gambia

Beiträge zum Thema gambia

Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

KLG fördert über 180 Kinder in Gamia
Weitere Kita-Gruppe in Jabang eingerichtet - Praktikantin aus Witten

Trotz nur digitalenKontaktes wegen Corona über zwei Jahren hat die Entwicklung des Kindergartens in Jabang in Gambia enorme Fortschritte gemacht. Die seit über 20 Jahren von Bochumer und Hattinger unterhaltene Einrichtung ist jetzt um eine fünfte Vorschulgruppe und eine neue Solaranlage erweitert worden. Staatliche Vorschulklassen/Kitas gibt es in dem kleinsten afrikanischen Land noch nicht.„Wir merken,dass der Hunger auf Bildung und Selbständigkeit in Afrika groß ist“, freut sich Vorsitzender...

  • Hattingen
  • 16.11.21
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Neue 16-KW-Solaranlage – Fünfte Kindergruppe geplant
Kindergarten in Gambia wird zukunftsfähig

Der Bochum-Hattingen-Herner Verein „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia“ (KLG) hat die Zeit der Pandemie genutzt und die Struktur seines Projekts in Jabang umgebaut. Da der Corona-Virus in dem kleinen Land in Westafrika nicht so stark wütete wie befürchtet, konnte auf dem 16.000 m² großen Gelände des Kindergartens eine 16 KW starke Photovoltaikanlagedurch einheimische Fachkräfte installiert werden. Sie ist so stark, dass sie neben dem täglichen Bedarf auch Strom für die...

  • Hattingen
  • 06.07.21
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Kindergarten in Gambia wird zukunftsfähig
Verein aus Bochum und Hattingen freut sich über Fortschritte

Der Bochum-Hattinger Verein „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia“ (KLG) hat die Zeit der Pandemie genutzt und die Struktur seines Projekts in Jabang umgebaut. Da der Corona-Virus in dem kleinen Land in Westafrika nicht so stark wütete wie befürchtet, konnte auf dem 16.000 Quadratmeter großen Gelände des Kindergartens eine 16 Kilowatt starke Photovoltaikanlage durch einheimische Fachkräfte installiert werden. Sie ist so stark, dass sie neben dem täglichen Bedarf auch Strom...

  • Hattingen
  • 01.07.21
Vereine + Ehrenamt
Der KLG lädt zum ersten Gambia-Abend dieses Jahres ein. Er findet am Montag, 28. Juni, um 19 Uhr Restaurant an der Johnannisstraße 4 in Hattingen statt. Auf dem LK-Archiv-Foto: Im Dorf Jabang wurden zusätzliche Handwaschstationen installiert.

Verein KLG lädt am Montag, 28. Juni, um 19 Uhr zum Austausch nach Hattingen ein
1. Gambia-Abend der KLG in Hattingen

Der KLG (Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia, in dem vor vielen Jahren der Verein "Hattingen hilft" aufgegangen ist), freut sich, wieder zum Gambia-Abend einladen zu können. Es ist der erste Gambia-Abend dieses Jahres und findet am Montag, 28. Juni, um 19 Uhr im Saal des Restaurants "Zur Glocke" (Johnannisstraße 4 in Hattingen) statt. Nach so einer langen Zeit gibt es viel über die Fortschritte der Arbeit in Gambia und hier in Deutschland zu berichten (unter anderem:...

  • Hattingen
  • 21.06.21
Vereine + Ehrenamt
Die Buschklinik in Jahaly. Foto: Engelkes
8 Bilder

Aus dem Nichts entstand ein großes und sehr erfolgreiches Projekt
Dreißig Jahre Buschklinik Gambia

Jahaly ist ein Dorf im westafrikanischen Gambia. Das Land ist nur halb so groß wie Schleswig-Holstein mit einer Einwohnerzahl von zwei Millionen Menschen. Viele von ihnen wohnen in der Hauptstadt Banjul an der Mündung des Gambia-Flusses, der das Land in eine Nord- und eine Südhälfte teilt. Jahaly und Madina sind zwei Dörfer auf der Südbank, rund 250 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Etwa 4000 bis 6000 Menschen leben hier. Seit 1985 ist der gemeinnützige Verein „Projekthilfe Gambia“ vor Ort...

