Geschlechtertrennung

Beiträge zum Thema Geschlechtertrennung

Politik

Die Duisburger Polizei meldete am 22.08.2019 – 13:16
Duisburg-Hochfeld: Kulturelle Unterschiede enden in Schlägerei

Am Dienstagabend (21. August) gegen 20 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Gruppen im Rheinpark. Der freizügige Kleidungsstil einer 50-Jährigen stieß auf Unverständnis bei einem 20-Jährigen. Dieser fand den Rock der Duisburgerin zu kurz und soll sie laut Zeugenaussagen gefragt haben, warum sie ihre Beine derart präsentieren müsse. Die Frau wiederum war ebenfalls nicht einverstanden mit den kulturellen Gepflogenheiten des 20-Jährigen und seiner Bekannten:...

  • Duisburg
  • 23.08.19
  •  5
Sport

Wenn die Karten neu gemischt werden...

Der BSV Rheinhausen-Bergheim hebt bei seiner Vereinsmeisterschaft die sportliche Geschlechtertrennung auf. Braucht es eine Geschlechtertrennung im Sport? Sicherlich existieren Sportarten, bei denen sie sinnvoll ist. Für ihren Sport hatten die Sportschützen des BSV Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. sich auf ihrer letzten Jahreshauptversammlung jedoch entschieden, auf Vereinsebene nicht mehr zwischen Herren und Damen zu unterscheiden. Bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft wurde diese...

  • Duisburg
  • 11.02.15
  •  2
Ratgeber
Janine und Jan aus dem 12. Jahrgang der Gesamtschule Kamen sind nicht dafür, dass Jungs und Mädchen getrennt unterrichtet werden.

Mit der Schule in die Geschlechtertrennung?

Der aus dem Lateinischen stammende Begriff Koedukation, der die gemeinsame Erziehung von Jungen und Mädchen bezeichnet, könnte bald genauso Vergangenheit sein wie die ‚tote‘ lateinische Sprache: NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann schlägt vor, einige Fächer wieder getrennt zu unterrichten. Die Seedukation oder Monoedukation, also nach Geschlechtern getrennter Unterricht, wird in regelmäßigen Abständen immer wieder diskutiert. „Neu ist das nicht“, sagt Helmut Schorlemmer, Schulleiter des...

  • Kamen
  • 12.06.12
Politik
Piraten-Mobil in Bochum...TPD-Foto:Volker Dau

Piraten contra Bildungsministerin wegen "Geschlechtertrennung"

Wie Achim Müller vom "Piraten-Presse-Team NRW" mitteilte: Mit ungläubigem Erstaunen haben die NRW-Piraten vernommen, dass Bildungsministerin Löhrmann (Grüne) in einigen Schulfächern eine pauschale Trennung nach Geschlecht wieder einführen will. [1] Erneut wird ein Symptom behandelt, statt die Ursachen zu beseitigen. „Es ist unbestritten, dass in vielen Schulen dem Unterricht gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern der Praxisbezug fehlt. Dies kann jedoch nicht dadurch ausgeglichen...

  • Düsseldorf
  • 08.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.