Geldbörse geraubt

Beiträge zum Thema Geldbörse geraubt

Blaulicht

Unbekannte rauben 25-Jähriger die Geldbörse
Polizei bittet um Zeugenhinweise

Zwei Unbekannte haben am Montag, 20. April, einer 24-Jährigen auf der Straße Bromersfeld die Geldbörse geraubt. Gegen 18.10 Uhr lief die 24-Jährige in Richtung Max-Hallbach-Straße, als sich zwei junge Männer von hinten näherten und sie überholten. Plötzlich blieben die Männer stehen und einer von ihnen schlug ihr das Portemonnaie aus der Hand. Anschließend hob er die Geldbörse auf. Die 24-Jährige versuchte noch, den Räuber festzuhalten, doch die beiden Männer konnten in Richtung Ginsterweg...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.04.20
Blaulicht
Symbolbild.

Trio mit Hund raubt 27-Jährigen aus // Kripo hofft auf Hinweise
Schwerer Raub auf der Evinger Straße in Brechten

Am Sonntag (26.1.) gegen 7.40 Uhr haben drei Unbekannte einen 27-jährigen Dortmunder in Höhe der Haltestelle "Brechten Zentrum" auf der Evinger Straße ausgeraubt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Die drei Personen kamen ihm mit einem Hund entgegen. Kurz nachdem das Trio den Mann passiert hatten, bekam er einen Schlag auf den Kopf und ging zu Boden, dort wurde er von den Dreien geschlagen und getreten. Zudem biss ihn der Hund ins Bein. Das Trio entwendete dann die Geldbörse und flüchtete auf...

  • Dortmund-Nord
  • 27.01.20
Überregionales

Räuber auf dem Fahrrad entreißt 29-Jähriger in Körne die Geldbörse // Polizei hofft auf Hinweise

Einer 29-jährigen Dortmunderin ist am Freitagnachmittag (12.5.) gegen 16.25 Uhr in Körne die Geldbörse geraubt worden. Die Frau war auf dem südlichen Gehweg des Körner Hellwegs unterwegs, als in Höhe des Hauses Nummer 41 von hinten ein Mann auf einem Fahrrad angefahren kam und ihr das Portmonee aus der Hand entriss. Der Täter flüchtete dann mit seinem Rad über den Hellweg in die Heilbronner Straße. Der Mann wird auf Ende 20 geschätzt und als circa 170 bis 180 cm groß und schlank...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.17
Überregionales

Frau die Geldbörse geraubt

Ein unbekannter Täter raubte am Samstagabend einer Düsseldorferin im Bereich einer Haltestelle an der Oberbilker Allee/Hüttenstraße die Geldbörse. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Nach ersten Angaben der 49-jährigen Düsseldorferin war sie am Samstagabend mit der Bahn vom Hauptbahnhof in Richtung Oberbilk gefahren. An der Haltestelle "Friedrichstadt" hatte sie diese verlassen und war in Richtung Ausgang "Oberbilker Allee" gegangen. Plötzlich stieß ihr jemand so heftig in den Rücken,...

  • Düsseldorf
  • 16.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.