  • Hattingen
  • 05.06.21
  • 1
  • 1
Überregionales
Foto: privat

Hattinger Kindergartenkinder spenden für Kinder in Jabang

Der Ev. Kindergarten „Unterm Regenbogen“ an der Jugendherbergstraße 10 hat den Erlös des Ernteverkaufs 2016 wieder wie in den letzten Jahren dem Verein „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia e.V.“ zugedacht. Es sind stolze 850 Euro zusammen gekommen, die die Kinder durch ihre Bastel-, Back- und Kocharbeiten zusammen mit dem Kindergarten-Team unter der Leitung von Ute Süggeler, den Eltern, den Großeltern und vielen anderen Unterstützern erwirtschaftet haben. Verwendet werden...

  • Hattingen
  • 17.02.17
  • 1
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Beate Loewe, Hans Hartung, Barbara Fröber, Claudia Wiemann und Elsbeth Hartung, ein Teil der Reisegruppe vom letzten Herbst. Sie befinden sich im Provisorium der neuen Schulklassen. Fotos: privat
4 Bilder

Hilfe für die Kinder aus Jabang in Gambia

„Hattingen hilft“ ist vor Jahren als Verein aufgegangen in „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia“. Nach wie vor fahren aber Hattinger nach Gambia, um sich vor Ort auf eigene Kosten davon zu überzeugen, dass ihr Schulprojekt in dem Ort Jabang weiterhin erfolgreich läuft. Insgesamt gibt es mit dem Kindergarten, dem Gartenprojekt und der Schule drei Teilbereiche eines an sich erfolgreich laufenden Projektes. Neben anderen Hattingern ist es auch das Blankensteiner Ehepaar...

  • Hattingen
  • 31.03.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Über 410 Kinder werden inzwischen in dem Kindergarten mit Vorschule  betreut.    Foto: privat

„Projekthilfe Dritte Welt“: Hattinger Verein leistet wichtige Hilfe in Gambia

Ausführlich berichtete Vorstandsvorsitzender Matthias Ketteler bei der Jahreshauptversammlung der „Projekthilfe Dritte Welt e.V.“ über den aktuellen Stand der geförderten Projekte in Gambia. „Das Land bereitet sich auf einen möglichen Ebola-Ausbruch vor und die Buschklinik in Jahaly ist auf den Ernstfall vorbereitet“, so Ketteler. Der Verein stehe in regelmäßigem Austausch mit dem Gesundheitsministerium Gambias, um das westafrikanische Land bei den Vorbereitungen für einen eventuellen Ausbruch...

  • Hattingen
  • 23.12.14
Vereine + Ehrenamt
Dr. Hassan Azadeh (links) vom nationalen Ebola-Komitee schulte in Jahaly/Gambia das gesamte Team der von Hattinger Spendengeldern finanzierten Klinik.   Foto: Projekthilfe

Buschklinik Hattingen in Gambia gut gerüstet gegen Ebola

Bislang hat der Ebola-Erreger die Buschklinik Hattingen im gambischen Dorf Jahaly, über die der STADTSPIEGEL bereits mehrfach berichtete, noch nicht erreicht. In Gambia, dem kleinsten Land Afrikas, hat es bislang noch keinen einzigen Ebola-Fall gegeben, wohl aber im benachbarten Senegal. Gegen Ebola fühlt sich die Buschklinik vom gemeinnützigen Hattinger Verein „Projekthilfe Dritte Welt“ den Umständen entsprechend gut gerüstet, sagt Projekthilfe-Chef Matthias Ketteler. „Wir haben alles getan,...

