
Eine fidele erste Halbzeit

Mehr als 30 Proben für den Schwank „Die spanische Fliege“ sind beim Theater Fidele Horst abgehakt, bis zur Premiere am 26. April im Mondpalast stehen noch knapp 20 Übungsabende für das Ensemble um Spielleiter Olaf Weichert auf dem Plan. „Ich bin mit dem Stand sehr zufrieden“, betont Weichert und lobt die Akteure, die sich vor dem ersten Jahreshöhepunkt des Vereins diszipliniert und mit viel Engagement in ihre Rollen hineingearbeitet haben. Hineingearbeitet haben sich nicht nur die handelnden...

  • Herne
  • 21.03.19
Kultur
Angelika Keisereck und Wolfgang Trümper schauten schon mal bei den Proben zu.
Foto: Helmut Holz

Angelika Kaisereck und Wolfgang Trümper debütieren auf der Theaterbühne
Durch Proben nach oben

Der Theaterverein Fidele Horst startet im April im Mondpalast mit dem Stück „Die spanische Fliege“ ins Jahr seines 100-jährigen Bestehens. Angelika Kaisereck und Wolfgang Trümper feiern dann ihr Debüt auf der Bühne. Angelika Kaisereck und Wolfgang Trümper kennen sich schon seit Jahren. "Wir haben schon vieles zusammen gemacht, aber gemeinsam Theater spielen war noch nicht dabei", sagt Trümper. Die beiden arbeiteten früher zusammen bei der Sparkasse, gehören dem selben Kegelclub an und boulen...

  • Herne
  • 28.01.19
Überregionales
Der Verein Ruhrwerk kann mit der Spende ein weiteres Projekt stemmen.

Fidele Horst spendet für Ruhrwerk

Einen Scheck über 689,25 Euro überreichten Vorsitzender Tobias Weichert und Spielleiter Olaf Weichert vom Theater Fidele Horst jetzt an den Verein Ruhrwerk, der Langzeitprojekte für Kinder und Jugendliche mit Handicap organisiert und begleitet. Die Spende kommt unter anderem der Reit-Therapie zugute, die auf dem Hof Große-Lahr angeboten wird, und an der auch gehörlose und gehörgeschädigte Kinder teilnehmen. Pony Paul ist dabei der Liebling der Kinder. Das Bild zeigt (v.li.) Safi Thoma...

  • Herne
  • 21.09.18
Kultur
Szene mit Christian Weymayr, Claudia Terkowski und Ralf Löchel: Ovationen des Publikums erhielt das ambitionierte Amateurtheater für "Der Neurosen-Kavalier". Jedes Frühjahr bringt das Theater Fidele Horst ein neues Stück heraus.

Fidele Horst: Lachen bis der Arzt kommt

Es war ein Theaterabend, wie ihn der Mondpalast nicht so häufig erlebt hat. Die Premiere der Komödie „Der Neurosen-Kavalier“ wurde zu einem grandiosen Erfolg für das Theater Fidele Horst. Am Premieren-Abend und bei den beiden folgenden Aufführungen passte vom Bühnenbild über die Kostüme und Frisuren bei der von Spielleiter Olaf Weichert gekonnt in Szene gesetzten Komödie einfach alles. Die Akteure auf der Bühne agierten in Hochform, das Publikum ließ sich von den glänzend aufgelegten...

  • Herne
  • 18.04.18
Kultur
Wenn der Verleger kommt, wird auch die dominanteste Chefredakteurin zur devoten Untergebenen.

Fidele Horst: Volles Haus bei der Premiere

Langanhaltender Beifall belohnte die Akteure des Theaters Fidele Horst nach der Premiere des neuen Stückes "Unter Geiern und Kollegen" am vergangenen Freitag im so gut wie ausverkauften Mondpalast. Auch bei den Aufführungen am Samstag und Sonntag gab es ein volles Haus. Die von Christian Weymayr eigens für den Verein geschriebene Gesellschaftskomödie, in der der Autor als Gastspieler selbst mitwirkte, erlebte eine gelungene Uraufführung. Zur Handlung: Die Redaktion der Mooslitzer Nachrichten...

  • Herne
  • 24.04.17
Kultur
Nicole Plewka arbeitet normalerweise am Schauspielhaus Bocbhum.