  • Hattingen
  • 16.09.14
Überregionales
Grün, sogar sehr grün ist es zurzeit im Garten von Dr. Barbara und Dr. Jürgen Fröber in Niederwenigern. Das und noch ganz viel mehr kennt Ebrima Ngallan aus seiner fernen afrikanischen Heimat Jabang in Gambia nicht. Der Sechsjährige ist wegen einer sein künftiges Leben verändernden Operation an der linken Hand in Deutschland. Wenn er in rund sechs Wochen wieder zurück zu seinen Eltern und Geschwistern fliegt, wird ihn sein „Ersatzvater“ Dr. Jürgen Fröber nach Jabang begleiten.  Foto: privat

Ebrima Ngallan startet in ein besseres Leben

Ebrima Ngallan erlebt gerade ein Abenteuer und ein Märchen zugleich. Beides wird das künftige Leben für den Sechsjährigen aus dem Örtchen Jabang in Gambia von Grund auf ändern. Der Reihe nach: Schon häufiger berichtete der STADTSPIEGEL über den Verein „Hattingen hilft“, der sich Anfang 2011 vereinigte mit dem „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia“. Während sich die Hattin­ger „Motoren“ dieses Hilfsprojektes, Hans Hartung (Schulförderung) sowie Dr. Jürgen Fröber...

  • Hattingen
  • 15.08.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Elsbeth und Hans Hartung aus Blankenstein in einem der beiden Klassenräume, die seinerzeit der Verein „Hattingen hilft“ im gambischen Jabang errichten konnte. Inzwischen besuchen die Schule mit ihren mittlerweile zehn Räumen 1005 Schüler in 20 Klassen, darunter allein drei Eingangsklassen mit jeweils 58 Schülern. Daher wird in der Schule in zwei „Schichten“ unterrichtet: ein Teil vormittags, der andere Teil nachmittags.  Foto: privat
2 Bilder

Hattingen hilft in Jabang direkt an der Basis

„Hattingen hilft“ ist als Verein bekanntlich aufgegangen in „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia“. Nach wie vor fahren aber Hattinger nach Gambia, um sich vor Ort auf eigene Kosten davon zu überzeugen, dass ihr Schulprojekt in dem Ort Jabang weiterhin erfolgreich läuft. Zweimal im Jahr ist es neben anderen Hattingern auch das Blankensteiner Ehepaar Elsbeth und Hans Hartung, das sich auf die Reise macht. Ende letzten Jahres kehrten sie wieder zurück – voll mit neuen...

  • Hattingen
  • 17.01.14
Vereine + Ehrenamt
Beim Besuch des Schulgartens durch die Hattinger (v.l.) Claudia Wiemann (HAZ),Christa Heimbruch (ehemalige Leiterin GGS Börgersbruch), Elsbeth und Hans Hartung sowie Ingo Lindemann (mit Spaten) zeigten die Schüler in Jabang/Gambia, was sie inzwischen über Gartenarbeit gelernt haben.  Foto: privat
2 Bilder

Hattingen-Hilfe in Gambia ein Vorzeigeprojekt

Das Dorf Jabang liegt rund 35 Kilometer östlich der Hauptstadt Banjul und etwa zwölf Kilometer südlich der Küste. Nicht viel von dem Geld, das Touristen dort lassen, kommt in der kleinen Gemeinde an. Rund 8.000 Menschen leben dort, etwa fünf Kilometer Sandpiste von der Hauptstraße entfernt. Hattingen hilft hier. Seit Jahren schon unter dem Verein gleichen Namens. Seit 2011 geht „Hattingen hilft“ nun zusammen mit dem „Kindergarten Linden Schul- und Projektentwicklung in Gambia e.V.“, was in...

  • Hattingen
  • 08.01.13
Überregionales

Schwerkranke Kinder warten auf Operationen

Kranken und verletzten Kindern aus Gambia dringend notwendige medizinische Versorgung in Deutschland zu ermöglichen: Das ist Ziel einer neu auf den Weg gebrachten Zusammenarbeit des Hattinger Vereins Projekthilfe 3. Welt e.V. und des Friedensdorfes in Oberhausen. Mit der Buschklinik, dem Kindergarten und dem Gartenprojekt in Jahaly verbessert der Hattinger Verein „Projekthilfe Dritte Welt e.V.“ seit Jahren die Basisversorgung und so die Lebensqualität der Bevölkerung im ländlichen Gambia (der...