Schauspieler stehen mitten im Wald

In diesem Jahr ist vieles neu beim Theaterverein Fidele Horst: Die Gesellschaftskomödie „Unter Geiern und Kollegen“ wurde von Christian Weymayr eigens für den Traditionsverein geschrieben. Und nicht nur das... Vier Debütantinnen stehen im Mondpalast erstmals auf der Bühne, die ebenfalls mit vielen Neuerungen überraschen wird. „Das Bühnenbild wird bestimmt ein Hingucker“, war Spielleiter Olaf Weichert schon überzeugt, als er die Planungen der Bühnenbauer das erste Mal gesehen hatte. Und nach...

  • Herne
  • 12.04.17
Kultur
Klaus-Dieter Twiehoff mit Debütantin Anita Witzke bei den Proben.  Foto: Helmut Holz
2 Bilder

Unter Geiern und Kollegen. Neues Stück der Theatergruppe Fidele Horst

Teilakt I, Teilakt II, halbes Stück, Intensivprobe, Kostümprobe, Maskenprobe, Generalprobe! Beim Theater Fidele Horst ist „Probe“ das Wort im Monat März. Es sind ja auch nur noch vier Wochen bis zur Premiere des neuen Stückes am 21. April. Dann geht im Mondpalast der Vorhang auf für die Gesellschaftskomödie „Unter Geiern und Kollegen“, bei der Autor Christian Weymayr als Gastspieler selbst mit auf der Bühne steht. „Fast bühnenreif“, fand Spielleiter Olaf Weichert die letzte Probe, bei der...

  • Wanne-Eickel
  • 22.03.17
Kultur
Vier Frauen stehen in "Unter Geiern und Kollegen" zum ersten Mal für Fidele Horst auf der Bühne.

Den Geiern wachsen Flügel

Ein neues und komplett anderes Bühnenbild, ein eigens für den Verein geschriebenes Stück und viele neue Gesichter auf der Bühne: Der Verein Fidele Horst bereitet die Premiere seines Stückes "Unter Geiern und Kollegen" vor. Erstmals aufgeführt wird die Komödie am 21. April im Mondpalast. Die Proben unter der Leitung von Olaf Weichert sind weit fortgeschritten. Rund zwei Drittel der etwa zweistündigen Gesellschaftskomödie des Autoren Christian Weymayr haben die neun Schauspielerinnen und ihre...

  • Herne
  • 26.01.17
Kultur
Frauenpower: Mehr Darstellerinnen als jemals zuvor stehen im kommenden Stück für das Theater Fidele Horst auf der Bühne.

Unter Geiern und Kollegen

Eigentlich sollte es nur ein gemütlicher Betriebsausflug des Redaktionsteams der Mooslitzer Nachrichten werden. Aber die Stimmung wird von einer oder einem Unbekannten gründlich verhagelt. Dieser hat in einer SMS an die Chefredakteurin behauptet, dass die Existenz der Zeitung am seidenen Faden hänge, weil ein Mitglied der Redaktion Dreck am Stecken habe. Das ist die Ausgangslage des neuen Stücks, dass der Theaterverein Fidele Horst derzeit probt. "Unter Geiern und Kollegen" soll Ende April...

  • Herne
  • 30.11.16
  • 1
Kultur

Theater satt in der Stadt

Nein, Herne hat kein Schauspielhaus, aber eine Menge kleiner, privater Theater, die ihre Zuschauer erfreuen – „Komödie am Park“, „Theater im Volkshaus“, „Kleines Theater Herne“, „Fidele Horst“ und „Lampenfieber“, um nur bekanntere zu nennen. Hier opfern beseelte Amateure einen Haufen Zeit, um Stücke auf die Bühne zu bringen, die im besten Sinne unterhalten und Vergnügen bereiten. Herne kann sich glücklich schätzen, so viele emsige Amateur-Theater in seinen künstlerischen Stadtmauern...

  • Herne
  • 12.09.14
Kultur

Theater muss sein!

Herne hat nun mal kein Schauspielhaus und bekommt wohl auch keins (wenn man mal vom „Mondpalast“ mit seiner eindeutigen Zielrichtung absieht) – aber zahlreiche Amateur-Theatergruppen bereichern das kulturelle Leben unserer Stadt ungemein. Ob „Komödie am Park“ (Volksbühne Körner), „Kleines Theater“, „Fidele Horst“, „Lampenfieber“ oder „Theater im Volkshaus“ – hier sind Menschen mit großer Spielfreude und viel Herzblut am Werk und füllen mit ihren Aufführungen eine schmerzliche Lücke, die von...

  • Herne
  • 31.05.13
Kultur
Bernie (Dietmar Kraschewski) und Callgirl Angie (Claudia Terkowski): Sein Blick spricht Bände.
3 Bilder

Wann wird er endlich steif?

Wenn Bernie, tief in einer persönlichen und künstlerischen Schaffenskrise steckend, die Nacht mit einem Edel-Callgirl verbringt, die junge Dame aber kein Geld von ihm nimmt, dann gibt es dafür nur einen Grund: „Ich hatte Urlaub“, tönt Angie, die nun gerne in Bernies Garten zelten möchte, um dort einen 70-jährigen Lüstling vorübergehend aus dem Verkehr zu ziehen. Der Rotlichtbezirk ist eben überall! Aus dieser heiklen Kons-tellation entwickelt sich „Ein ganz spezieller Mord“, eine Komödie,...

  • Herne
  • 16.04.13
LK-Gemeinschaft
Martha Schuster ist ihr Vorbild: Claudia Terkowski als Callgirl Angie.

Freches Callgirl trifft Urgestein

Martha Schuster, das Urgestein des Theaters Fidele Horst, steht mit fast 85 Jahren wieder auf den Bühnen des Mondpalastes Wanne-Eickel und des Herner Kulturzentrums. Ihr hohes Alter merkt man ihr aber keineswegs an, so wie die rüstige Dame über die Bühne wirbelt. Im neuen Stück des Amateurtheaters Fidele Horst „Ein ganz spezieller Mord“ spielt sie die leicht senile Tante Elli. Für Claudia Terkowski (Callgirl Angie) ist es eine große Ehre, mit Martha Schuster auf der Bühne zu stehen. „Ich...

  • Herne
  • 12.03.13
Kultur
3 Bilder

Callgirl Angie sorgt für Zoff

Das Amateur-Theater Fidele Horst steckt mit dem neuen Zweiakter „Ein ganz spezieller Mord“ von Joan Shirley mitten in den Proben. In der neuen Inszenierung von Regisseur Olaf Weichert geht es wieder turbulent zu.   Bernie Anders, beurlaubter Finanzbeamter, hat es wirklich nicht leicht: Mitten in seiner Midlife-Crisis, die er zur kreativen Entfaltung als Maler und Schriftsteller nutzen möchte, beansprucht seine Ehefrau Nicole doch tatsächlich die Hälfte seines „Ateliers“ für ihre Arztpraxis....

  • Herne
  • 28.12.12
Überregionales
Im kommenden Jahr gibt es ein Wiedersehen mit Fidele Horst. WB-Foto: Archiv/Erler

"Fidele Horst": Wir sind noch da!

Das Theater „Fidele Horst“ gibt es nach wie vor. Einige Zuschauer waren etwas verunsichert, nachdem einige Ex-Miglieder des Theaters einen eigenen Theaterverein gegründet hatten. Ein Sprecher von „Fidele Horst“ erklärte jetzt, dass das Theater lediglich in diesem Jahr auf seine Frühjahrsaufführungen in Wanne-Eickel und Herne verzichtet. Man habe jedoch die letzten Wochen nicht unproduktiv verstreichen lassen, sondern die Zeit vielmehr genutzt, den Verein mit zehn neuen Mitwirkenden...

  • Herne
  • 05.06.12
Kultur
So kennt man „Fidele Horst“: unterhaltsam, witzig – und für ein Amateur-Theater erstaunlich professionell. WB-Fotos: Detlef Erler
2 Bilder

Zwangspause für "Fidele Horst"

Das Theater „Fidele Horst“ war in den zurückliegenden Jahren stets ambitioniert und erfolgreich darauf bedacht, seinem Publikum nicht nur heitere und ansprechende Stücke anzubieten, sondern die Rollen in diesen Stücken auch typ- und sachgerecht zu besetzen. „Dabei legten wir besonderen Wert darauf, dass möglichst über die Generationen und Geschlechter hinweg besetzt wurde, so dass sich das Publikum leicht mit der einen oder anderen Rolle identifizieren konnte“, betonte gestern der 1....

  • Herne
  • 12.11.11
Kultur

Das große Geld

Alle Jahre wieder überrascht das Theater „Fidele Horst“ sein Publikum mit einem neuen Stück: In diesen Tagen haben die Proben für die Komödie von Ray Cooney „Funny Money“ begonnen. Durch das Vertauschen eines Aktenkoffers und den plötzlichen Besitz von 735.000 Pfund entstehen zahlreiche Verwicklungen. Da sich auch noch die Polizei für diesen Fall interessiert, ist der Traum vom großen Geld vielleicht schon bald wieder ausgeträumt. Die Aufführungstermine für 2011 stehen fest. Gespielt...

  • Herne
  • 27.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.