  • Hattingen
  • 07.08.12
Überregionales
Hans Hartung und eine der Schulköchinnen haben Spaß am riesigen Reistopf, der über dem offenen Feuer steht.
4 Bilder

Jabang: Statt Küchenzubehör gab es 500 neue Schulbücher

Mit guten und mit weniger guten Nachrichten sind Hans Hartung und Dr. Jürgen Fröber, Vorstandsmitglieder des ehemaligen Vereins „Hattingen hilft“, der inzwischen aufgegangen ist im „Kindergarten Linden Schul- und Dorfentwicklung“ (KLG), aus der westafrikanischen Republik zurückgekehrt. „Anfangs konnten wir unser Koch-Programm nicht so weiter fortführen wie ursprünglich angedacht, sondern mussten es umstellen“, blickt Hans Hartung zurück. „Nach einer Woche des Probekochens stellte sich heraus,...

  • Hattingen
  • 28.02.12
Überregionales
Töpfe, Töpfe, Töpfe in allen Größen und mittendrin beim Einkauf der Küchenutensilien (v.l.) Dr. Jürgen Fröber und Hans Hartung von „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia“, dem Verein also, in dem „Hattingen hilft“ aufgegangen ist. Die gekauften Töpfe sind seit Mitte September immer gut gefüllt, seit die vom Verein gebaute Schulküche in Betrieb gegangen ist. Foto: privat
2 Bilder

Neuer Garten, neue Küche: In Jabang geht‘s voran

Seit „Hattingen hilft“ mit dem Kindergarten Linden zusammen den Verein „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia“ gebildet hat (der STADTSPIEGEL berichtete), hat sich beim KLG, wie sich der Verein mit dem sperrigen Namen kurz nennt, allerhand getan. Beispielsweise war Vereinsmitglied Dr. Jürgen Fröber in diesem Jahr bereits dreimal vor Ort, um sich einen Überblick über den Stand der Dinge zu verschaffen. Den beschreibt er im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL so: „Momentan kümmern...

  • Hattingen
  • 20.09.11
Überregionales
Unterricht in Gambia
2 Bilder

Hattinger helfen in Gambia

Aus zwei Vereine wird einer: „Hattingen hilft“ fusioniert mit „Kindergarten Linden in Gambia“. Jetzt hat der Verein einen langen gemeinsamen Namen „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia e.V.“, verspricht sich aber viele Synergieeffekte in der praktischen Arbeit vor Ort. Sie arbeiten schon drei Jahre im Bildungsbereich zusammen. Sie sind Nachbarn an der Ruhr und im kleinsten Land in Afrika. Und sie wollen gemeinsam mit den Bewohnern die Zukunft des Dorfes Jabang in Gambia...

  • Hattingen
  • 20.05.11
  • 1
Überregionales
Das Hilfsteam in Jahaly

Hilfsteam in Gambia: Probleme im Senegal

Der Hilfskonvoi der „Projekthilfe Dritte Welt e.V.“ aus Hattingen hat jetzt nach elf Tagen Fahrt die „Buschklinik“ im Dorf Jahaly in Gambia/Westafrika erreicht. Alle fünfzehn Teilnehmer des Konvois sind wohlauf und die fünf Fahrzeuge in gutem Zustand - trotz Belastungen für Menschen und Maschinen auf der fast 7.000 Kilometer langen Strecke. Höhepunkt und Abschluss der anstrengenden Fahrt durch Frankreich, Spanien, Marokko, Mauretanien und den Senegal war die herzliche Begrüßung des Konvois und...

  • Hattingen
  • 12.04.11
Überregionales
Diese Männer sind auf dem Weg nach Gambia und unterstützten dort die Projekte des Vereines. Sie tragen selbst ihre eigenen Kosten und opfern einen Teil ihres Jahresurlaubs.
3 Bilder

Hattinger Verein baut Modellklinik in Gambia

Die „Projekthilfe Dritte Welt e.V.“/Hattingen, über die der STADTSPIEGEL bereits mehrfach berichtete, startete letzten Freitagnachmittag von Bochum aus mit einem neuen Hilfskonvoi nach Gambia/Westafrika – und hatte bereits ihre erste kleine (Öl-)Panne in Marokko, aber kein Problem. Fünfzehn Mitglieder des Vereins machten sich mit fünf geländegängigen Fahrzeugen auf den 7.000 Kilometer langen Weg zur Hattinger Buschklinik ins gambische Dorf Jahaly. Dieser Hilfskonvoi der Projekthilfe ist nach...

  • Hattingen
  • 22.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.